Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste internationale Tagung zur Metaorganismus-Forschung in Kiel

09.06.2016

Konferenz des SFB 1182 holt weltweit führende Expertinnen und Experten für Wirts-Bakterien-Beziehungen an die CAU

Seit Mittwoch, 8. Juni, läuft das internationale Kick off-Meeting des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1182 „Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) – und damit die erste große wissenschaftliche Tagung des noch jungen Verbundforschungsprojekts.

Bis einschließlich Freitag haben die international führenden Expertinnen und Experten der Metaorganismus-Forschung und insgesamt über 150 Fachkolleginnen und -kollegen im Wissenschaftszentrum Kiel die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand ihrer Forschungen zu den Wechselwirkungen menschlicher, tierischer und pflanzlicher Wirtsorganismen mit besiedelnden Bakteriengemeinschaften auszutauschen.

Das seit Anfang 2016 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit rund 10 Millionen Euro geförderte Verbundforschungsprojekt SFB 1182 unter der Leitung von Thomas Bosch, Professor für Zell- und Entwicklungsbiologie an der CAU, ist einzigartig in Deutschland: Erstmals auf nationaler Ebene erschließt es das neuartige und revolutionäre wissenschaftliche Feld der Metaorganismus-Forschung. Damit bildet es eine tragende Säule des Forschungsschwerpunkts „Kiel Life Science“ an der CAU.

Die Betrachtung von Lebewesen und Mikroben als funktionale Einheit birgt insbesondere das Potenzial, schwerwiegende Umwelterkrankungen künftig besser bekämpfen zu können. Die Erforschung des Metaorganismus wird zum Beispiel verbesserte Therapien für verschiedene Krankheiten von chronischen Entzündungen bis hin zu Krebs ermöglichen.

„Unsere erste Konferenz richtet den Fokus der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft auf Kiel: An der CAU wird auf höchstem Niveau das Zusammenspiel von Organismen und Bakteriengesellschaften und seine Konsequenzen für die Gesundheit von Mensch, Tier und Pflanze erforscht. Das innovative und disziplinübergreifende Forschungskonzept des SFB 1182 trägt fundamental dazu bei, die Landeshauptstadt in der Gemeinschaft international bedeutender Wissenschaftsstandorte zu verankern“, hebt Bosch hervor.

In insgesamt acht thematischen Blöcken an den drei Tagen geht es unter anderem um die Rolle der Organismus-Bakterien-Beziehungen in der Entstehung von Krankheiten, die Entwicklung neuartiger wissenschaftlicher Methoden oder die Zukunftsperspektiven und Potenziale des neuartigen Forschungsgebiets.

Einen Höhepunkt und ungewöhnlichen Abschluss der Tagung bildet der Vortrag des Berliner Professors Rainer W. Ernst, Architekt und ehemaliger Präsident der Muthesius Kunsthochschule Kiel (MKH), der seine künstlerische Perspektive auf die räumliche Dimension des Metaorganismus darstellen wird. „Das Faszinierende am neuen Sonderforschungsbereich ist die Möglichkeit zur Grenzüberschreitung.

Althergebrachte Disziplinen in Biologie und Medizin werden hier in Kiel neu gedacht und in einer holistischen Sichtweise vereint. Das öffnet den Blick für eine vollständig neue Betrachtung von Gesundheit und Krankheit, zum Beispiel mit den Augen der Kunst, und macht dieses Konzept einzigartig“, unterstreicht Ernst seinen Eindruck des neuen Sonderforschungsbereichs.

Insgesamt erstreckt sich das Programm des Kick off-Meetings auf insgesamt rund 30 Vorträge von Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und Kieler Forschenden. Neben der umfassenden Darstellung des aktuellen Forschungsstandes dient die Tagung weiterhin dazu, das richtungsweisende interdisziplinäre Forschungskonzept des SFB 1182 mit seinen 13 Teilprojekten der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft vorzustellen.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zur Berichterstattung und zur Teilnahme am Programm des Kick Off-Meetings des SFB 1182 eingeladen. Für Gespräche mit den englischsprachigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern steht eine Dolmetscherin bereit.

Bildmaterial steht zum Download bereit:

http://www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-194-1.jpg
Noch bis Freitag findet die erste internationale Konferenz des SFB1182 „Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“ an der CAU statt.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

http://www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-194-2.jpg
Prof. Thomas Bosch, Sprecher des SFB 1182, begrüßt die internationalen Expertinnen und Experten der Metorganismus-Forschung an der Uni Kiel.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

http://www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-194-3.jpg
Prof. Stefan Schreiber, Sprecher des Exzellenzclusters Entzündungsforschung, betont die Potenziale der Metaorganismus-Forschung für die Medizin.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

http://www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-194-4.jpg
Mit Prof. Eugene Rosenberg von der Universität Tel Aviv spricht einer der Pioniere der Metaorganismus-Forschung bei der Kieler Tagung.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

http://www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-194-5.jpg
Dr. Ilana-Rosenberg, ebenfalls von der Universität Tel Aviv, trieb gemeinsam mit ihrem Mann das Hologenom-Konzept der Evolution voran.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

http://www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-194-6.jpg
Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind bei der Tagung im Wissenschaftszentrum Kiel vertreten.
Foto: Christian Urban, Universität Kiel

Kontakt:
Prof. Thomas Bosch,
Sprecher SFB 1182
„Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“, CAU Kiel
Tel.: 0431-880-4170
E-Mail: tbosch@zoologie.uni-kiel.de

Weitere Informationen:

Sonderforschungsbereich 1182 „Entstehen und Funktionieren von Metaorganismen“, CAU Kiel: www.metaorganism-research.com

Forschungsschwerpunkt „Kiel Life Science“, CAU Kiel: www.kls.uni-kiel.de

Weitere Informationen:

http://www.uni-kiel.de/pressemeldungen/index.php?pmid=2016-194-metaorganismus-ko...

Dr. Boris Pawlowski | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik
25.06.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch
25.06.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schnelle Wasserbildung in diffusen interstellaren Wolken

25.06.2018 | Physik Astronomie

Gleisgenaue Positionsbestimmung für automatisierte Bahnanwendungen

25.06.2018 | Informationstechnologie

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics