Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gynäkologen aus ganz Mitteldeutschland tagen in Dresden

24.06.2014

Im Rahmen der 8. Jahrestagung der Mitteldeutschen Gesellschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. kommen rund 400 Ärzte nach Dresden, um sich über die Themenschwerpunkte Gynäkologische Onkologie, Geburtshilfe, Gynäkologische Endokrinologie sowie Reproduktionsmedizin auszutauschen. Federführend organisiert wurde das wissenschaftliche Programm durch Prof. Pauline Wimberger, Direktorin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden.

Ziel der Tagung ist es unter anderem, niedergelassenen Gynäkologen und in Kliniken tätigen Kollegen innovative Behandlungsansätze, neue Errungenschaften und Wissenswertes in kurzer, prägnanter und praxisnaher Form vorzustellen. Vor allem am Vormittag des ersten Veranstaltungstags werden insgesamt 16 Workshops zu praxisrelevanten Themen angeboten.

In Kleingruppen vermitteln Experten aus ganz Mitteldeutschland – darunter auch viele Spezialisten aus der von Prof. Wimberger geleiteten Klinik – ihr praktisches Wissen rund um Diagnostik und Therapie. Die Klinikdirektorin selbst leitet nicht nur mehrere Sitzungen sondern stellt neueste Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen Arbeiten vor.

Unter anderem geht es um eine zielgerichtete Therapie für Brustkrebspatientinnen, bei denen sich disseminierte Tumorzellen ins Knochenmark ausgebreitet haben – in diesen Fällen kann der Einsatz eines knochenstärkenden Medikaments die Bildung von Metastasen unterbinden.

„Ich freue mich sehr, dass die Fachkollegen aus ganz Mitteldeutschland mir so kurz nach meiner Berufung an die Dresdner Hochschulmedizin das Vertrauen ausgesprochen und mir die wissenschaftliche Leitung der 8. Jahrestagung übertragen haben“, sagt Prof. Pauline Wimberger. Ihr hervorragender fachlicher Ruf findet aktuell auch Ausdruck in der neuen Ausgabe der Ärzteliste des Nachrichtenmagazins „Focus“.

In der Liste erscheint sie als „Top-Medizinerin“ im Bereich von Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren. Eines der wichtigsten Kriterien für dieses Ranking ist die Empfehlung durch Fachkollegen. Daneben bewertet der Focus die wissenschaftliche Arbeit in Form von Publikationen und Studien sowie die Erfahrungen bei den häufigsten Therapien von gynäkologischen Krebserkrankungen. Hier nimmt Prof. Wimberger gemeinsam mit drei Fachkollegen die Spitzenposition in dem bundesweiten Vergleich ein.

Das Programm der 8. Jahrestagung der Mitteldeutschen Gesellschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe e.V. greift wichtige Themen auf, die in den letzten Jahren auch am Dresdner Uniklinikum an Bedeutung gewonnen haben. Hierzu zählen unter anderem die Bereiche Endometriose, Jugendgynäkologie und Eierstockskrebs.

„Besonders wichtig war mir, im Rahmen der Tagung eine Hauptsitzung zum Thema „Gynäkologische Praxis der Zukunft“ anzubieten, die sich speziell an niedergelassene Gynäkologen wendet. In diesem Rahmen sprechen Fachkolleginnen und Fachkollegen mit eigener Praxis über neue Perspektiven ihrer Arbeit“, erklärt Prof. Wimberger.

Im Rahmen der Jahrestagung wird Prof. Wolfgang Distler, emeritierter Direktor der Dresdner Universitätsfrauenklinik und Vorgänger von Prof. Pauline Wimberger mit der Loder-Medaille für sein hohes Engagement in der Mitteldeutschen Gesellschaft für Frauenheilkunde und Geburtshilfe ausgezeichnet.

Weitere Informationen
www.mgfg.de

Kontakt
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus
Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Direktorin: Prof. Dr. med. Pauline Wimberger
Tel. 0351/ 4 58 34 20
E-Mail: frauenklinik@uniklinikum-dresden.de

Weitere Informationen:

http://www.uniklinikum-dresden.de/gyn

Holger Ostermeyer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik
25.06.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch
25.06.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schnelle Wasserbildung in diffusen interstellaren Wolken

25.06.2018 | Physik Astronomie

Gleisgenaue Positionsbestimmung für automatisierte Bahnanwendungen

25.06.2018 | Informationstechnologie

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics