Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Revolution der medizinischen Mikrobiologie durch die moderne Genomforschung

04.07.2016

11. CeBiTec Symposium im ZiF der Universität Bielefeld

Bis zum 6. Juli 2016 findet das 11. Symposium des Centrums für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld mit dem Titel „Mikrobielle Genom- und Metagenomforschung bei Krankheit und Gesundheit des Menschen" am Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld statt. Zu dieser Konferenz werden bis zu 100 Fachteilnehmer erwartet, die über neue Genom-basierte Forschungsergebnisse bei mikrobiellen Infektionskrankheiten des Menschen diskutieren.

Einen weiteren Schwerpunkt der Tagung bilden Analysen des menschlichen Mikrobioms, das die Summe aller mit dem menschlichen Körper vergesellschafteten Mikroben umfasst. Mehr und mehr zeigt sich heraus, dass das Mikrobiom einen großen Einfluss auf den menschlichen Gesundheitszustand nimmt.

Die modernen Hochdurchsatzmethoden der Genomforschung haben die medizinische Mikrobiologie revolutioniert, indem sie die genetischen Grundlagen bakterieller Infektionskrankheiten des Menschen in den Mittelpunkt der Analysen stellten. "Das CeBiTec ist insbesondere mit Blick auf die Verfügbarkeit von hochmodernen Sequenzierautomaten in Verbindung mit einer exzellenten Bioinformatik bestens aufgestellt, sich auf diesem Forschungsgebiet zu positionieren" so Jörn Kalinowski, Organisator des 11. CeBiTec-Symposiums.

Zwei hervorgehobene Vorträge, sogenannte "Distinguished Lectures", bilden die Hightlights des wissenschaftlichen Programms des 11. CeBiTec-Symposiums. Professor Dr. Jörg Hacker, Präsident der weltweit ältesten Wissenschaftsorganisation "Leopoldina" spricht über die Thematik "Antibiotics and Antibiotics Resistances: Scientific and Social Implications".

Das Thema beleuchtet die weltweite Problematik, dass Antibiotika ihre heilende Wirkung durch Resistenzbildung mikrobieller Krankheitserreger verlieren. Falls nicht rechtzeitig mit international abgestimmten Maßnahmen gegengesteuert wird, droht der Rückfall in Vor-Antibiotika Zeiten, in denen einfachste Infektionen nicht behandelt werden konnten und damit zum Tod von Menschen führten.

Die zweite "Distinguished Lecture" wird von Professor Dr. Peer Bork vom Europäischen Labor für Molekularbiologie (EMBL) mit Hauptsitz in Heidelberg gehalten und trägt den Titel "My Gut Microbes and Me: A Long-Term yet Fragile Relationship". Der Vortrag beschäftigt sich mit dem menschlichen Mikrobiom und beispielsweise dem Befund, dass mehr als 30 menschliche Krankheiten in Verbindung mit dem Mikrobiom gebracht werden können. Beide Vorträge sind öffentlich und in englischer Sprache.

Integraler Bestandteil des 11. CeBiTec-Symposiums ist das Mini-Symposium "Bioinformatik für Metagenomanalysen", das am Mittwoch, 6. Juli, stattfindet. Das Mini-Symposium wird von der Geschäftsstelle des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten „Netzwerk für Bioinformatik-Infrastruktur (de.NBI)" organisiert. Diese Geschäftsstelle ist an der Universität Bielefeld angesiedelt und koordiniert das bundesweite Netzwerk.

"Die Bioinformatik stellt den Dreh- und Angelpunkt bei der Analyse des menschlichen Mikrobioms dar. Diese Forschung wird langfristig revolutionäre Erkenntnisse erbringen, die geeignet sind, einen grundlegend neuen Ansatz zur Bekämpfung zahlreicher menschlicher Krankheiten zu liefern" sagt Alfred Pühler, Koordinator des Netzwerks und Organisator des Mini-Symposiums.

Kontakt:
Prof. Dr. Jörn Kalinowski, Universität Bielefeld
Centrum für Biotechnologie (CeBiTec)
Telefon: 0521 106- 8756
E-Mail: Joern@CeBiTec.uni-bielefeld.de

Prof. Dr. Alfred Pühler, Universität Bielefeld
Centrum für Biotechnologie (CeBiTec)
Telefon: 0521 106- 8750
E-Mail: Puehler@CeBiTec.uni-bielefeld.de

Weitere Informationen:

http://www.cebitec.uni-bielefeld.de/index.php/events/conferences/459-2016-04-07-...

Sandra Sieraad | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovationstage 2020 – digital
06.08.2020 | Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

nachricht Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital
04.08.2020 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics