Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Grenzgänger – Leben mit Frontotemporaler Demenz

13.07.2017

Interdisziplinäre Fachtagung in Bad Sassendorf am 25. September 2017

Am Anfang sind es leichte Irritationen, später ändert sich das Sozialverhalten und die Persönlichkeit. Die kognitiven Fähigkeiten hingegen bleiben bei Menschen mit einer Frontotemporale Demenz (FTD) oft noch lange erhalten. Doch meist fehlt ihnen jegliche Krankheitseinsicht und die Symptome treten häufig noch vor dem 60. Lebensjahr auf.

An dieser relativ seltenen Form der Demenz sind nach Schätzungen rund 33.000 Menschen in Deutschland erkrankt. Nicht nur wegen ihres seltenen Auftretens stellt die FTD Angehörige, beruflich Pflegende und Betreuende, Mediziner und beratende Professionen vor besondere Herausforderungen. Ärzte haben oft wenig Erfahrung mit der Diagnostik und der Behandlung des Krankheitsbildes.

Und Pflege- und Betreuungskräfte können kaum auf geeignete Konzepte für die Begleitung zurückgreifen und Angehörige müssen meist einen langen Weg gehen, um Unterstützung zu finden.

Zu einer interdisziplinären Fachtagung laden deshalb vier Demenz-Servicezentren für die Regionen Münster, Münsterland, Ost- und Südwestfalen sowie die Koordinierungsstelle der Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen ein.

Unter dem Titel „Grenzgänger – Leben mit Frontotemporaler Demenz“ kommen im Tagungs- und Kongresszentrum in Bad Sassendorf am 25. September von 9 bis 16. 30 Uhr Experten und Angehörige zusammen, um aktuelles Wissen, Erfahrungen und Handlungsperspektiven auszutauschen.

Einen Überblick über die Frontotemporale Demenz aus medizinischer Sicht gibt Janine Diehl-Schmid. Die Professorin leitet am Klinikum rechts der Isar in München eine Spezialsprechstunde zur Frontotemporalen Demenz. Helga Schneider-Schelte von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Berlin referiert über „Herausforderung FTD – Umgang und Strategien“.

In den Beispielen aus der Praxis stellt am Nachmittag die Bonner Einzel-, Paar- und Familientherapeutin Ursula Becker unter dem Titel „Partnerschaft leben trotz und mit FTD – Den Partner hinter dem Erkrankten wiederfinden“ das Marte Meo-Konzept vor, das Wege der unterstützenden Kommunikation aufzeigt.

Das gesamte Programm und weitere Informationen zu der Fachtagung gibt es unter http://www.demenz-service-owl.de/

Ansprechpartnerin
Dagmar Paffenholz / Telefon: +49 221 931847-23 Mail: presse@kda.de

Weitere Informationen:

http://www.demenz-service-owl.de/
http://presse@kda.de

Simone Helck | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Altershilfe Alzheimer Demenz Frontotemporale Demenz Kuratorium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart
16.11.2018 | Pädagogische Hochschule Karlsruhe

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Erste Fachtagung zu hochinvasiver Tierart

16.11.2018 | Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Anomale Kristalle: ein Schlüssel zu atomaren Strukturen von Schmelzen im Erdinneren

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Günstiger Katalysator für das CO2-Recycling

16.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Klima- und Höhensimulationsprüfstand für Motoren an der Hochschule Karlsruhe in Betrieb genommen

16.11.2018 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics