Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschungstag der Leipziger Ägyptologie

11.06.2012
41. Neue Forschungen zur ägyptischen Kultur und Geschichte und 23. Siegfried-Morenz-Gedächtnis-Vorlesung
Das jährliche Kolloquium „Neue Forschungen zur ägyptischen Kultur und Geschichte“ (seit 1971) versammelt am 14. Juni 2012 Nachwuchswissenschaftler und gestandene Forscher der Universitäten, ägyptischen Museen und Akademien von Leipzig und Berlin zum Austausch über aktuelle Erkenntnisse und Fortschritte von Projekten. Die thematische Ausrichtung ist weit gefächert:

Den Auftakt absolviert Dr. Dietrich Raue, Kustos des hiesigen Ägyptischen Museums. Er spricht über Inschriften aus dem 2. Jahrtausend vor Christus aus Elephantine/Südägypten. Weitere Grabungsfunde präsentiert Manuela Lehmann aus Berlin. Sie analysiert das Nildelta in der Spät- und Ptolemäerzeit.

Den Vormittag beschließt Dr. Thomas Gertzen (Berlin) mit einem wissenschaftsgeschichtlichen Thema: Er nimmt die Bedeutung von ägyptologischen Fachzeitschriften bis zum 1. Weltkrieg in den Blick – insbesondere die bis heute in Leipzig verlegte „Zeitschrift für ägyptische Sprache und Altertumskunde“.

Mit Prof. Roger Bagnall (New York) konnte eine internationale Koryphäe auf dem Gebiet der Papyrusforschung für die Leipziger Konferenz gewonnen werden – ihm und seinem Team ist es gelungen, in der Oase Dakhla eine antike Schule auszugraben. Im Anschluss spricht Hans-Werner Fischer-Elfert, Professor für Ägyptologie an der Universität Leipzig und Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, über Personen aus dem antiken Libyen, die in kniffligen Texten aus dem Sudan vorkommen.

Sabrina Bernhardt stellt Erkenntnisse ihrer Abschlussarbeit vor. Die Leipziger Absolventin erforschte einen Sarg, der aus der Sammlung des Naturalienkabinetts in Waldenburg stammt. Gunnar Sperveslage aus Berlin beschließt das Tagesprogramm in der Akademie mit einem Vortrag über ägyptische Einflüsse auf das Königreich von Lihyan im antiken Saudi-Arabien.

Die „Neue Forschungen zur ägyptischen Kultur und Geschichte“ finden von 10:30 bis 16:30 Uhr in der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, Karl-Tauchnitz-Straße 1, 04107 Leipzig, statt.

Das Abendprogramm verspricht einen weiteren Höhepunkt: Um 18:15 Uhr beginnt der Festvortrag im Hörsaal 8 des Hörsaalgebäudes in der Universitätsstraße – die mittlerweile 23. Siegfried-Morenz-Gedächtnisvorlesung. Seit 1990 ist es Leipziger Tradition, mit einem jährlichen Festvortrag das Andenken an den bedeutenden Leipziger Ägyptologieprofessor (1914-1970) zu bewahren. In diesem Jahr spricht Prof. Antonio Loprieno, Professor für Ägyptologie und Rektor der Universität Basel, über neue Erkenntnisse zur Traumforschung. Der Titel seines Vortrags lautet: „Der Traum im Alten Ägypten zwischen Fiktion und Simulation“.

Zum Ausklang erwartet die Leipziger und ihre Gäste ein Empfang im Ägyptischen Museum im Kroch-Hochhaus.

Die Teilnahme zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:
Dr. Franziska Naether (Universität), Naether@uni-leipzig.de, Tel. 0341-97 30 146
Agnes Schaefer (Akademie), Schaefer@saw-leipzig.de, Tel. 0341-711 53 50

Agnes Schaefer | idw
Weitere Informationen:
http://www.gko.uni-leipzig.de/fileadmin/user_upload/aegyptologie/aktuelles/neue_forschungen/Neue_Forschungen_2012_-_Programm.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Pro und Contra in der urologischen Onkologie
14.12.2018 | Universitätsklinikum Magdeburg

nachricht Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim
13.12.2018 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Krankheiten entstehen, wenn das Netzwerk von regulatorischen Autoantikörpern aus der Balance gerät

14.12.2018 | Medizin Gesundheit

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Cohesin treibt die Alterung von Blutstammzellen voran

14.12.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics