Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großtagung zu Bildung, Erziehung und Sozialisation

01.08.2012
600 Teilnehmer an der Universität Bielefeld erwartet

Die Themen reichen von Sprachförderung über Lernen mit Unterrichtsvideos und Expansion von Privatschulen bis hin zu Cybermobbing: Rund 600 Pädagogen, Psychologen, Soziologen und Fachdidaktiker tagen von Montag bis Mittwoch, 10. bis 12. September, in der Universität Bielefeld.

Die 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) steht unter dem Motto „Vielfalt empirischer Forschung in Bildung, Erziehung & Sozialisation“. Leiter der Tagung ist Professor Dr. Oliver Böhm-Kasper von der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld. Die Fakultät ist Ausrichter der Konferenz.

In 25 Symposien und 279 Einzelbeiträgen präsentieren nationale und internationale Wissenschaftler aktuelle Befunde aus der empirisch-pädagogischen Forschung. Die Studien befassen sich unter anderem mit Bildungs(un-)gerechtigkeiten, Schulunterricht, Lehr- und Lernforschung, Professionalisierung und Weiterbildung. Zu den Teilnehmern zählen exzellente Forschungsgruppen aus namhaften universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Zu den Mitgliedern und Gästen der AEPF zählen prominente Forscher wie der Leiter des Nationalen Bildungspanels, Professor Dr. Hans-Peter Blossfeld von der Universität Bamberg, sowie zwei frühere Projektmanager der PISA-Studie in Deutschland, Professor Dr. Jürgen Baumert vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung und Professor Dr. Manfred Prenzel von der TUM School of Education (Technische Universität München).

Die AEPF ist eine interdisziplinär zusammengesetzte Arbeitsgruppe von empirisch forschenden Pädagogen, Psychologen, Soziologen und Fachdidaktikern, die im Jahr 1965 in Hamburg gegründet wurde. Mit empirischer Forschung sind wissenschaftliche Untersuchungen gemeint, die durch Befragungen, Beobachtungen und Messungen Aussagen über die Wirklichkeit gewinnen wollen. Ziel der Gründungsmitglieder war es, die empirische Forschung innerhalb der Pädagogik voranzutreiben und einen regen wissenschaftlichen Austausch zwischen empirisch tätigen Wissenschaftlern und auch Praktikern zu ermöglichen. Als Kommission der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) bildet die AEPF gemeinsam mit der Kommission „Bildungsorganisation, Bildungsplanung; Bildungsrecht“ (KBBB) die Sektion „Empirische Bildungsforschung“.

Während des Vorprogramms der Tagung am Sonntag, 9. September, werden exklusiv für den wissenschaftlichen Nachwuchs vierstündige Forschungsmethoden-Workshops angeboten. Nachwuchsforscherinnen und –forscher haben dann Gelegenheit, mit methodisch ausgewiesenen Wissenschaftlern ihre laufende Dissertation, Diplom- oder Masterarbeit zu diskutieren und methodische Fragen zu klären. Während des Hauptprogramms stellen Nachwuchswissenschaftler zudem ihre Qualifikationsarbeiten auf Postern und mit Einzelvorträgen zur Diskussion.

Die Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld ist eine der größten erziehungswissenschaftlichen Fakultäten Deutschlands und genießt national und international hohe fachliche Anerkennung. Die Fakultät ist in zehn Arbeitsgruppen gegliedert, die empirische Forschung in zahlreichen Bereichen leisten: (Medien-)Erziehung, Sozialisation im Kindes- und Jugendalter, Kindheits- und Jugendforschung, Sozialpädagogik und pädagogischen Beratung, Weiterbildung im Erwachsenenalter, Bildungs- und Schulforschung sowie Migrationspädagogik.

Tagungszeiten:
9. September, 14.00 bis 18.00 Uhr (Vor-Konferenz für wissenschaftlichen Nachwuchs)
10. September, 11.00 Uhr bis 18.30 Uhr
11. September, 9.00 Uhr bis 19.30 Uhr
12. September, 9.00 Uhr bis 14.15 Uhr
Medienvertreter sind herzlich eingeladen, über die Veranstaltung zu berichten.
Kontakt:
Prof. Dr. Oliver Böhm-Kasper, Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Telefon: 0521 106-4356
E-Mail: oliver.boehm-kasper@uni-bielefeld.de
Johanna Jost, Universität Bielefeld
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Telefon: 0521 106-67269
E-Mail: johanna.jost@uni-bielefeld.de

Jörg Heeren | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bielefeld.de
http://www.uni-bielefeld.de/aepf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten
18.06.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht KI meets Training
18.06.2019 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Im Focus: Additive Fertigung zur Herstellung von Triebwerkskomponenten für die Luftfahrt

Globalisierung und Klimawandel sind zwei der großen Herausforderungen für die Luftfahrt. Der »European Flightpath 2050 – Europe’s Vision for Aviation« der Europäischen Kommission für Forschung und Innovation sieht für Europa eine Vorreiterrolle bei der Vereinbarkeit einer angemessenen Mobilität der Fluggäste, Sicherheit und Umweltschutz vor. Dazu müssen sich Design, Fertigung und Systemintegration weiterentwickeln. Einen vielversprechenden Ansatz bietet eine wissenschaftliche Kooperation in Aachen.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und der Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP der RWTH Aachen entwickeln zurzeit eine...

Im Focus: Die verborgene Struktur des Periodensystems

Die bekannte Darstellung der chemischen Elemente ist nur ein Beispiel, wie sich Objekte ordnen und klassifizieren lassen.

Das Periodensystem der Elemente, das die meisten Chemiebücher abbilden, ist ein Spezialfall. Denn bei dieser tabellarischen Übersicht der chemischen Elemente,...

Im Focus: The hidden structure of the periodic system

The well-known representation of chemical elements is just one example of how objects can be arranged and classified

The periodic table of elements that most chemistry books depict is only one special case. This tabular overview of the chemical elements, which goes back to...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

Teilautonome Roboter für die Dekontamination - den Stand der Forschung bei Live-Vorführungen am 25.6. erleben

18.06.2019 | Veranstaltungen

KI meets Training

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Universität Jena mit innovativer Lasertechnik auf Photonik-Messe in München vertreten

19.06.2019 | Messenachrichten

Meilenstein für starke Zusammenarbeit: Neuer Standort für Rittal und Eplan in Italien

19.06.2019 | Unternehmensmeldung

Katalyse: Hohe Reaktionsraten auch ohne Edelmetalle

19.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics