Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ende des weichen Versicherungsmarkts ist nicht in Sicht

28.10.2010
9. Handelsblatt Jahrestagung „Industrieversicherung 2010.“
25. November 2010, Pullman Cologne, Köln
www.konferenz.de/industrieversicherung2010

Die im ersten Halbjahr abgeschlossenen Versicherungsverträge zeigen zwar eine deutliche Abschwächung der Preisreduzierungen, aber ein eindeutiges Ende des weichen Versicherungsmarktes ist in Deutschland nicht erkennbar.

In vielen europäischen Nachbarländern sorgte die intensive Konkurrenz der Versicherer zudem für leicht sinkende Prämien, so die jüngsten Ergebnisse des Marsh Versicherungsmarkt-Reports.

Auf der 9. Handelsblatt Jahrestagung „Industrieversicherung 2010.“ (25. November 2010, Köln) diskutieren Versicherungsexperten über Erwartungen und Wünsche von Versicherungsnehmern, aktuelle Trends im Industrieversicherungsmarkt sowie Entwicklungen bei internationalen Versicherungsprogrammen und Kreditversicherungen.

Hochpreisige Risiken wie Produktrückrufe sowie Pharma- und Chemierisiken bleiben auch weiterhin schwer versicherbar. Über Großschäden im Bereich risikoaffiner Industrien wie Pharma und Energie und ihre Auswirkungen auf Prämien und Preise sowie über Klimawandel, Umwelthaftung und weitere neue Risiken spricht Dr. Guido Funke (Munich Re AG). In der Haftpflichtsparte gab es im ersten Halbjahr 2010 noch immer moderate Preissenkungen. Der seit rund sieben Jahren anhaltende Trend zu immer weiter sinkenden Preisen schwächt jedoch laut Marsh-Report langsam ab.

Zu den Entwicklungen in der industriellen Haftpflichtversicherung nimmt Markus Orth (AXA Corporate Solutions Niederlassung Deutschland) Stellung. Dem Risikotransfer und Versicherungsmanagement aus Sicht eines Versicherungsnehmers widmet sich Sabine Prechtl (Hugo Boss AG) in ihrem Vortrag. Die Leiterin des Insurance und Risk Management spricht über Schadenverhütungsstrategien und Stellhebel zur Risikominimierung wie beispielsweise Haftungsausschlüsse. Dr. Dankwart von Schultzendorff (ACE European Group Ltd.) referiert anschließend über die Grenzen der Versicherbarkeit in der Industrieversicherung.

Aus Sicht eines internationalen Großunternehmens schildert Gregor Köhler (Pallas Versicherung AG) die Möglichkeiten des Risikotransfers bei Industrieunternehmen. Anschließend diskutiert der Vorstandssprecher mit Claus Düppe (Chartis Europe S.A.), Klaus Przybyla (Allianz Global Corporate & Specialty AG), Manfred Seitz (Berkshire Hathaway Group Reinsurance Division) und Dr. Maximilian Teichler (Willis GmbH & Co. KG) über den schwierigen Stand der Versicherer zwischen Preisen, Prämien und Kapazitäten.

Die Lage der Kreditversicherungen hat sich im Vergleich zur letzten Renewal-Runde entspannt. Für die neuen Verträge gab es laut Marsh-Report keine weiteren Haftungseinschränkungen oder Bedingungsverschärfungen mehr. Auch für das laufende Jahr und für 2011 erwarten Experten einen stabilen Markt. Andreas Tesch (Atradius Credit Insurance N.V.) referiert über das konjunkturabhängiges Geschäft im Härtetest, Unternehmensinsolvenzen und Kreditversicherer als Partner im Restrukturierungsprozess.

Ihr Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt-Veranstaltungen
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: presse@euroforum.com
EUROFORUM
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, Schweiz, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 8.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa plc über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter. www.informa.com

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics