Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Instandhaltung der Bauwerke an den Wasserstraßen

28.10.2016

Instandhaltung ist eine Herkulesaufgabe

170 Wasserbauexperten diskutierten am 25. und 26. Oktober in der BAW über die Instandhaltung der Bauwerke an den Wasserstraßen.

Instandhaltung der in großen Teilen veralteten Wasserstraßeninfrastruktur in Deutschland ist eine Herkulesaufgabe, die eine enorme technische, finanzielle und organisatorische Herausforderung darstellt, und dies nicht erst in der mittel- oder langfristigen Zukunft, sondern bereits jetzt und heute.

Der kürzlich vom Bundeskabinett verabschiedete Bundesverkehrswegeplan 2030 setzt ein klares politisches Signal für Erhaltung und Ersatz bei Straße, Schiene und Wasserstraße. Für alle Verkehrsträger haben Investitionen in Erhaltung und Ersatz Vorrang vor Aus- und Neubau.

Von den für die Wasserstraßenprojekte geplanten Gesamtausgaben in Höhe von 24,5 Mrd. Euro entfallen rund zwei Drittel auf Erhaltungs- und Ersatzinvestitionen. Auch der erst kürzlich vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur veröffentlichte Verkehrsinfrastrukturbericht weist auf einen durch Alterung und Abnutzung der Bauwerke entstandenen erheblichen Instandhaltungsbedarf hin und gibt einen Überblick über die Zustandsnoten der Bauwerke.

Vor diesem Hintergrund stießen die Vortragsthemen der BAW-Veranstaltung bei den Teilnehmern auf besonders reges Interesse: Fachleute der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) und der BAW präsentierten strategische Überlegungen und überregionale Konzepte zur Erhaltung und Instandsetzung von Wasserbauwerken. Praxisbeispiele für Instandsetzungsmaßnahmen der WSV an Wehr- und Schleusenanlagen zeigten auf, welche komplexen Randbedingungen bei den Bauarbeiten zu beachten sind.

Dabei spielen Aspekte wie Bausubstanz, Bauprodukte, Personal- und Geräteeinsatz, Witterung und der aufrecht zu erhaltende Schiffsbetrieb oftmals eine entscheidende Rolle. Ergänzt wurde das Programm durch Vorträge über die einschlägigen Regelwerke zur Instandhaltung sowie über neueste Forschungsergebnisse der BAW, die künftig Eingang in die BAW-Beratungspraxis finden sollen. Vorträge zu Strategien bei der Brückenerhaltung des Landes Baden-Württemberg und zur Anwendung von Building Information Modeling in den Niederlanden lieferten interessante Blicke über den Tellerrand der Bundeswasserstraßen hinaus.

Bereits für den Herbst nächsten Jahres ist in der BAW eine Folgeveranstaltung zur Instandsetzung von Schleusen unter laufendem Schiffsbetrieb geplant.

Die Tagungsbände zu den BAW-Veranstaltungen stehen regelmäßig ca. 8 Wochen nach der Veranstaltung zum kostenlosen Download bereit.

Weitere Informationen:

http://www.baw.de/DE/service_wissen/publikationen/tagungsbaende/tagungsbaende.ht...

Sabine Johnson | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord
17.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

nachricht Wie sicher ist autonomes Fahren?
16.05.2019 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Im Focus: Quantum Cloud Computing with Self-Check

With a quantum coprocessor in the cloud, physicists from Innsbruck, Austria, open the door to the simulation of previously unsolvable problems in chemistry, materials research or high-energy physics. The research groups led by Rainer Blatt and Peter Zoller report in the journal Nature how they simulated particle physics phenomena on 20 quantum bits and how the quantum simulator self-verified the result for the first time.

Many scientists are currently working on investigating how quantum advantage can be exploited on hardware already available today. Three years ago, physicists...

Im Focus: Accelerating quantum technologies with materials processing at the atomic scale

'Quantum technologies' utilise the unique phenomena of quantum superposition and entanglement to encode and process information, with potentially profound benefits to a wide range of information technologies from communications to sensing and computing.

However a major challenge in developing these technologies is that the quantum phenomena are very fragile, and only a handful of physical systems have been...

Im Focus: A step towards probabilistic computing

Working group led by physicist Professor Ulrich Nowak at the University of Konstanz, in collaboration with a team of physicists from Johannes Gutenberg University Mainz, demonstrates how skyrmions can be used for the computer concepts of the future

When it comes to performing a calculation destined to arrive at an exact result, humans are hopelessly inferior to the computer. In other areas, humans are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

MS Wissenschaft startet Deutschlandtour mit Fraunhofer-KI an Bord

17.05.2019 | Veranstaltungen

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019 | Veranstaltungen

Chemie – das gemeinsame Element

16.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Integrierte Zuckermoleküle schonen Zellkulturen

17.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Erstmals Einsatz von gefäßschützendem Antikörper bei kardiogenem Schock

17.05.2019 | Biowissenschaften Chemie

Additive Maschinen lernen Superlegierungen kennen

17.05.2019 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics