Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - November 2010

21.09.2010
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt im November 2010 folgende Kongresse und Tagungen:
02.11.10 in Stuttgart
Stuttgart Competence Forum - Intelligent Production Systems of the Future
Veranstalter: Professor Dr.-Ing. Engelbert Westkämper, Universität Stuttgart, Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF), Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart, Tel.: (+49)711/970-1100
03.11.10 in Rom, Italien
Migration und Identität: Musikalische Wanderbewegungen seit dem Mittelalter und
ihr Einfluss auf die Kompositionsgeschichte
Veranstalter: Professor Dr. Silke Leopold, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Musikwissenschaftliches Seminar, Augustinergasse 7, 69117 Heidelberg, Tel.: (+39)6221/542781
05.11.10 - 07.11.10 in Bonn
Drink in the Eighteenth and Nineteenth Centuries: Consumers, Cross-Currents,
Conviviality
Veranstalter: Professor Dr. Barbara Schmidt-Haberkamp, Rheinische
Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie, Regina-Pacis-Weg 5, 53113 Bonn, Tel.: (+49)228/735724
10.11.10 - 12.11.10 in Potsdam
2nd MicroPerm Workshop
Veranstalter: Privatdozent Dr. Dirk Wagner, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI), Forschungsstelle Potsdam, Postfach 60 01 49, 14401 Potsdam, Tel.: (+49)331/2882159

http://www.microperm.org

10.11.10 - 14.11.10 in München
8th European Congress for Reproductive Immunology
Veranstalter: Privatdozent Dr. Udo Jeschke, Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (Innenstadt), Maistraße 11, 80337 München, Tel.: (+49)89/51604266
11.11.10 - 14.11.10 in Trier
Religion im Erziehungswesen (Religion in the Educational System)
Veranstalter: Professor Dr. Gerhard Robbers, Universität Trier, Professur für öffentliches Recht, Kirchenrecht, Staatsphilosophie und Verfassungsgeschichte, Universitätsring, 54296 Trier, Tel.: (+49)651/2012542
11.11.10 - 13.11.10 in Essen
Transnational Americas: Difference, Belonging, Identitarian Spaces
Veranstalter: Professor Dr. Josef Raab, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für
Geisteswissenschaften, , 45117 Essen, Tel.: (+49)201/183-3412
http://www.interamericanstudies.net
11.11.10 - 14.11.10 in Gießen
Mitteilungen: Tanz, Politik und Ko-Immunität/Communications: Dance, Politics
and Co-Immunity
Veranstalter: Professor Dr. Gerald Siegmund, Justus-Liebig-Universität Gießen, Institut für Angewandte Theaterwissenschaft, Karl-Glöckner-Straße 21, 35394 Gießen, Tel.: (+49)641/9931225
12.11.10 - 14.11.10 in Dresden
G.B. Pergolesi und die Überlieferung und Rezeption der neapolitanischen Musik in
Sachsen und Böhmen
Veranstalter: Professor Dr. Hans-Günter Ottenberg, Technische Universität Dresden, Institut für Kunst- und Musikwissenschaft, August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
17.11.10 - 19.11.10 in Köln
Kongress "Markenmanagement im Sport"
Veranstalter: Professor Dr. Heinz-Dieter Horch, Deutsche Sporthochschule Köln, Institut für Sportökonomie und Sportmanagement, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln, Tel.: (+49)221/4982612

http://www.dsk2010.de

18.11.10 - 20.11.10 in Bochum
Jahrestagung der Gesellschaft für das Studium der britischen Kulturen - Birth and Death

Veranstalter: Professor Dr. Anette Pankratz, Ruhr-Universität Bochum, Englisches Seminar, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum, Tel.: (+49)234/3222602

18.11.10 - 22.11.10 in Berlin
Die Zukunft der Hermeneutik - 50 Jahre Wahrheit und Methode
Veranstalter: Professor Dr. Georg W. Bertram, Freie Universität Berlin, Institut für Philosophie (WE 1), Habelschwerdter Allee 30, 14195 Berlin, Tel.: (+49)30/83854083
18.11.10 - 20.11.10 in Berlin
Die Rolle der Wissenschaften bei der Nationenbildung in Lateinamerika (1810-1920)

Veranstalter: Dr. Barbara Göbel, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Ibero-Amerikanisches Institut, Potsdamer Straße 37, 10785 Berlin, Tel.: (+49)30/2662500

19.11.10 - 20.11.10 in Greifswald
Musikfeste im Ostseeraum im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert - Rezeption
und Kulturtransfer, Intention und Inszenierung
Veranstalter: Professor Dr. Walter Werbeck, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft, Bahnhofstraße 48/49, 17489 Greifswald, Tel.: (+49)3834/86-3522
19.11.10 - 20.11.10 in Münster
Cultural Contacts in the Ancient Eastern Mediterranean and their Impact on the
Development of Urban Structures (3rd - 1st Millenium B.C.)
Veranstalter: Dr. Sabine Rogge, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Interdisziplinäre Zypern-Studien, Schlaunstraße 2, 48143 Münster, Tel.: (+49)251/83-29850
25.11.10 - 27.11.10 in Schleswig
Kammergräber im Barbaricum - Zu Einflüssen und Übergangsphänomenen von der
vorrömischen Eisenzeit bis in die Völkerwanderungszeit
Veranstalter: Dr. Angelika Abegg-Wigg, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf, Archäologisches Landesmuseum, Schloß Gottorf, 24837 Schleswig, Tel.: (+49)4621/813-547
25.11.10 - 27.11.10 in Weimar
Cherubini: Vielzitiert - bewundert - unbekannt
Veranstalter: Professor Dr. Helen Geyer, Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, Institut für Musikwissenschaft, Postfach 2552, 99406 Weimar, Tel.: (+49)3643/555-164

info@luigicherubini.de

26.11.10 - 27.11.10 in Würzburg
Tag der Funktionentheorie 2010
Veranstalter: Professor Dr. Stephan Ruscheweyh, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Institut für Mathematik, Am Hubland, 97074 Würzburg, Tel.: (+49)931/888-5005
26.11.10 - 28.11.10 in Frankfurt am Main
Cultural Power Japan - Impact and Intellectual Dimensions
Veranstalter: Professor Dr. Lisette Gebhardt, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Abteilung Japanologie, Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt, Tel.: (+49)69/79822853
26.11.10 - 28.11.10 in Berlin
Interpretationsforschung 2010 - Methoden der computergestützten Analyse im
Kreuzverhör der Disziplinen
Veranstalter: Privatdozent Dr. Heinz von Loesch, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Staatliches Institut für Musikforschung PK, Tiergartenstraße 1, 10785 Berlin, Tel.: (+49)30/25481130
Informationen bitte beim Veranstalter anfordern !

Dr. Eva-Maria Streier | idw
Weitere Informationen:
http://www.dfg.de

Weitere Berichte zu: DFG Kongresse Musikwissenschaft Tagungen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen
19.07.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Innovation – the name of the game
18.07.2018 | Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics