Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europaweites Projekt gegen alkohol- oder drogenbedingte Verkehrsunfälle mit Fachtagung in Berlin

30.10.2012
Das PEER-Projekt an Fahrschulen arbeitet seit über einem Jahrzehnt gegen die hohe Unfallquote bei Fahranfängern. Das Erfolgsrezept sind die Peer-Workshops in den deutschlandweit beteiligten Fahrschulen. Am 15. und 16. November 2012 bringt ein Fachaustausch die Beteiligten in Berlin zusammen.

Peers und Fachleute aus zehn Bundesländern und zwei weiteren europäischen Staaten werden in Berlin zur Konferenz erwartet, welche durch das Bundesministerium für Gesundheit finanziert und von den Einrichtungen TANNENHOF BERLIN-BRANDENBURG E.V. und dem An-Institut MISTEL der Hochschule Magdeburg-Stendal gemeinsam organisiert wird.

Dabei ist das Ziel der Fachtagung, für die beteiligten Projektpartner eine Plattform zum Vergleich von Best-Practice-Beispielen und Erfolgsergebnissen zu bieten. Zusätzlich sollen durch den intensiven Vergleich die Ziele vom PEER-Projekt an Fahrschulen weiter nach außen getragen werden und so die Aufklärung gegenüber jungen Fahranfängern auf eine noch breitere Basis gestellt werden.

Gleichzeitig wird auch darüber diskutiert, wie das Netzwerk der Träger gefestigt und eine bundesweite Kooperation ausgebaut werden kann. Im Zentrum des ersten Tages steht zudem ein Workshop der Peer-Eduactors, die Empfehlungen für die zukünftige Projektumsetzung erarbeiten und präsentieren sollen.

Im Rahmen des PEER-Projekt an Fahrschulen gehen Gleichaltrige (Peers) in Fahrschulen, um mit den jungen Fahranfänger/-innen über die Folgen von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr zu diskutieren. Diese Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen ist überproportional hoch in der Unfallstatistik vertreten. Besonders auffällig ist das Phänomen der so genannten Diskounfälle. Das Projekt erfährt bei den Fahrschüler/innen eine hohe Akzeptanz, da junge Menschen auf „Augenhöhe“ und ohne erhobenen Zeigefinger das Thema selbstkritisch reflektieren und hat so nachgewiesenermaßen zu einer weniger riskanten Fahrweise geführt.

Die Fachtagung findet am 15. und 16. November 2012 im Zentrum für Gesundheit und Rehabilitation in Berlin-Wilmersdorf statt. Als Teilnehmer oder auch Redner stehen bereits verschiedene Gäste fest, darunter vom Bundesministerium für Gesundheit, von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat, der Deutschen Verkehrswacht, der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände sowie dem Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr sowie zahlreiche Peers aus den verschiedenen Bundesländern.

Ansprechpartner:
Thomas Stegelitz
MISTEL/SPI Forschung gGmbH
An-Institut der Hochschule Magdeburg-Stendal
Olvenstedter Straße 25a
39108 Magdeburg
Tel: +49 (0) 391 886 4607
Fax: +49 (0) 391 886 4258
Mail: mistel@sgw.hs-magdeburg.de
Weitere Informationen:
http://www.spi-research.eu
http://www.peer-projekt.de
http://www.ryd.eu/heroes
http://www.eyfrs.eu

Norbert Doktor | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-magdeburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics