Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz - HipHop im Revier: Identitäten – Ökonomen – Politiken

18.06.2010
„HipHop im Revier: Identitäten – Ökonomien – Politiken“ – unter diesem Motto steht die internationale Konferenz, zu der das Institut für Anglistik und Amerikanistik der TU Dortmund am 2. und 3. Juli 2010 einlädt.

Wissenschaftler, HipHop-Künstler und Interessierte werden gemeinsam der Frage nach der kulturellen und wirtschaftlichen Bedeutung des HipHop im Ruhrgebiet nachgehen. Das Projektteam besteht aus der Kulturwissenschaftlerin Sina Nitzsche und Studierenden der TU Dortmund (Jens Althoff, Matthäus Ochmann, Iman Soltani) und wird von Dr. Jörg-Uwe Nieland von der Universität Duisburg-Essen unterstützt. Das Projekt wird in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung NRW durchgeführt.

Die Konferenz gliedert sich in zwei Teile. Sie beginnt am 2. Juli um 9.30 Uhr mit Grußworten von Prorektor Prof. Walter Grünzweig. Um 9.45 Uhr wird Sina Nitzsche mit einem kurzen Vortrag ins Thema einführen. Um 11 Uhr hält Murray Forman von der Northeastern University, Boston, einen Eröffnungsvortrag. Zwischen 11.15 Uhr und 19.30 Uhr werden Experten rund um das Thema HipHop diskutieren. Auf dem Programm stehen: Das Revier ist überall (Globale Praktiken), Each One Teach One (HipHop und Bildung), Only Steel Is Real (HipHop im Ruhrpott). Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verknüpfung zwischen wissenschaftlichen Fragestellungen und Praktiken der lokalen HipHop-Szene gelegt. So nehmen bei der Podiumsdiskussion P.O.T.T.E.N.T.I.A.L. unter anderem der HipHop-Künstler Flipstar von Creutzfeld & Jakob aus Witten und verschiedene Akteure aus dem Jugend- und Bildungsbereich teil.

Am Samstag, dem 3. Juli werden zwischen 15 und 19 Uhr Praxis-Workshops zu folgenden Aspekten der HipHop-Kultur abgehalten: HipHop Knowledge, Graffiti, HipHop Street Dance (mit dem Weltmeister in HipHop Street und House Dance Adnan Zaatouri) und Beatboxen. Die Konferenz endet im Rahmen der ruhrgebietsweiten Langen Nacht der Jugendkulturen mit einer Abschlussveranstaltung, auf der um 19.30 Uhr das Dortmunder HipHop-Tanzprojekt Nordstyle auftritt. Ab 22 Uhr gibt es einen Abschlussjam mit Creutzfeld & Jakob, Aphroe (RAG) & Rheza und Neogen, Eintritt: 7 Euro.

HipHop im Revier passt mit seinem Anspruch hervorragend zum Kulturhauptstadtjahr Ruhr.2010, vielfältige kulturelle Phänomene zu präsentieren und auch wissenschaftlich zu erfassen. Die Frage nach dem Stellenwert des HipHop im Ruhrgebiet wurde bislang kaum behandelt, was angesichts der Attraktivität und Dynamik dieser Szene kaum verständlich ist. Die Konferenz setzt sich zum Ziel, den HipHop im Revier als eine Spielart dieses transnationalen Kulturphänomens zu begreifen, weil sich hier die sozialen und ökonomischen Spannungsverhältnisse des Strukturwandels verdichten. Neben dieser Identität stiftenden Funktion will die Tagung untersuchen, wie die HipHop-Kultur in (gesamt-)wirtschaftliche Prozesse und im regionalen Bildungs- und Kulturbereich eingebunden ist.

Das komplette Programm finden Sie auf der Homepage des Instituts für Anglistik und Amerikanistik: http://englisch.tu-dortmund.de.

Anmeldung zur Konferenz:
2. und 3. Juli 2010 im Dietrich-Keuning-Haus
Leopoldstraße 50-58, Dortmund
ruhrpotthiphop2010@googlemail.com
Kontakt:
Sina Nitzsche, Ruf: 755-2903, E-Mail: sina.nitzsche@udo.edu

Ole Lünnemann | idw
Weitere Informationen:
http://englisch.tu-dortmund.de

Weitere Berichte zu: Amerikanistik Creutzfeld HipHop-Kultur HipHop-Künstler Hiphop Revier

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics