Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Welt entwirft 80 Brücken für Berlin

13.07.2017

Entwürfe werden erstmals auf der 6. Internationalen Fußgängerbrücken-Konferenz vom 6. bis 8. September 2017 an der TU Berlin gezeigt

Sind Städte wie Paris, London und Venedig auch für ihre Fußgängerbrücken berühmt, hat Berlin diesbezüglich wenig zu bieten. Deshalb startete TU-Professor Dr. Mike Schlaich anlässlich der „6th International Footbridge Conference“ an der TU Berlin weltweit einen Aufruf unter Bauingenieuren, Architekten, Künstlern, Landschaftsplanern und Lichtdesignern. Er bat sie, eine Brücke für Berlin zu entwerfen. 80 Entwürfe für sechs Berliner Standorte sind eingegangen und werden auf der Konferenz erstmals präsentiert. Wir möchten Sie dazu herzlich einladen.

Zeit: 6.–8. September 2017
Ort: TU Berlin, Gustav-Meyer-Allee 25, 13555 Berlin

Im Vorfeld der Tagung hatte Prof. Dr. Mike Schlaich, Leiter des Fachgebietes Entwerfen und Konstruieren – Massivbau, bei der Senatsbauverwaltung angefragt, Orte zu nennen, an denen eine Fußgängerbrücke in Berlin nötig oder wünschenswert wäre. Sechs Standorte identifizierte die Behörde, an denen sich schon einmal Fußgängerbrücken befanden, die aber zerstört worden waren, oder an denen eine Brücke aufgrund zukünftiger Stadtplanungen neu wäre. Diese sechs Standorte sind:

... mehr zu:
»Baukultur »Brücke »Massivbau »Schwingung

• die ehemalige Brommy-Brücke zwischen Kreuzberg und Friedrichshain, nahe der Berliner Mauer,
• Europacity, nahe des Berliner Olympiastadions,
• Gleisdreieck, nahe der Parks „Tilla Durieux“ und „Park am Gleisdreieck“,
• Moabit, am Zusammenfluss von Spree und Landwehrkanal,
• nahe der Spandauer Zitadelle und
• die ehemalige Waisen-Brücke.

Mike Schlaich beschreitet mit dieser 6. Fußgängerbrücken-Konferenz im internationalen Konferenzgeschehen neue Wege. Neu ist nicht nur, dass eigens für diese Tagung Brücken entworfen wurden, neu ist auch, dass Schlaich seine Kolleginnen und Kollegen bat, die Vorträge nicht als bloße Abfolge technischer Parameter anzulegen, sondern zu erzählen, warum sie eine Brücke so gebaut beziehungsweise entworfen haben, welche Idee dahinter steht, in welcher Tradition sie sich begreifen, von wem oder wovon sie inspiriert sind, warum diese Form, dieses Material eingesetzt wurde oder werden soll. „Im Vergleich zu den bisherigen Fußgängerbrücken-Konferenzen in Paris, Venedig, Porto, Warschau und London ist das eine andere Herangehensweise“, sagt Mike Schlaich.

„Wenn wir Bauingenieure einen Vortrag halten, dann geht es oft nur um technische Parameter. Aber ich möchte eine andere Debattenkultur anstoßen. Ich möchte, dass Bauingenieure sich bewusst werden, welch großen Beitrag sie zur Baukultur leisten.“

Die Konferenz trägt deshalb auch den Untertitel „Tell a story“. Dieser Versuch, eine andere Kultur zu etablieren, kommt nicht von ungefähr. Wenn man einen Bauherrn gewinnen wolle, seine Brücke zu bauen, dann könne man nicht nur mit Zahlen hantieren. Da brauche man eine überzeugende Geschichte, die die Brücke besonders mache, sie von anderen abhebe, so Mike Schlaich, der schon viele Brücken entworfen und gebaut hat und Preise dafür bekam.

Neben diesen beiden neuen Elementen werden aber auch – ganz klassisch – wissenschaftliche Vorträge auf höchstem Niveau gehalten, die sich mit dem gravierenden Problem der Schwingung von Fußgängerbrücken beschäftigen und innovative Erkenntnisse vermitteln.

Zur Konferenz im September wird im Jovis-Verlag ein Buch erscheinen, in dem alle 80 Brückenentwürfe für Berlin publiziert werden. Der Band wird an diese Konferenz der etwas anderen Art erinnern und gleichzeig ein einzigartiges Dokument sein über den jetzigen Wissensstand zu Fußgängerbücken am Beginn des 21. Jahrhunderts.

Die Konferenz findet in englischer Sprache statt.

Mehr zur Konferenz, zum Programm und zur Anmeldung unter:
www.footbridge2017.com

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
Prof. Dr. Mike Schlaich
TU Berlin
Fachgebiet Entwerfen und Konstruieren – Massivbau
Tel.: 030/314-72130
E-Mail: ek-massivbau@tu-berlin.de

Weitere Informationen:

http://www.footbridge2017.com

Stefanie Terp | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de/

Weitere Berichte zu: Baukultur Brücke Massivbau Schwingung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics