Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ICE Konferenz 2012

26.06.2012
Vom 18. bis zum 20. Juni fand die „18. International Conference on Engineering, Technology and Innovation“, kurz ICE, statt.

Bei der vom Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) gemeinsam mit der Hochschule München (HM) und dem Center for Technology and Innovation Management (CeTIM) organisierten Konferenz kamen über 200 führende Forscher, Praktiker und Entscheider aus der ganzen Welt an der Hochschule München zusammen.

Unter dem Motto "Innovation by collaboration and entrepreneurial partnerships" wurden drei Tage lang fächerübergreifend die neuesten Forschungsergebnisse aus den Bereichen Innovations- und Technologiemanagement, Engineering, Entrepreneurship sowie virtuelle Unternehmen vorgestellt und diskutiert. Daneben stand internationales Netzwerken und die Unterzeichnung einer Kooperation der Münchener Hochschulen auf dem Programm.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die diesjährige ICE Konferenz zusammen mit der Hochschule München und dem CeTIM ausrichten konnten und dass unser Motto "Innovation by collaboration and entrepreneurial partnerships" gut aufgenommen wurde“, erklärt Prof. Klaus Sailer, Geschäftsführer der Strascheg Centers und Co-Gastgeber. „Die ICE ist eine hervorragende Plattform zum Austausch der neuesten Forschungsergebnisse im Bereich Innovationen und Technologiemanagement. Zudem bietet sie internationale Vernetzung auf höchstem Niveau. In diesem Sinne ist die Ausrichtung der Konferenz ein weiterer Schritt zur internationalen Verankerung unseres Münchener Forschungsnetzwerks“.

Zu Beginn der Konferenz am 18.Juni hieß Dieter Reiter, Referent für Wirtschaft und Arbeit, die Gäste bei einem offiziellen Empfang der Landeshauptstadt München im Historischen Festsaal des Alten Rathauses herzlich willkommen. Unterstützt wurde die Konferenz auch von den beiden großen internationalen Fachverbände des Technologiemanagement IEEE und IAMOT, deren Vorsitzende Luke Maki und Prof. Dr. Tarek Khalil ebenfalls die Teilnehmer begrüßten.

Im Rahmen eines Networking Dinners wurde am 19.Juni ein Kooperationsvertrag zwischen der Universität der Bunderwehr München (UniBW), der Hochschule München (HM) und ihren beiden An-Instituten Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) und Center for Technology and Innovation Management (CeTIM) unterschrieben. Die vier Institutionen vereinbarten darin, ihre bereits langjährig erprobte Zusammenarbeit innerhalb der Initiative der vier Münchener Hochschulen ‚4Entrepreneurship‘ weiter zu intensivieren. Ziel der Kooperation ist die Stärkung des Zugangs zu den gegenseitigen Forschungs- und Entrepreneurship-Netzwerken und der Aufbau eines Kompetenzzentrums für Innovationsmanagement und Entrepreneurship in der Münchener Region. Im Rahmen von 4Entrepreneurship führen CeTIM und SCE gemeinsam mit den Entrepreneurship Centern der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU EC) und der Technischen Universität München (unternehmerTUM) bereits heute gemeinsame Projekte wie die Global Entrepreneurship Summer School (http://www.globalsummerschool.org) durch und unterhalten gemeinsam die Social Entrepreneurship Akademie (http://www.seakademie.de). UniBW/CeTIM und HM/SCE sind zudem Forschungspartner und führen ein gemeinsames Doktorandenprogramm durch.

Zum Abschluss der Konferenz am fand am 20. Juni ein Policy Dialogue zum Thema “Innovation Ecosystems and their Future“ statt. Prominente Podiumsgäste diskutierten mit den Konferenzteilnehmer über aktuelle Themen und zukünftige Szenarien für die Entwicklung von Innovationen und Entrepreneurship. Auf dem Podium saßen Sergio Arzeni, Direktor des Centre for Entrepreneurship, SMEs and Local Development der OECD; Jean-Pierre Euzen, verantwortlich für die Living Labs Unit der Europäischen Kommission und Prof. Dr. Roumen Nikolov vom FIPPP Network for Innovation Systems. Neben den internationalen Besuchern nahmen Gabriele Böhmer, verantwortlich für Entrepreneurship-Aktivitäten und Wirtschaftsentwicklung der Landeshauptstadt München; Prof. Dr. Dietmar Harhoff, Entrepreneurship-Experte der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Präsident der Hochschule München, Prof. Dr. Michael Kortstock an dem interaktiven Dialog teil.

Die 19. ICE Conference 2013 wird vom 24. bis 26. Juni in Den Haag stattfinden. Mehr Informationen unter www.ice-conference.org .

Das Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE) bietet Aus- und Weiterbildungsprogramme im Bereich Entrepreneurship, erforscht und fördert Innovationsprozesse und die Entwicklung von unternehmerischen Persönlichkeiten. Das SCE unterstützt Gründungen aus der Wissenschaft und begleitet junge Unternehmen von der Ideenentwicklung bis zur marktfähigen Innovation. Damit trägt es zu einer aktiven Zukunftsgestaltung unserer Gesellschaft und zur Etablierung einer umfassenden Gründungskultur bei. Das Center ist 2002 von der Falk F. Strascheg Stiftung als An-Institut der Hochschule München gegründet worden. Im Juli 2011 wurden das SCE und die Hochschule München eine der drei ersten EXIST-Gründerhochschulen Deutschlands. Geschäftsführer ist Prof. Dr. Klaus Sailer. Weitere Informationen unter http://www.sce-web.de

Ansprechpartner für die ICE Konferenz 2012:
SCE - Strascheg Center for Entrepreneurship
Heßstr.89
80797 München
Thomas Holzmann
089-550506-23
thomas.holzmann@sce-web.de
Eva Morgenroth
089-550506-46
eva.morgenroth@sce-web.de
Kommunikation & PR:
SCE – Strascheg Center for Entrepreneurship
Dirk Hoppe
Heßstr. 89
80797 München
089-550506-37
dirk-hoppe@sce-web.de

Christina Kaufmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.sce-web.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte
13.07.2018 | Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt

nachricht Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen
12.07.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Im Focus: Magnetic vortices: Two independent magnetic skyrmion phases discovered in a single material

For the first time a team of researchers have discovered two different phases of magnetic skyrmions in a single material. Physicists of the Technical Universities of Munich and Dresden and the University of Cologne can now better study and understand the properties of these magnetic structures, which are important for both basic research and applications.

Whirlpools are an everyday experience in a bath tub: When the water is drained a circular vortex is formed. Typically, such whirls are rather stable. Similar...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

13.07.2018 | Informationstechnologie

Fachhochschule Südwestfalen entwickelt innovative Zinklamellenbeschichtung

13.07.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics