Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovation im Dienst des Patienten

13.08.2010
Internationale Experten berichten im Dezember auf der NanoMed 2010 in Berlin über jüngste Fortschritte auf dem Gebiet der Nanomedizin.

Der Übertragung von Innovationen der Nanotechnologie auf medizinische Anwendungen wird von vielen Experten eine enorme Bedeutung für die Entwicklung des Gesundheitswesens im 21. Jahrhundert vorausgesagt. In nahezu allen Bereichen bergen nanomedizinische Ansätze das Potential für revolutionäre Neuerungen in Diagnostik und Therapie.

Doch von einer Entdeckung oder Erfindung bis zum Einsatz in der Klinik ist es oft ein weiter Weg. Erst allmählich bahnen sich Neuheiten aus der nanomedizinischen Forschung den Weg zum Anwender.

Einen bedeutenden Durchbruch hat dabei jüngst die Berliner MagForce Nanotechnologies AG erzielt. Nach zwei Jahrzehnten intensiver Forschung und Entwicklung sowie zahlreichen klinischen Studien, deren Ergebnisse die Erwartungen zum Teil weit übertrafen, wurde ihr in diesem Jahr die europäische Zulassung für ihre Nano-Krebs-Therapie erteilt. Nun gilt es, die Methode schnellst möglich in den Dienst der Patienten zu stellen.

... mehr zu:
»Nanomed »Nanotechnologie

MagForce-Gründer Andreas Jordan wird als Konferenzpräsident der “NanoMed 2010 – 7th International Conference on Biomedical Applications of Nanotechnology”, die am 2. und 3. Dezember in Berlin stattfindet, über diesen Meilenstein berichten.

Die Konferenzserie NanoMed hat sich seit ihrer Etablierung im Jahre 1999 zu einem der wichtigsten internationalen Treffpunkte für Forscher und Anwender auf dem Feld der Nanomedizin entwickelt. Organisiert wird sie von den Kompentenzzentren cc-NanoChem e. V. und NanoBioNet e. V., die im kommenden Jahr zum größten deutschen Nanotechnologie-Netzwerk fusionieren werden.

Mit Mauro Ferrari (University of Texas) konnte einer der führenden Pioniere der amerikanischen Nanomedizin als Conference Key Note Speaker gewonnen werden.

Schwerpunkt der diesjährigen NanoMed ist das Thema Tumortherapie. So wird u. a. Hossam Haik (TECHNION, Haifa, Israel) über den Nachweis von Tumor-Markern in der Atemluft referieren.

Doch auch andere Teilgebiete der Nanomedizin werden beleuchtet. Forschungen an der Grenze von Nanotechnologie und Neurowissenschaften sind Gegenstand des Vortrags von Michele Giugliano (Universität Antwerpen, Belgien). Gert Storm (Universität Utrecht, Niederlande) stellt neue Konzepte des Drug Delivery vor. Über Materialneuheiten für Implantate und die regenerative Medizin berichtet Jöns Hilborn (Universität Uppsala, Schweden). Die Abwägung von Chancen und Risiken bei der medizinischen Anwendung von Nanomaterialien thematisiert Patrick Case (Universität Bristol, Großbritannien).

Beiträge zur Konferenz können noch bis Oktober eingereicht werden.

Erstmals wird es in diesem Jahr auf der NanoMed auch einen Posterpreis für Nachwuchswissenschaftler geben.

Dr. Karsten Moh | idw
Weitere Informationen:
http://www.nanomed-berlin.de

Weitere Berichte zu: Nanomed Nanotechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics