Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erster Internet-gesteuerter Forschungsroboter arbeitet seit drei Monaten erfolgreich in 900 m Tiefe

15.03.2010
Die Jacobs University lädt Medienvertreter ein zu einer Vorführung des weltweit ersten Internet-gesteuerten mobilen Tiefseeroboters.

Der vom OceanLab der Jacobs University unter der Leitung des Meeresforschers Laurenz Thomsen entwickelte Crawler "Wally" ist Bestandteil des NEPTUNE Canada-Tiefseeobservatoriums, das seit dem 18. Dezember 2009 Messdaten über ein Tiefseekabel-System vor Vancouver Island ins Internet speist.

*Termin: Freitag, den 19. März 2009, 13 Uhr
*Ort: OceanLab auf dem Campus der Jacobs University | Campus Ring 1 | 28759 Bremen
*Programm:
- Vorführung der Technik inklusive Echtzeit-Internet-Steuerung des Forschungsroboters im Einsatzgebiet vor Vancouver Island

- Kurzpräsentationen der Wissenschaftler und an der Entwicklung beteiligten externen Partner zur technischen Realisierung des Projektes und zum Einsatz der Technologie in Meeresforschung und Offshore-Industrie

*Anmeldung:
Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen melden Sie sich bitte bei:
Dr. Kristin Beck | Corporate Communications | Jacobs University Bremen
Tel.: 0421-200-4454 | E-Mail: k.beck@jacobs-university.de
*Innovation in der Tiefseeforschungsgerätetechnik*
Der von den kanadischen Wissenschaftlern "Wally" getaufte Tiefsee-Crawler - angelehnt an die Disney-Figur Wall-E - ist einer von zwei baugleichen Roboterfahrzeugen für das NEPTUNE Canada-Tiefseeobservatorium. Ausgestattet mit einer Web-Kamera zur optischen Orientierung und mit Messsystemen für Temperatur, Druck, Strömung, Salzgehalt, Methankonzentration und Trübung ist er der erste Tiefseeroboter, der zu jeder Zeit und von jedem Internet-Anschluss der Welt direkt angesteuert werden kann. Die eingeloggten Wissenschaftler empfangen die Videobilder und Messdaten als Live-Stream und können sowohl das Fahrzeug als auch die Kamera per Mausklick steuern. (Beispiel: http://www.youtube.com/neptunecanada#p/u/0/Ic-gxJzmL6g). Die Datenübertragung und Energieversorgung erfolgt über ein Versorgungskabel, das Wally mit einer fest im Meeresgrund verankerten Versorgungsstation des NEPTUNE-Netzwerkes verbindet. Innerhalb des Kabelradius kann sich Wally frei bewegen.

In der Meeresforschung konnten vergleichbare Forschungsgeräte bisher nur von kostenintensiven Forschungsschiffen aus betrieben werden und lieferten Daten nur sehr punktuell über eng begrenzte Zeiträume. Die neuen Internet-steuerbaren Tiefseeroboter mit kontinuierlicher Datenerfassung in Echtzeit eröffnen völlig neue Perspektiven in der Meeresforschung, der Erdbebenüberwachung und der meeresbasierten Erdöl- und Erdgasindustrie.

Darüber hinaus bietet die Online-Observation des Meeresgrundes auch eine einmalige Plattform, um die Bedeutung von Prozessen am Meeresgrund und deren Erforschung einem breiten Publikum näher zu bringen. Im Rahmen des NEPTUNE Canada-Projektes bewegt sich Wally auf einer mit Methan-Eis durchsetzten Erhebung, die konstant Methan in das umgebende Wasser abgibt. Aufgrund der hohen Methankonzentrationen hat sich dort eine speziell angepasste, äußerst vielfältige Tiefsee-Lebensgemeinschaft entwickelt. Wallys hochauflösende Online-Videos zeigen Fische, Muscheln, Seespinnen und Seeanemonen live in Aktion und geben Einblick in eine Welt, die 8500 km entfernt von Bremen ist.

(Weitere Infos unter: http://www.neptunecanada.ca/news/news-details.dot?id=21498)

*Beteiligte Kooperationspartner*
Der Tiefseeroboter wurde vom OceanLab der Jacobs University entwickelt. Die Bremer Firma Titanium Solutions unterstützt OceanLab durch die Bereitstellung spezieller Titanteile, die widerstandsfähig gegen die stark korrosiven Eigenschaften des Meeresbodens in dem betreffenden Seegebiet sind. Das Bremer Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie liefert zusätzliche Sensorpakete.

*Während der Präsentation anwesende Experten*

Jacobs University:
- Prof. Dr. Laurenz Thomsen, Professor of Geosciences (Koordination; Entwicklung von Design und allgemeiner Konstruktion der Roboterfahrzeuge),
- Michael Hofbauer, Leiter von OceanLab Engineering und Entwickler des Crawlers
- Maik Dreßel, Sefan Baltrusch, Mechanical Engineering
Titanium Solutions GmbH: N.N. (Titanrahmen und Druckgehäuse, Vermarktung)
*Fragen zu dem Internet-steuerbaren Tiefsee-Forschungsroboter beantwortet:*
Laurenz Thomsen
Professor of Geosciences
Tel.:0 421-200 3254
E-Mail: l.thomsen@jacobs-University.de

Dr. Kristin Beck | idw
Weitere Informationen:
http://www.jacobs-university.de
http://www.neptunecanada.ca/news/news-details.dot?id=21498

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim
13.12.2018 | Universität Mannheim

nachricht Show Time für digitale Medizin-Innovationen
13.12.2018 | Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics