Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flusslandschaften im Spektrum

04.02.2010
Die Jahrestagung der Deutschen Akademie für Landeskunde e.V., die vom Institut für Geographie der Universität Leipzig organisiert wird, beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema "Flusslandschaften".

Dabei geht es um Hochwasserrisiko und -management ebenso wie um Wasser als touristische Ressource und die Leipziger Gewässerlandschaft aus der Sicht der Regionalplanung.

Zeit: 06.02.2010
Ort: Institut für Geographie der Universität Leipzig
Johannisallee 19a
Werkstatt
"Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fluss- und Gewässerlandschaften besitzt in der Geographie und Landeskunde eine lange Tradition. Flusslandschaften sind dabei einerseits als Naturräume und Ökosysteme, andererseits als Kultur- und Wirtschaftsräume von Bedeutung.", sagt Prof. Dr. Reinhard Wießner, vom Institut für Geographie der Universität Leipzig, der gemeinsam mit Institutsdirektorin Prof. Dr. Vera Denzer und Dr. Ute Wardenga, Stellvertretende direktorin des Leibniz-Instituts für Länderkunde, die Veranstaltung organisiert.

Die Wissenschaftler wollen mit der Tagung, verschiedene Perspektiven des Problems aufgreifen und vernetzen. So geht es z.B. darum, Konflikte zwischen dem ökologischen Schutz von Flusslandschaften oder der Erhaltung historisch gewachsener Kulturlandschaften auf der einen Seite und der wirtschaftlichen Erschließung der Landschaften sowie den damit verbundenen menschlichen Eingriffen auf der anderen Seite in die Betrachtung einzubeziehen und nach Lösungswegen zu suchen. "Eine solche vernetzende Perspektive ist insbesondere auch für die Raum-, Regional- und Stadtplanung von Bedeutung, die in der Vermittlung zwischen unterschiedlichen Zielen und Interessen wesentliche Leitlinien für die Gestaltung und Nutzung von Fluss- und Gewässerlandschaften entwickelt", so Wießner.

Im Rahmen der Tagung werden derartige Fragen an verschiedenen Beispielen thematisiert:

- an (auch durch die menschliche Nutzung hervorgerufenen) Hochwasserereignissen und dem darauf bezogenen Risikomanagement,

- an der touristischen Nutzung und wirtschaftlichen Erschließung und Entwicklung bisher nicht oder wenig genutzter Räume (Inwertsetzung) und möglichen ökologischen Gefährdungen,

- an den Zielsetzungen der Regionalplanung und den konkreten Maßnahmen bei der Neugestaltung der Gewässerlandschaft in der Region Leipzig.

Die Leipziger Gewässerlandschaft aus der Sicht der Regionalplanung

Die Sicht der Regionalplanung am Beispiel der Leipziger Gewässerlandschaft wird Prof. Dr. Andreas Berkner, der Leiter der Regionalen Planungsstelle Westsachsen, als profunder Kenner der Region vorstellen. Prof. Berkner ist gleichzeitig Honorarprofessor am Institut für Geographie der Universität.

Auf einer Exkursion zum Tagungsthema werden ausgewählte Entwicklungen in der Leipziger Gewässerlandschaft unter unterschiedlichen Gesichtspunkten reflektiert. So beschäftigen sich die Wissenschaftler am Cospudener See mit der Entwicklung von Bergbaufolgegebieten zum Naherholungsgebiet, im südlichen Auenwald mit seinen ökologischen Strukturen und Problemen an der Weißen Elster mit Wohnen am Wasser in den ehemaligen Buntgarnwerken und in der Innenstadt unter dem Motto "Pleiße ans Licht" mit der Wiederfreilegung der Pleiße und dem geplanten Stadthafen.

Dr. Bärbel Adams | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics