Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intelligente Technische Systeme durch Maschinelles Lernen

14.04.2020

Das Projekt ITS.ML nimmt Fahrt auf

Unter ungewöhnlichen Bedingungen fand am 25. März 2020 das erste Meilensteintreffen für das Projekt statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurden online die bisherigen Forschungsergebnisse und zukünftigen Schritte besprochen, um kleinen und mittelständischen Unternehmen das Maschinelle Lernen im industriellen Kontext näher zu bringen.


Aufgrund der Corona-Krise fand das erste Meilensteintreffen per Videokonferenz statt.

In dem Projekt ITS.ML arbeitet das inIT derzeit gemeinsam mit vier weiteren Forschungspartnern, dem CORLab der Universität Bielefeld, dem SiCP der Universität Paderborn und dem ISyM und CfADS der FH Bielefeld, an der nachhaltigen Verfügbarkeit von Maschinellem Lernen für Industrie 4.0.

Die Vision: die Etablierung von Maschinellem Lernen und Künstlicher Intelligenz als Service für kleine und mittlere Unternehmen. Dafür kombinieren die Partner Spitzenforschung mit konkreten Anwendungsbeispielen aus der Wirtschaft, stellen Innovationen bereit und bieten so den Einstieg für den Technologietransfer in Unternehmen.

Doch wo können Methoden des Maschinellem Lernen überall eingesetzt werden? Können mit Hilfe von künstlicher Intelligenz ungeplante Stillstände in meinem Unternehmen aufgrund von fehlender Wartung vorhergesagt werden? Was für Lösungen wurden bereits in der Praxis erprobt und welche Wertschöpfungen entstehen durch eine vorausschauende Wartung?

Die Digitalisierung von Anlagen und deren Ausstattung mit entsprechender Sensorik beinhaltet das Potential, Zustandsüberwachung und Wartung von Maschinen intelligent durch digitale Sensorwerte der Anlage zu steuern. Da eine exakte Modellierung hier in der Regel nicht möglich ist, stellen Ansätze aus dem Gebiet des Maschinellen Lernens oftmals eine optimale Lösung da.

„Um es klar zu sagen: Maschinelles Lernen oder Künstlichen Intelligenz ist keine Magie, sondern eine Kombination von Algorithmen, jede Kombination mit ihren eigenen Stärken und Schwächen“, erklärt Anton Pfeifer, der als wissenschaftlicher Mitarbeiter das Projekt ITS.ML betreut.

„Es wird immer wichtiger, dass wir in der Lage sind, den Hype und die Realität rund um das Themengebiet Künstliche Intelligenz zu sortieren und zu verstehen, was die KI derzeit tun kann und was nicht." inIT-Institutsleiter Prof. Volker Lohweg ergänzt: „Wir benötigen eine transparente und insbesondere im industriellen Umfeld, zertifizierte KI mit Nachvollziehbarkeit, was und wie gelernt wurde.“

Wie Konzepte des Maschinellen Lernen sinnvoll eingesetzt werden können, erfahren Sie unter anderem in unserem Workshop zu Predictive Maintenance – die Vorhersage des Ausfallzeitpunktes eines Systems in Hinblick auf präventive Wartung. Der Termin für den Workshop wird aufgrund der aktuellen Situation bedarfsorientiert angepasst. Nähere Infos folgen.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Rückfragen beantworten Ihnen:
Anton Pfeifer
inIT – Institute Industrial IT
Tel: +49 (0) 5261 / 702-5203
Email: anton.pfeifer(at)th-owl.de

Dr. Ulrike Kuhl
Cognitive Interaction Technology (CITEC)
Tel: +49 (0) 521 / 106-12246
Email: info(at)its-ml.de

Weitere Informationen:

https://its-ml.de

Jana Vennegerts | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Was Salz und Mensch verbindet
04.06.2020 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?
26.05.2020 | Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Im Focus: K-State study reveals asymmetry in spin directions of galaxies

Research also suggests the early universe could have been spinning

An analysis of more than 200,000 spiral galaxies has revealed unexpected links between spin directions of galaxies, and the structure formed by these links...

Im Focus: Neue Messung verschärft altes Problem

Seit Jahrzehnten rätseln Astrophysiker über zwei markante Röntgen-Emissionslinien von hochgeladenem Eisen: ihr gemessenes Helligkeitsverhältnis stimmt nicht mit dem berechneten überein. Das beeinträchtigt die Bestimmung der Temperatur und Dichte von Plasmen. Neue sorgfältige, hoch-präzise Messungen und Berechnungen mit modernsten Methoden schließen nun alle bisher vorgeschlagenen Erklärungen für diese Diskrepanz aus und verschärfen damit das Problem.

Heiße astrophysikalische Plasmen erfüllen den intergalaktischen Raum und leuchten hell in Sternatmosphären, aktiven Galaxienkernen und Supernova-Überresten....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Alternativer Zement - Rezeptur für Öko-Beton

04.06.2020 | Architektur Bauwesen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Unschuldig und stark oxidierend

04.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics