Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität in Berlin

27.10.2010
Ein Jahr „Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität“ - das Verbundprojekt wurde vor kurzem uneingeschränkt positiv evaluiert. Jetzt präsentiert Fraunhofer die neuesten Technologiehighlights rund um die Elektromobilität am 16. und 17. November 2010 in Berlin der Fachöffentlichkeit.

Elektromobilität zählt zu den wichtigsten Technologiekonzepten unserer Gesellschaft. Doch bevor „Stromer“ den Massenmarkt erobern, sind noch einige technische Hürden zu nehmen. Dieser Herausforderung hat sich die Fraunhofer-Gesellschaft mit über 30 ihrer Institute ganzheitlich gestellt.

Von der Netzintegration über Batterieentwicklung und Fahrzeugtechnologien bis hin zu Businessmodellen werden im BMBF-geförderten Verbundprojekt „Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität“ branchenübergreifend Innovationen für die Elektromobilität von morgen entwickelt.

Nach einem Jahr intensiver Projektarbeit wurden die erzielten Ergebnisse durch BMBF und Projektträger evaluiert. Alle Teilprojekte erhielten hierbei ein uneingeschränktes »Weiter so!«. Den Systemanspruch des Verbundprojektes dokumentieren eindrucksvoll die bearbeiteten Themen, darunter Geräuschentwicklung, Sicherheit und Crash-Verhalten, Wechselwirkung mit externen Störquellen (Handy, Freisprecheinrichtung etc.), Materialentwicklung für Steuerelektronik, Batteriemanagement und Energiespeicher, Netzeinbindung oder Haltbarkeit der neu entwickelten Komponenten unter Alltagsbedingungen.

Auf dem KONGRESS des Forum Elektromobilität e.V. präsentieren Fraunhofer-Experten am 16. und 17. November 2010 in Berlin erstmalig ganzheitlich die neuesten Entwicklungshighlights der Fachöffentlichkeit. Über die Fraunhofer-Akteure hinaus komplettieren namhafte Referenten u.a. von EWE, E.ON, Süd-Chemie, Schäffler, Volkswagen, TÜV Süd, German E Cars oder Sixt das Programm. Sechs Sessions bündeln hierbei alle Beiträge zu einem Gesamtüberblick rund um die Elektromobilität:

- Netzintegration und Ladeinfrastruktur
- Energiespeicher
- Elektrischer Antriebsstrang
- Fahrzeugkonzepte
- Rahmenbedingungen für Elektromobilität
- Markt- und Geschäftsmodelle
Eine Podiumsdiskussion bietet den Teilnehmern einen direkten Dialog mit Entscheidungsträgern, z.B.:
- Dr. Georg Schütte (BMBF)
- Prof. Dieter Spath (acatech e.V.),
- Prof. Dr.-Ing. Holger Hanselka (Fraunhofer)
- Bernd Pischetsrieder (Volkswagen)
- Mark Thielenhaus (Sixt)
Die Exponate in der Begleitausstellung machen elektromobile Ergebnisse greifbar und zeigen ideale Ansatzpunkte für interdisziplinäre Expertengespräche. Nutzen auch Sie diese Gelegenheit, die Entwicklung der Elektromobilität zu gestalten und Wertschöpfungspotenziale zu identifizieren.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Weitere Informationen zum Kongress unter http://www.forum-elektromobilitaet.de/kongress

Kurzprofil: Forum ElektroMobilität e.V.
Im Rahmen des Verbundprojektes „Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität“ wurde der Forum Elektromobilität e.V. als bundesweite Kommunikationsplattform für Industrie, Forschung, Politik und Öffentlichkeit initiiert, um Entwicklungsziele und Marktanforderungen optimal zu synchronisieren. Im kontinuierlichen, branchenübergreifenden Dialog führt der Verein Kompetenzen zusammen und stößt Innovationskonzepte an. In themenspezifische Workshop-Reihen werden Handlungs- und Umsetzungskonzepte entwickelt und Projekte im Zielfeld Elektromobilität initiiert.

Mehr zum Verein unter http://www.forum-elektromobilitaet.de

Pressekontakt
Alexander Claus
Geschäftsstelle Forum ElektroMobilität e.V.
c/o Fraunhofer Forum Berlin
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin
Tel.: +49 30 240 474 - 58
Fax: +49 30 240 474 - 59
E-Mail: info(at)forum-elektromobilitaet.de
Das Verbundprojekt "Fraunhofer Systemforschung Elektromobilität" wird gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Alexander Claus | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.forum-elektromobilitaet.de
http://www.elektromobilitaet.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: BMBF Elektromobilität Netzintegration Systemforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics