Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Expertentagung zu Risikokommunikation während einer Grippepandemie

05.06.2015

Internationale Expertentagung zu Risikokommunikation während einer Grippepandemie – – transparent und verständlich oder fehlgeleitet? Experten diskutieren auf einer internationalen Tagung vom 29. Juni bis zum 1. Juli an der Fakultät Life Sciences der HAW Hamburg in Hamburg-Bergedorf Risikokommunikation bei Pandemien. Journalisten können sich in einem gesonderten Pressegespräch informieren.

Epidemien, oftmals mit neuen Erregern, treten immer wieder weltweit auf. Ebola, EHEC, Schweinegrippe und SARS sind einige Beispiele von grassierenden Epidemien in den letzten Jahren. Neben der wichtigsten Waffe gegen eine Grippepandemie – der Produktion eines wirksamen Impfstoffs – ist es vor allem die reibungslose, ineinandergreifende internationale Kommunikation, die bei der gezielten Bekämpfung von Epidemien zählen.


Elektronenmikroskopische Aufnahme von H5N1 (Virus ist digital golden nachgefärbt), Quelle: Wikipedia

Oftmals ist es schwierig, einen Impfstoff zeitnah zu entwickeln. Das zeigt sich auch bei der jüngsten Seuche Ebola. Steht aber ein Impfstoff zur Verfügung, ist dies die beste Möglichkeit die Bevölkerung vor einer Epidemie und deren potenziell verehrenden Folgen durch Ansteckung zu schützen.

Dazu ein Fallbeispiel: Im April 2009 breitete sich eine bis dahin unbekannte Grippe, die sogenannte „Schweinegrippe“ (verursacht durch den Virus Typ A/H1N) innerhalb weniger Wochen in über 120 Ländern aus. Obwohl die meisten europäischen Länder eine Impfung dagegen empfahlen, besonders für gefährdete Personenkreise wie chronisch kranke Menschen und das medizinisch tätige Personal, blieb die Impfrate weit hinter den Erwartungen zurück.

Motive könnten beispielsweise eine fehlgeleitete Kommunikation oder das fehlende Vertrauen der Bevölkerung in den Impfstoff sein. Mit diesen und weiteren Fragestellungen setzt sich derzeit eine interdisziplinäre Gruppe von Wissenschaftlern aus den Bereichen Epidemiologie, Medien- und Sozialwissenschaften, Public Health und Social-Marketing im Rahmen des EU-Projekts ‚ECOM@EU‘ auseinander, das mit 2 Millionen Euro von der EU gefördert wird.

Die HAW Hamburg ist mit Prof. Dr. Ralf Reintjes, Professor für Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung, sowie seiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin Amena Ahmad, beide am Department Gesundheitswissenschaften der Fakultät Life Sciences in dem EU-Projekt vertreten.

Als abschließendes Arbeitstreffen des EU-geförderten Projekts findet vom 29. Juni bis zum 1. Juli an der HAW Hamburg ein internationales Symposium statt, bei dem Experten aus Deutschland, verschiedenen europäischen Ländern und den USA Strategien zur Verbesserung der Risikokommunikation bei Pandemien diskutieren.

Gastgeber der Tagung ist die Forschungsgruppe "Epidemiology and Public Health Policy" um Prof. Ralf Reintjes. Es werden aktuelle Ergebnisse aus vier Jahren Forschung sowie innovative Kommunikationslösungen (incl. interaktiver Poster, Computer-Apps, etc.) vorgestellt.

Im Rahmen der Tagung stehen Journalisten/innen die Pandemie-Experten am Montag, den 29. Juni zwischen 17.30 und 18.30 Uhr für Fragen zur Verfügung. Um Akkreditierung wird gebeten unter: presse@haw-hamburg.de. Das Pressegespräch wird in englischer und deutscher Sprache geführt.

Kontakt:
Prof. Dr. Ralf Reintjes
Professor für Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
Tel. 040.428 75- 7211 /-6104
ralf.reintjes@haw-hamburg.de

Weitere Informationen:

http://www.haw-hamburg.de
http://www.haw-hamburg.de/ccg/ueber-uns/mitglieder/reintjes.html

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics