Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erneuerbare, Kernenergie, Kohle und Gas - Technologien für eine kohlenstoffarme Zukunft

23.09.2010
1.300 Experten aus 30 Ländern beim VGB-Fachkongress "Kraftwerke 2010" in Essen

Kraftwerksverband begeht 90-jähriges Bestehen

Unter dem Motto "Erneuerbare, Kernenergie, Kohle und Gas - Technologien für eine kohlenstoffarme Zukunft" treffen sich in diesem Jahr rund 1.300 Experten aus 30 Ländern zum VGB PowerTech-Kongress in Essen. Auf dem größten europäischen Fachkongress der Strom- und Wärmeerzeugung sollen vom 22. bis zum 24. September die Anforderungen an Bau und Betrieb der Kraftwerke in einem sich wandelnden Erzeugungsportfolio behandelt werden. Eingeladen hat der technische Fachverband VGB PowerTech e.V., in dem derzeit 478 Mitglieder aus 34 Nationen zusammengeschlossen sind.

In einer Vielzahl von Vorträgen und Foren haben die Teilnehmer aus aller Welt die Chance, über die Umsetzung der ambitionierten Ansprüche aus Gesellschaft und Politik an eine zukünftige Stromversorgung zu diskutieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem massiven Ausbau der regenerativen Energien und der Umsetzung einer möglichst CO2-freien Stromerzeugung. Die besondere Herausforderung dabei: Die Strompreise dürfen die Industrie und auch die Privatkunden nicht überfordern und die Stabilität der Versorgung darf nicht gefährdet werden.

"Es wäre grob fahrlässig, unsere über Jahrzehnte mühsam aufgebaute sehr sichere, zuverlässige, umweltfreundliche und wirtschaftliche Stromversorgung in Europa aufs Spiel zu setzen", betonte Prof. Dr. Gerd Jäger, Vorsitzender des VGB PowerTech. Dies ist nicht nur für die Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Europa von entscheidender Bedeutung, sondern auch für die Lebensqualität der Bürger. "Stattdessen muss es uns gelingen, technologischen Fortschritt mit Kosteneffizienz zu verbinden.

Nur so können wir es schaffen, den aufwändigen und kostenintensiven Umbau der Stromwirtschaft so zu gestalten, dass auch die Volkswirtschaften davon profitieren und nicht darunter ächzen, " so Jäger weiter. "Wenn die europäische Branche das schafft, dann wird daraus ein Vorbild, dem auch andere Länder außerhalb Europas folgen werden."

Um die dafür dringend erforderlichen Lösungen zu entwickeln, kommt dem VGB PowerTech eine wichtige Aufgabe zu. Denn unter dem Dach des internationalen Spitzenverbands sind zu allen Fragen rund um die Strom- und Wärmeerzeugung technischer und ökonomischer Sachverstand aus mehr als 34 Ländern gebündelt. "Es ist wichtig, dass wir uns gemeinsam mit unserem Sachverstand in der Debatte über neue Energiekonzepte Gehör verschaffen und machbare Lösungen für die Integration der Erneuerbaren Energien, neue Speicherverfahren oder Methoden zur Abtrennung, Speicherung und Nutzung von CO2 aufzeigen", betonte Dr. Jäger. Dazu gehört auch der Aufbau einer europäischen Infrastruktur, die die Vorteile verschiedener Regionen miteinander verbindet.

Einig waren sich alle Teilnehmer darüber, dass die Ansprüche an die Stromversorgung für eine Industriegesellschaft - unabhängig von klimapolitischen Prämissen - nach wie vor gleich sind: Energie muss sicher, umweltfreundlich und wirtschaftlich sein. "Vor uns liegen große Herausforderungen. Ich bin mir aber sicher, dass wir durch die geballte Kompetenz in unseren Reihen einen maßgeblichen Beitrag zum Erreichen dieser Ziele leisten werden, " so der Vorsitzende weiter.

VGB PowerTech begeht in diesem Jahr sein 90-jähriges Bestehen. Der Verband wurde Ende November 1920 von Vertretern von zehn Unternehmen der Elektrizitätswirtschaft und der chemischen Industrie als "Vereinigung der Großkesselbesitzer e.V." in Leuna, einem der damals bedeutendsten Chemiestandorte, gegründet. Anlass war eine folgenschwere Kesselexplosion im Kraftwerk Reisholz/Düsseldorf. Das gemeinsame Ziel war, in allen Anlagen Qualitätsmängel zu erkennen und zu beseitigen. VGB entwickelte sich in den Folgejahren zu einem wichtigen Zusammenschluss der Stromerzeuger um kooperativ Aufgaben beim Kraftwerksbetrieb - von der Sicherheit über die Wirtschaftlichkeit bis hin zu Themen des Umwelt- und Gesundheitsschutzes sowie der Arbeitssicherheit - zu bewältigen. Seit 1949 hat der heutige VGB PowerTech seinen Sitz in Essen.

Christopher Weßelmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vgb.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics