Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017

Unternehmen müssen heute nicht nur laufend ihre Technologien und Produkte verbessern. Erfolgsentscheidend ist es vielmehr, die Grundlagen der eigenen Geschäftstätigkeit als Ganzes auf den Prüfstand zu stellen. Wie Unternehmen bahnbrechende Innovationen gezielt angehen, agil auf die Straße bringen und Kunden zum richtigen Zeitpunkt begeistern, diskutieren die Teilnehmer der 11. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung vom 18. bis 19. Oktober 2017 unter dem Motto »Managing Breakthrough Innovations«.

Mit der feierlichen Eröffnung der INCworX-Erlebniswelt am Abend des ersten Veranstaltungstages stellt das Invention Center im Cluster Produktionstechnik des RWTH Aachen Campus einen neuen Begegnungsraum bereit, in dem Unternehmen gemeinsam mit den Aachener Experten Zukunftspläne schmieden und mit der Umsetzung beginnen können.


Die Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung bietet praxisorientierte Vorträge und viel Gelegenheit zum Netzwerken.

Bildquelle: Fraunhofer IPT

Raum für Ideen und kreative Entwicklung

Mit der INCworX-Erlebniswelt in den Räumen des Invention Centers wollen die Partner der TIME Research Area der RWTH Aachen, das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und die KEX AG Unternehmen den Zugang zu Technologiewissen erleichtern. Partner des Invention Centers können ihre Mitarbeiter hier zu methodisch sattelfesten Chief Technology Managern weiterbilden, gemeinsam in Konsortialprojekten forschen und sich mit anderen Experten in einer Technologie- und Innovationsmanagement-Community vernetzen.

Die Erlebniswelt bietet ihnen mit kreativitätsfördernden Raum- und Begegnungskonzepten eine Entwicklungsumgebung, um Ideen in kürzerer Zeit und mit geringeren Kosten als bisher in serienreife Prototypen zu überführen.

Den Durchbruch managen – Disruptive Innovationen gezielt steuern

Ziel der Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung ist es, die Teilnehmer zur erfolgreichen Entwicklung und Umsetzung disruptiver Innovationen im eigenen Unternehmen zu befähigen. Der Schwerpunkt liegt auf praxisorientierten Vorträgen hochkarätiger Vertreter namhafter innovativer Industrieunternehmen wie der Robert Bosch Start-up GmbH, der Rehau AG & Co. KG oder der Thyssenkrupp AG. Die Referenten berichten über ihre Erfahrungen zu ausgewählten Themen des modernen Technologie- und Innovationsmanagements und illustrieren diese anhand konkreter Fallbeispiele.


Das Fraunhofer IPT hat im Vorfeld der Tagung 15 Erfolgsfaktoren für das Management von Entwicklungsprozessen mit dem Ziel bahnbrechender Innovationen vorgestellt. Ihre Erfahrungen und Ergebnisse aus der angewandten Forschung im Technologie- und Innovationsmanagement stellen die Veranstalter in eigenen Vorträgen zur Diskussion und geben damit weitere Impulse für den interdisziplinären Austausch und die Bildung neuer Netzwerke zwischen den Teilnehmern der Veranstaltung.

Die Tagung wendet sich vor allem an Fach- und Führungskräfte technologieorientierter Unternehmen aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Technologie- und Innovationsmanagement, New Business Development und Strategie, der Produktion sowie des technischen Einkaufs und Managements.

Die Teilnahmegebühr für die 11. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung beträgt 1200 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um einen effizienten Wissenstransfer im Dialog zwischen den Teilnehmern und den Referenten zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Programm und den Anmeldemodalitäten:
www.tm-tagung.de 

Kontakt

Paul Zeller, M.Sc. RWTH
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
Steinbachstraße 17
52074 Aachen
Telefon +49 241 8904-146
paul.zeller@ipt.fraunhofer.de
www.ipt.fraunhofer.de

Diese Pressemitteilung und druckfähiges Bildmaterial finden Sie auch im Internet unter
www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20170815_eroeffnung-der-incworx-erlebniswelt-waehrend-der-technologie-und-innovationsmanagement-tagung-2017-in-aachen.html

Weitere Informationen:

http://www.tm-tagung.de
http://www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20170815_eroeffnung-de...

Susanne Krause | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics