Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018

Innovation trifft Kommunikation, Vision trifft Wissen, Start-up trifft Architektur. Beim 11. AMM-Symposium des Masterstudiengangs Architektur Media Management an der Hochschule Bochum berichten Experten aus Architekturbüro, Lehre und Forschung am 31. August 2018 über Chancen und Nutzen der Digitalisierung für Entwurf und Kommunikation. Besonderes Highlight der Konferenz: Drei Start-ups aus dem Ruhrgebiet präsentieren digitale Innovationen vom 3D-Druck über smarte Benutzeroberflächen bis zum interaktiven Gebäudemodell.

Was gehört künftig in die Digitale Tool-Box des Architekten? Welche kreativen Perspektiven eröffnet die Idee vom „Digitalen Zwilling“ eines Gebäudes für den Gebäudeentwurf? Was können digitale und analoge Architekturmodelle im Kommunikationsprozess mit Bauherren, Investoren, Fachingenieuren und Handwerkern leisten?


Digital-Modell

Diesen Fragen widmen sich sechs namhafte Referenten im Rahmen des 11. AMM-Symposiums am 31. August 2018 an der Hochschule Bochum. Mit einem Impulsvortrag über den Stand der Digitalen Transformation in Architekturbüro, Lehre und Forschung eröffnet Erhard An-He Kinzelbach die Veranstaltung.

Der Professor für Entwerfen und Baukonstruktion und Inhaber des international renommierten Architekturbüros Knowspace in Berlin ist Initiator der Vortragsreihe „real digital“ am Fachbereich Architektur der Hochschule Bochum und profunder Kenner aktueller Digitalisierungstendenzen.

Mit Matthias Pfeifer, geschäftsführender Gesellschafter von RKW Architektur + in Düsseldorf, berichtet einer der erfahrensten Architekten im Bereich des Digitalen Planens und Bauens. Das weltweit agierende Büro zählt mit seinen rund 350 Mitarbeitern aus 25 Nationen zu den digitalen Vorreitern in Deutschland und baut das Arbeiten mit BIM systematisch aus.

Astrid Bornheim, Inhaberin des auf Ausstellungen, Museen und Corporate Architecture spezialisierten Architekturbüros ABA in Berlin und Dozentin für Temporäre Präsentation im Masterstudiengang AMM Architektur Media Management an der Hochschule Bochum, reflektiert das Potenzial des Modells als kreative Ressource.

Neben Berichten aus der Architekturpraxis zeigen drei Start-ups aus dem Ruhrgebiet innovative digitale Entwicklungen, die den Architekten neue Möglichkeiten für die Modellproduktion und Modellkommunikation an die Hand geben. Dominik Halm, Geschäftsführer der Ruhrsource GmbH aus Bochum, präsentiert Chancen und Perspektiven des 3D-Drucks anhand realisierter Beispiele mit dem Anspruch, 3D-Druck so einfach zu machen, wie den Ausdruck auf Papier.

Martin Hoppe, Head of Strategy der Maximago GmbH aus Lünen, stellt innovative Bedienkonzepte in Architekturanwendungen vor für eine immer komplexere Welt, in der ein einfaches und komfortables User Experience Design zum entscheidenden Kriterium wird, um Prozesse mit digitalen Tools zu vereinfachen.

Dominik Kraatz, Geschäftsführer der W Kubik GmbH und Absolvent des Bochumer Masterstudiengangs Architektur Media Management AMM präsentiert mit Inzept3D ein in Europa einzigartiges Format für browserbasierte interaktive 3D-Visualisierungen. Moderiert wird das Symposium „Digital Model Making“ von Jan R. Krause, Professor für Media Management an der Hochschule Bochum und Managing Director des office for architectural thinking in Berlin.

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos, Anmeldung erbeten. Im Anschluss sind alle Teilnehmer eingeladen zur Masterverleihung des Fachbereichs Architektur. 50 Absolventen der beiden Masterstudiengänge Architektur Media Management AMM und Architektur:Projektentwicklung MAE erhalten in einer Feierstunde mit Präsidium und Dekan ihre Urkunden. Es sprechen: Vizepräsidentin Prof. Andrea Mohnert, Dekan Prof. Gernot Schulz und die Leiter der Masterstudiengänge MAE und AMM, Prof. Xaver Egger und Prof. Jan R. Krause.

11. AMM-Symposium – Digital Model Making

Termin:

Freitag, 31.8.2018, 9:00-14:30 Uhr
anschließend Masterverleihung des Fachbereichs Architektur

Ort:

BlueBoxBochum
Hochschule Bochum
Lennershofstraße 140
44801 Bochum

Veranstalter:

Institut für Architektur Media Management
Hochschule Bochum: www.amm-bochum.de
in Kooperation mit W Kubik GmbH, Bochum: www.eco.de/mitglieder/inzept3d/

Programm:

09:00 Einlass BlueBoxBochum
09:30 Begrüßung und Tagesmoderation Prof. Jan R. Krause, Masterstudiengang AMM, Bochum
09:40 Digitale Transformation in Architekturbüro, Lehre und Forschung Prof. Erhard An-He Kinzelbach, Knowspace, Berlin
10:00 Fragen / Anmoderation
10:10 Welche Verantwortung haben unsere Bilder? Matthias Pfeifer, RKW Architektur +, Düsseldorf
10:30 Fragen / Anmoderation
10:40 Die Bedeutung des Architekturmodells in Entwurf und Kommunikation Astrid Bornheim, ABA / Temporäre Architektur, Berlin
11:00 Fragen
11:10 Coffee Break
11:40 Vom 3D Modell zum 3D Druck Dominik Halm, Ruhrsource, Bochum
12:00 Fragen / Anmoderation
12:10 User Experience Design in Architekturanwendungen Martin Hoppe, Maximago GmbH, Lünen
12:30 Fragen / Anmoderation
12:40 Interaktive Architekturmodelle Dominik Kraatz, W Kubik GmbH, Bochum
13:10 Fragen / Schlussmoderation

13:20 Eat & Meet

Masterverleihung Fachbereich Architektur

14:15 Begrüßung Prof. Andrea Mohnert, Vizepräsidentin
14:25 Grußwort Prof. Gernot Schulz, Dekan Fachbereich Architektur
14:35 Laudatio: AMM Architektur Media Management Prof. Jan R. Krause, Masterstudiengang AMM
15:05 Laudatio: MAE Architektur : Projektentwicklung Prof. Xaver Egger, Masterstudiengang MAE
15:50 Fotoshooting "Hutwurf"

16:00 Apero

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Prof. Jan R. Krause
jan.krause@hs-bochum.de
0173 3058153

Weitere Informationen:

http://www.amm-symposium2018.de/anmeldung/ - Anmeldung und weitere Informationen zum Symposium

Detlef Bremkens | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Architektur Architekturmodell MAE Transformation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LastMileLogistics Conference in Frankfurt befasst sich mit Lieferkonzepten für Ballungsräume
19.02.2019 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Bildung digital und multikulturell: Große Fachtagung GEBF findet an der Uni Köln statt
18.02.2019 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Licht von der Rolle – hybride OLED ermöglicht innovative funktionale Lichtoberflächen

Bislang wurden OLEDS ausschließlich als neue Beleuchtungstechnologie für den Einsatz in Leuchten und Lampen verwendet. Dabei bietet die organische Technologie viel mehr: Als Lichtoberfläche, die sich mit den unterschiedlichsten Materialien kombinieren lässt, kann sie Funktionalität und Design unzähliger Produkte verändern und revolutionieren. Beispielhaft für die vielen Anwendungsmöglichkeiten präsentiert das Fraunhofer FEP gemeinsam mit der EMDE development of light GmbH im Rahmen des EU-Projektes PI-SCALE auf der Münchner LOPEC (19. bis 21. März 2019), erstmals in Textildesign integrierte hybride OLEDs.

Als Anbieter von Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen auf dem Gebiet der organischen Elektronik setzt sich das Fraunhofer FEP schon lange mit der...

Im Focus: Light from a roll – hybrid OLED creates innovative and functional luminous surfaces

Up to now, OLEDs have been used exclusively as a novel lighting technology for use in luminaires and lamps. However, flexible organic technology can offer much more: as an active lighting surface, it can be combined with a wide variety of materials, not just to modify but to revolutionize the functionality and design of countless existing products. To exemplify this, the Fraunhofer FEP together with the company EMDE development of light GmbH will be presenting hybrid flexible OLEDs integrated into textile designs within the EU-funded project PI-SCALE for the first time at LOPEC (March 19-21, 2019 in Munich, Germany) as examples of some of the many possible applications.

The Fraunhofer FEP, a provider of research and development services in the field of organic electronics, has long been involved in the development of...

Im Focus: Laserverfahren für funktionsintegrierte Composites

Composites vereinen gewinnbringend die Vorteile artungleicher Materialien – und schöpfen damit zum Beispiel Potentiale im Leichtbau aus. Auf der JEC World 2019 im März in Paris präsentieren die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein breites Spektrum an laserbasierten Technologien für die effiziente Herstellung und Bearbeitung von Verbundmaterialien. Einblicke zu Füge- und Trennverfahren sowie zur Oberflächenstrukturierung erhalten Besucher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL, Halle 5A/D17.

Experten des Fraunhofer ILT erforschen und entwickeln Laserprozesse für das wirtschaftliche Fügen, Schneiden, Abtragen oder Bohren von Verbundmaterialien –...

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LastMileLogistics Conference in Frankfurt befasst sich mit Lieferkonzepten für Ballungsräume

19.02.2019 | Veranstaltungen

Bildung digital und multikulturell: Große Fachtagung GEBF findet an der Uni Köln statt

18.02.2019 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Licht von der Rolle – hybride OLED ermöglicht innovative funktionale Lichtoberflächen

19.02.2019 | Messenachrichten

Künstliche Intelligenz im E-Learning, Corporate Learning und Kundendialog

19.02.2019 | Seminare Workshops

Infrarotstrahlung und Luftmanagement intelligent kombiniert reduziert den Energieaufwand

19.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics