Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscher beraten in Maputo über Entwicklung in Afrika

21.09.2012
Forscher des Schwerpunktprogrammes "Adaption und Kreativität in Afrika", das seit 2011 von den Universitäten Leipzig und Halle-Wittenberg koordiniert wird, ziehen vom 1. bis 6. Oktober 2012 auf ihrer ersten Ergebniskonferenz in der Hauptstadt Mosambiks, Maputo, eine Bilanz ihrer bisherigen Arbeit. Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Programm SPP 1448 vereint etwa 70 Wissenschaftler aus Deutschland und Afrika, die in 12 Teilprojekten Prozesse sozialen Wandel in Afrika analysieren.

Insbesondere wird untersucht, wie afrikanische Gesellschaften mit dem beschleunigten globalen Wandel umgehen: Wie finden Anpassungsprozesse statt? Was sind die Quellen von Innovationsprozessen? Wie wird in diesen Prozessen soziale Ordnung hergestellt?

In Maputo werden knapp 100 deutsche und internationale Gäste erwartet, die dort an einer Sommerschule für Nachwuchswissenschaftler, einem Workshop zu Gender Equality & Postcolonial Gender Studies und der dreitägigen Ergebniskonferenz teilnehmen.

Das Treffen wird unter anderem von hochrangigen Vertretern der DFG eröffnet und begleitet. Ebenfalls aus Deutschland anreisen wird der Schirmherr des Schwerpunktprogramms, Bundespräsident a. D. Horst Köhler. Er wird bei einem Round Table mit afrikanischen Vertretern aus Wissenschaft und Politik zum Thema "Africa in Current Globalization Processes" diskutieren. Des Weiteren nehmen afrikanische Kooperationspartner aus ca. 20 Ländern sowie Vertreter afrikanischer Bildungs- und Forschungseinrichtungen an der Konferenz teil.

Das SPP 1448 "Adaption and Creativity in Africa - Technologies and Significations in the Production of Order and Disorder" ist im Jahr 2011 für eine Förderdauer von sechs Jahren eingerichtet worden. In Zweijahresabschnitten werden Forschungsprojekte gefördert, die an verschiedenen universitären und außeruniversitären Standorten in Deutschland angesiedelt sind. Das Programm wird von Prof. Dr. Richard Rottenburg, Universität Halle-Wittenberg, und Prof. Dr. Ulf Engel, Universität Leipzig, koordiniert.

Das Leipziger Teilprojekt des SPP 1448 mit zwei Mitarbeitern befasst sich mit "Changing Stateness in Africa". An der Universität Leipzig wird es von Prof. Dr. Matthias Middell und Prof. Dr. Ulf Engel geleitet, an der Université Yaoundé I in Kamerun von Prof. Dr. David Simo. Die Wissenschaftler haben sich in der ersten Phase damit beschäftigt, wie sich das Verhältnis von Staat und Gesellschaft in Kamerun und Ghana verändert. In der zweiten Phase soll die Forschung auf Äthiopien ausgeweitet werden.

Nach Maputo sind zwei weitere Ergebniskonferenzen geplant: im Jahr 2014 in Yaoundé, Kamerun, sowie 2016 in Addis Abeba, Äthiopien.

Weitere Informationen unter:
www.spp1448.de/research-programme/calendar-of-events/biennial-conference

Weitere Informationen:
Lena Heinze
Administrative Coordinator DFG Priority Programme 1448 Adaptation and
Creativity in Africa
Telefon: +49 341 97-30265
E-Mail: lena.heinze@uni-leipzig.de

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.spp1448.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnellster hochpräziser 3D-Drucker

3D-Drucker, die im Millimeterbereich und größer drucken, finden derzeit Eingang in die unterschiedlichsten industriellen Produktionsprozesse. Viele Anwendungen benötigen jedoch einen präzisen Druck im Mikrometermaßstab und eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System entwickelt, mit dem sich in bisher noch nicht erreichter Geschwindigkeit hochpräzise, zentimetergroße Objekte mit submikrometergroßen Details drucken lassen. Dieses System präsentieren sie in einem Sonderband der Zeitschrift Advanced Functional Materials. (DOI: 10.1002/adfm.201907795).

Um nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Zuverlässigkeit ihres Aufbaus zu demonstrieren, haben die Forscherinnen und Forscher eine 60 Kubikmillimeter...

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lichtgetriebene Nanomotoren - Erfolgreich gekoppelt

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Warum Gesunde für Kranke so wichtig sind! – Vergleichsstudie geht Fibromyalgie-Syndrom auf den Grund

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kiss and Run: Wie Zellen ihre Bestandteile trennen und recyceln

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics