Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017

Von heute (24. Juli) bis noch zum 28. Juli 2017 treffen sich internationale Spitzenforscherinnen und -forscher auf dem Gebiet der String-Mathematik an der Universität Hamburg. Unter dem Titel „StringMath 2017“ werden sie aktuelle Entwicklungen ihres Fachgebiets diskutieren.

Erwartet werden mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Physik und Mathematik, darunter renommierte Wissenschaftler wie Prof. Dr. Andrei Okounkov von der Columbia University und Prof. Dr. Shing-Tung Yau von der Harvard University, beide Träger der Fields-Medaille, der Entsprechung des Nobelpreises auf dem Gebiet der Mathematik. Auch Prof. Dr. Xi Yin, der bereits mit 24 Jahren zum Professor für theoretische Physik in Harvard berufen wurde, zählt zu den Gästen.

Die Stringtheorie wurde aus der Physik heraus entwickelt, um die Quantentheorie und die Relativitätstheorie in einer umfassenderen Theorie zu vereinen. Sie ist mathematisch sehr facettenreich und hat ganz erheblich zu der Wiederzusammenführung von Forschung in der Physik und in der Mathematik beigetragen.

Der Begriff „String-Mathematik“ bezeichnet sowohl die Verbindung der theoretischen Physik der fundamentalen Kräfte (Elektromagnetismus, schwache und starke Kraft sowie Gravitation) mit der Mathematik als auch die mit der Stringtheorie befassten Querverbindungen innerhalb der Mathematik.

Die String-Mathematik im Forschungsschwerpunkt „Teilchen-, Astro- und Mathematische Physik“, die eng mit dem Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) kooperiert, macht die Universität Hamburg zu einem der weltweit führenden Standorte für dieses Forschungsgebiet. Im vergangenen Jahr erhielt Prof. Dr. Bernd Siebert vom Fachbereich Mathematik gemeinsam mit Prof. Dr. Mark Gross aus Cambridge den renommierten Clay Research Award für seine mathematischen Arbeiten, die von der Stringtheorie inspiriert sind.

Auch der interdisziplinäre Sonderforschungsbereich „Teilchen, Strings und das frühe Universum – Struktur von Materie und Raumzeit (Sprecher: Prof. Dr. Johannes Haller) mit Projekten an der Schnittstelle zwischen Teilchenphysik, Stringtheorie und Kosmologie ist überaus erfolgreich und wird bereits in der dritten Periode von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Außerdem bietet das Graduiertenkolleg „Mathematics inspired by String Theory and Quantum Field Theory“ unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Schweigert Doktorandinnen und Doktoranden ein strukturiertes Programm zur mathematischen Behandlung der String- und Quantenfeldtheorie. Und nicht zuletzt sind an der Universität Hamburg gleich zwei Emmy Noether-Nachwuchsgruppen angesiedelt, deren Themen zum Bereich der String-Mathematik gehören.

Prof. Dr. Jörg Teschner vom Fachbereich Mathematik und einer der Konferenz-Organisatoren: „Die ‚StringMath‘ an der Universität Hamburg wird eine der größten Veranstaltungen dieser Reihe sein und die internationale Sichtbarkeit unserer Forschung auf diesem Gebiet weiter akzentuieren.“

Die „StringMath” findet seit 2011 jedes Jahr an einem anderen Ort der Welt statt. Die diesjährige Konferenz wird gemeinsam organisiert von den Fachbereichen Mathematik und Physik der Universität Hamburg sowie dem Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY).

Programm der StringMath 2017:
https://stringmath2017.desy.de/e45470/

Liste der Rednerinnen und Redner auf der StringMath 2017:
https://stringmath2017.desy.de/

Für Rückfragen:

Prof. Dr. Jörg Teschner
Universität Hamburg
Fachbereich Mathematik
Tel.: +49 40 42838-1998
E-Mail: joerg.teschner@desy.de

Dr. Murad Alim
Universität Hamburg
Fachbereich Mathematik
Tel.: +49 40 42838-5163
E-Mail: murad.alim@uni-hamburg.de

Weitere Informationen:

https://stringmath2017.desy.de/e45470/
https://stringmath2017.desy.de/

Birgit Kruse | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI
19.11.2018 | Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e. V.

nachricht Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung
19.11.2018 | Universität Vechta

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: InSight: Touchdown auf dem Mars

Am 26. November landet die NASA-Sonde InSight auf dem Mars. Erstmals wird sie die Stärke und Häufigkeit von Marsbeben messen.

Monatelanger Flug durchs All, flammender Abstieg durch die Reibungshitze der Atmosphäre und sanftes Aufsetzen auf der Oberfläche – siebenmal ist das Kunststück...

Im Focus: Weltweit erstmals Entstehung von chemischen Bindungen in Echtzeit beobachtet und simuliert

Einem Team von Physikern unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf Gero Schmidt, Universität Paderborn, und Prof. Dr. Martin Wolf, Fritz-Haber-Institut Berlin, ist ein entscheidender Durchbruch gelungen: Sie haben weltweit zum ersten Mal und „in Echtzeit“ die Änderung der Elektronenstruktur während einer chemischen Reaktion beobachtet. Mithilfe umfangreicher Computersimulationen haben die Wissenschaftler die Ursachen und Mechanismen der Elektronenumverteilung aufgeklärt und visualisiert. Ihre Ergebnisse wurden nun in der renommierten, interdisziplinären Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht.

„Chemische Reaktionen sind durch die Bildung bzw. den Bruch chemischer Bindungen zwischen Atomen und den damit verbundenen Änderungen atomarer Abstände...

Im Focus: Rasende Elektronen unter Kontrolle

Die Elektronik zukünftig über Lichtwellen kontrollieren statt Spannungssignalen: Das ist das Ziel von Physikern weltweit. Der Vorteil: Elektromagnetische Wellen des Licht schwingen mit Petahertz-Frequenz. Damit könnten zukünftige Computer eine Million Mal schneller sein als die heutige Generation. Wissenschaftler der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) sind diesem Ziel nun einen Schritt nähergekommen: Ihnen ist es gelungen, Elektronen in Graphen mit ultrakurzen Laserpulsen präzise zu steuern.

Eine Stromregelung in der Elektronik, die millionenfach schneller ist als heutzutage: Davon träumen viele. Schließlich ist die Stromregelung eine der...

Im Focus: UNH scientists help provide first-ever views of elusive energy explosion

Researchers at the University of New Hampshire have captured a difficult-to-view singular event involving "magnetic reconnection"--the process by which sparse particles and energy around Earth collide producing a quick but mighty explosion--in the Earth's magnetotail, the magnetic environment that trails behind the planet.

Magnetic reconnection has remained a bit of a mystery to scientists. They know it exists and have documented the effects that the energy explosions can...

Im Focus: Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

Der sechs Lichtjahre entfernte Barnards Stern beherbergt einen Exoplaneten

Einer internationalen Gruppe von Astronomen unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Astronomie in Heidelberg ist es gelungen, beim nur sechs Lichtjahre...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungen

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Internationale Konferenz diskutiert digitale Innovationen für die öffentliche Verwaltung

19.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Naturkonstanten als Hauptdarsteller

19.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics