Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz lockt führende Köpfe der Messtechnik nach Aachen und Braunschweig

02.07.2013
Unter dem Motto "Messtechnik – Globalen Herausforderungen begegnen" findet vom 1. bis 5. Juli 2013 in Aachen und Braunschweig das 11. Internationale Symposium für Messtechnik und intelligente Messeinrichtungen (ISMTII) statt.

Die Veranstalter, das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT sowie die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig, erwarten mehr als 300 Experten aus Wissenschaft und Industrie.

Die internationale Symposium-Reihe ISMTII (International Symposium of Measurement Technology and Intelligent Instruments) findet in zweijährigem Turnus im Wechsel an verschiedenen Veranstaltungsorten in Asien, Europa und den USA statt. Das 11. ISMTII-Symposium wird in diesem Jahr erstmals in Deutschland ausgerichtet. 2011 fand das ISMTII-Symposium in Daejeon in Korea statt, davor in St. Petersburg in Russland. Die Reihe entstand 1989 aus der Zusammenarbeit chinesischer und deutscher Hochschulprofessoren, seit 1993 unterstützt ein Kommitee hochrangiger Wissenschaftler die Vorbereitung und Durchführung der internationalen Konferenzen.

Die Konferenz greift die Megatrends der globalisierten Gesellschaft auf: Mobilität, Gesundheit oder den demografischen Wandel ebenso wie die Umweltverträglichkeit und Individualisierung von Produkten. Diese Trends beeinflussen heute nahezu alle Zweige unserer Volkswirtschaft, vor allem die Automobil- und Luftfahrtindustrie, aber auch die Kommunikationstechnologien oder die Medizintechnik. Diese Branchen profitieren besonders durch die Fortschritte in der Messtechnik: sei es durch die die zunehmende Industrialisierung von Fertigungsprozessen oder Entwicklungen in Richtung einer Null-Fehler-Produktion, die selbst für Kleinserien in greifbare Nähe rückt.
Umfassendes Programm für ein internationales Fachpublikum

Die Veranstalter der Konferenz haben sich somit das Ziel gesetzt, 300 Experten aus 20 Ländern der Forschung und Entwicklung rund um die Messtechnik miteinander ins Gespräch zu bringen und einen intensiven Wissensaustausch anzuregen. Bereits seit 20 Jahren erfüllt die ISMTII diesen Anspruch und bietet den Teilnehmern mit der Konferenz und einer begleitenden Industrieausstellung im Aachener Eurogress, Rundgängen durch Hallen und Labore der Veranstalter sowie einem umfassenden Rahmenprogramm reichlich Gelegenheit, sich mit anderen Experten weltweit zu vernetzen. Ein Bustransfer zur Physikalisch-Technischen Bundesanstalt nach Braunschweig und Zwischenstopps beim Forschungszentrum Jülich, der Claas KGaA mbH in Harsewinkel und beim Laser Zentrum Hannover runden das Programm an den letzten beiden Veranstaltungstagen ab.
Renommierte Konferenz erstmals in Deutschland

"Wir freuen uns sehr, dass wir die ISMTII 2013 nach Aachen und Braunschweig holen konnten", freut sich Professor Robert Schmitt, Vorsitzender des diesjährigen Veranstaltungskommitees sowie Lehrstuhlinhaber für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement am Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und Direktor des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnologie IPT. "Mit seiner Themenvielfalt von der Produktionsmesstechnik über die Sensorik und optische Messverfahren bis hin zum Qualitätsmanagement spannt die ISMTII einen weiten Bogen. Damit bietet die Konferenz ein gutes Forum – sowohl für Wissenschaftler als auch für Experten aus der Industrie, um ganz vorne bei den neuesten Entwicklungen der Messtechnik dabei zu sein."

Weitere Informationen und Programm der Konferenz:
http://www.ismtii2013.rwth-aachen.de/

Kontakt

Dipl.-Ing. Reik Krappig
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-327
Fax +49 241 8904-6327
reik.krappig@ipt.fraunhofer.de

Susanne Krause | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.ipt.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Phänomene im magnetischen Nanokosmos

22.06.2018 | Physik Astronomie

Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern

22.06.2018 | Messenachrichten

Wärmestrahlung bei kleinsten Teilchen

22.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics