Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Zahnmedizin vor neuen Herausforderungen

23.06.2016

Der Oberpfälzer Zahnärztetag fördert einen intensiven Austausch unter Zahnärzten zu Möglichkeiten und Grenzen neuer Materialien sowie den Herausforderungen einer sich verändernden Gesellschaft.

Vom 22. bis 25. Juni 2016 feiert einer der größten medizinischen Kongresse in Bayern Jubiläum. Bereits zum 30. Mal veranstaltet der Zahnärztliche Bezirksverband (ZBV) Oberpfalz gemeinsam mit den zahnmedizinischen Kliniken des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) den Oberpfälzer Zahnärztetag.


Der Oberpfälzer Zahnärztetag fördert einen intensiven Austausch von Zahnmedizinern in ganz Bayern.

UKR

Der Jubiläumskongress steht unter dem Motto „Herausforderungen erkennen und meistern“. Dazu werden etwa 1.000 Zahnärzte, zahnmedizinische Fachassistenten und Zahntechniker aus ganz Bayern im UKR erwartet, um gemeinsam mit namhaften Referenten die neuesten Entwicklungen in der Zahnmedizin zu diskutieren.

„Dass wir den Zahnärztetag nun schon im 30. Jahr anbieten können, bestätigt den Mehrwert, den die Veranstaltung für unsere zahnmedizinischen Kollegen und die Patienten bietet.

Auf dem Oberpfälzer Zahnärztetag werden Innovationen aus universitärer und industrieller Forschung und Entwicklung vorgestellt, die so ihren Weg in die bayerischen Zahnarztpraxen finden“, kommentiert Dr. Michael Rottner, 1. Vorsitzender des Zahnärztlichen Bezirksverbandes Oberpfalz.

Technische und menschliche Herausforderungen bestimmen die Zahnmedizin

Neue Materialien und neue Technik – was ist damit alles möglich, wo liegen die Grenzen? Neben diesen Fragen beschäftigt sich der Oberpfälzer Zahnärztetag mit einer weiteren großen Herausforderung unserer Zeit, der immer älter werdenden Gesellschaft. Diese wirft auch in zahnmedizinischer Hinsicht einige Fragen auf.

Ältere Patienten leiden häufig an mehreren Krankheiten gleichzeitig, wodurch Ärzte auf Wechselwirkungen verschiedener Medikamente achten müssen. Außerdem steigt mit einer alternden Patientenklientel auch die Häufigkeit von parodontal vorgeschädigten Zähnen. Diese bereiten nicht nur dem Patienten selbst Probleme, sondern stellen auch die Ärzte vor die schwierige Wahl der richtigen Therapie – Zahnerhalt oder Implantate. Wie man diesen Fragestellungen begegnet, wird auf dem Zahnärztetag besprochen.

Neue Materialien bringen neben ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten auch Herausforderungen mit sich. So ist bei Füllungen oder Zahnrestaurierungen heute Komposit das Mittel der Wahl. Ursprünglich zum Schließen kleiner Löcher im Zahn gedacht, hat sich das Einsatzgebiet des Kunststoffverbunds mittlerweile bis zur vollen Restauration hin ausgedehnt.

Allerdings wachsen mit dem Umfang der Restauration auch die Schwierigkeiten im Umgang mit dem Material. Große Kompositrestaurationen sind technisch anspruchsvoll und konkurrieren somit in wirtschaftlicher Hinsicht und in ihrer Durchführbarkeit mit Keramik- und Goldrestaurationen.

Ähnliches gilt für vollkeramische Restaurationen. Die hohe Innovationsrate bei den verfügbaren Materialien und der CAD/CAM-Technologie, bei der Kronen oder Brücken per Computer hergestellt werden können, setzt allerdings ein besonderes Maß an Vorkenntnissen voraus, um die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten sinnvoll einsetzen und Komplikationen vermeiden zu können.


Der Umgang mit den neuen Materialien wird auf dem Oberpfälzer Zahnärztetag an klinischen Beispielen erläutert und bewertet. Zudem werden anhand wissenschaftlicher Studien Risiken und Möglichkeiten aufgezeigt.

„Bei der Anwendung neuer Materialien oder Technologien sowie der Anpassung der Therapieangebote auf ein verändertes Patientenklientel sind immer alle Vor- und Nachteile für den Patienten abzuwägen. Um in solchen Fällen kompetent entscheiden zu können, muss der Arzt Potential und Grenzen des Behandlungsangebotes genau kennen.

Aufgabe des diesjährigen Oberpfälzer Zahnärztetages ist es daher anhand klinischer Beispiele und der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse Lösungsmöglichkeiten für die aktuellen Herausforderungen in der Zahnmedizin aufzuzeigen“, erläutert Professor Dr. Wolfgang Buchalla, Schirmherr des Oberpfälzer Zahnärztetages und Direktor der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie des UKR.

Weitere Informationen:

http://www.ukr.de

Katja Rußwurm | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Zahnerhalt Zahnerhaltung Zahnmedizin Zahnärztetag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
14.12.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Pro und Contra in der urologischen Onkologie
14.12.2018 | Universitätsklinikum Magdeburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Data storage using individual molecules

Researchers from the University of Basel have reported a new method that allows the physical state of just a few atoms or molecules within a network to be controlled. It is based on the spontaneous self-organization of molecules into extensive networks with pores about one nanometer in size. In the journal ‘small’, the physicists reported on their investigations, which could be of particular importance for the development of new storage devices.

Around the world, researchers are attempting to shrink data storage devices to achieve as large a storage capacity in as small a space as possible. In almost...

Im Focus: Data use draining your battery? Tiny device to speed up memory while also saving power

The more objects we make "smart," from watches to entire buildings, the greater the need for these devices to store and retrieve massive amounts of data quickly without consuming too much power.

Millions of new memory cells could be part of a computer chip and provide that speed and energy savings, thanks to the discovery of a previously unobserved...

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungen

Pro und Contra in der urologischen Onkologie

14.12.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Laserstrahlen für die Glasbearbeitung – geformt nach Kundenwunsch

17.12.2018 | Physik Astronomie

Rittal: Das sind die IT- und Datacenter-Trends 2019

17.12.2018 | Informationstechnologie

Tagung 2019 in Essen: LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

14.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics