Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HIS-Tagung „Forschungsmanagement an Hochschulen: neu positioniert?!“

31.08.2012
Alle, die das Thema Forschungsmanagement auf ihrer Agenda haben, insbesondere Forschungsreferent(inn)en und weitere Hochschulvertreter(innen) aus dem Forschungs- und Verwaltungsbereich lädt die HIS GmbH ein, vom 12. bis 14. November 2012 in Potsdam an der Tagung „Forschungsmanagement an Hochschulen: neu positioniert?!“ teilzunehmen.
In zwei Impulsreferaten von Hochschulvertreter(inne)n mit langjähriger Erfahrung im Forschungsbereich (Dr. Barbara Ebert, Leiterin Forschungsservice der Leuphana Universität Lüneburg und Vertreterin des europäischen Verbands euroCRIS, sowie Dr. Ingmar Schmidt, Leiter der Forschungsabteilung der Humboldt-Universität zu Berlin) wird die Relevanz von IT-gestütztem Forschungsmanagement und dessen Umsetzung thematisiert.

Im Anschluss daran soll ein reger Austausch zu folgenden Themen stattfinden:
• Wie kann das Forschungsmanagement in das Campus-Management einer Hochschule integriert werden?
• Welche zukünftigen Herausforderungen ergeben sich daraus für die IT-Unterstützung?
• Im Bereich der Technik werden Workflowunterstützung, individuelle Informationsaufbereitung und Datenaustausch fokussiert.
• Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Ressourcenmanagement, Auswertungen und Berichte, Antragsmanagement und Kommunikationsunterstützung.

In Diskussionsgruppen besteht für die Teilnehmer(innen) die Möglichkeit, sich aktiv mit ihren Themen einzubringen. Die HIS-Expert(inn)en freuen sich darauf, aktuelle Entwicklungen des Segments „Forschungsmanagement und Technologietransfer“ von HISinOne zu präsentieren. Gemeinsam mit den externen Referent(inn)en und Teilnehmer(inne)n spielen die HIS-Vertreter(innen) innovative Ideen durch. Abschließend wird ein Resümee über die Zukunftsvorstellungen für das IT-gestützte Forschungsmanagement gezogen.

Parallel zur Tagung „Forschungsmanagement an Hochschulen: neu positioniert?!“ findet die Nutzertagung „Finanz-Management und Controlling – die Zahlen fest im Griff!“ ebenfalls im Kongresshotel Potsdam am Templiner See statt. Diese bietet thematisch interessante Schnittstellen an (beispielsweise aus dem Bereich Business Intelligence). In der Tagungsgebühr von € 670,- pro Person (inklusive Umsatzsteuer, Übernachtung und Vollpension) ist der Besuch einzelner Veranstaltungen dieser Nutzertagung bereits enthalten.

Weitere Informationen zu den einzelnen Tagungsthemen finden Interessierte demnächst auf unserer Website unter http://www.his.de/tagung_fm und können sich dort ab sofort per Formular anmelden. Anmeldeschluss ist der 20. September 2012.

Nähere Informationen:
Sven Lübbe
Tel.: 0511 1220-284
E-Mail: luebbe@his.de

Britta Ebeling
Tel.: 0511 1220-114
E-Mail: ebeling@his.de

Julia Schlüter
Tel.: 0511 1220-277
E-Mail: schlueter@his.de

Pressekontakt:
Theo Hafner
Tel.: 0511 1220-290
E-Mail: hafner@his.de

Annegret März
Tel.: 0511 1220-383
E-Mail: maerz@his.de

Theo Hafner | idw
Weitere Informationen:
http://www.his.de/tagung_fm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Rittal Branchentag Schiff & See
12.04.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Konferenz zu "Chatbots, Smart Speaker und andere Intelligente Assistenten"
10.04.2019 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Im Focus: Quantum simulation more stable than expected

A localization phenomenon boosts the accuracy of solving quantum many-body problems with quantum computers which are otherwise challenging for conventional computers. This brings such digital quantum simulation within reach on quantum devices available today.

Quantum computers promise to solve certain computational problems exponentially faster than any classical machine. “A particularly promising application is the...

Im Focus: Largest, fastest array of microscopic 'traffic cops' for optical communications

The technology could revolutionize how information travels through data centers and artificial intelligence networks

Engineers at the University of California, Berkeley have built a new photonic switch that can control the direction of light passing through optical fibers...

Im Focus: Fernbeziehung in 100 Femtosekunden

Regensburger Physiker beobachten, wie sich Elektron-Loch-Paare blitzschnell auseinanderleben und doch stark gebunden bleiben

Unser technologischer Fortschritt basiert wesentlich darauf, Elektronen auf kürzesten Längen- und Zeitskalen zu kontrollieren. Regensburger Physikern ist dies...

Im Focus: A long-distance relationship in femtoseconds

Physicists observe how electron-hole pairs drift apart at ultrafast speed, but still remain strongly bound.

Modern electronics relies on ultrafast charge motion on ever shorter length scales. Physicists from Regensburg and Gothenburg have now succeeded in resolving a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

10. Rittal Branchentag Schiff & See

12.04.2019 | Veranstaltungen

Konferenz zu "Chatbots, Smart Speaker und andere Intelligente Assistenten"

10.04.2019 | Veranstaltungen

Fraunhofer FHR auf der IEEE Radar Conference 2019 in Boston, USA

09.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

KIT erprobt Sektorenkopplung im Reallabor

15.04.2019 | Energie und Elektrotechnik

Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

15.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Plastikmüll stört Kommunikation: Bayreuther Studie zeigt Risiken für Ökosysteme auf

15.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics