Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chinaschilf macht als nachwachsender Rohstoff Furore

02.11.2012
Miscanthus (Riesen-Chinaschilf) zählt zu den spektakulärsten neuen Nutzpflanzen. Wegen seines raschen Wachstums und seiner vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten macht der nachwachsende Rohstoff Furore.

Eine Tagung auf dem Campus Klein-Altendorf der Universität Bonn blickt von Mittwoch bis Freitag, 7. bis 9. November 2012, auf 20 Jahre Forschung zu dieser Pflanze zurück. Prominenter Referent ist der Journalist und Umweltaktivist Dr. Franz Alt. Außerdem ist die neue Hackschnitzelheizanlage zu besichtigen, die den Campus mit Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen versorgt. Die Medien sind herzlich willkommen!

Der Bedarf an erneuerbarer Energie nimmt stetig zu. „Neben Holzhackschnitzeln aus der begrenzten Ressource Wald rücken mehrjährige Energiepflanzen zunehmend in den Blickpunkt der Forschung und der praktischen Landwirtschaft“, sagt Prof. Dr. Ralf Pude, Leiter des Fachbereichs Nachwachsende Rohstoffe der Universität Bonn und Geschäftsführer der Außenlabore. Derzeit werden auf rund 6.000 Hektar in Deutschland Pflanzen zur Erzeugung von Festbrennstoffen angebaut – etwa Pappeln, Weiden und Riesen-Chinaschilf (Miscanthus).

Ein Hektar entspricht dem Brennwert von 8.000 Litern Heizöl

Alle Arten des Chinaschilfs stammen aus Ostasien, einige können binnen eines Sommers über fünf Meter hoch werden. Durch das rasche Wachstum erzielt Chinaschilf als nachwachsender Rohstoff hohe Erträge. Aus dem vielseitigen Riesengras lassen sich etwa Dämmplatten, Lenkräder, Papier und Torfersatz für Blumenkübel herstellen. Auch für die Energiegewinnung ist Miscanthus interessant: Auf einem Chinaschilf-Hektar kann soviel Biomasse wachsen, wie dem Brennwert von 8.000 Litern Heizöl entspricht.

Besichtigung der neuen Hackschnitzelheizanlage

Die „Internationale Vereinigung für Miscanthus und mehrjährige Energiegräser (MEG) e.V.“ lädt zur 7. Internationalen Miscanthus-Tagung von Mittwoch bis Freitag, 7. bis 9. November 2012, auf den Campus Klein-Altendorf der Universität Bonn bei Rheinbach ein. Im Zentrum stehen 20 Jahre Forschung an der Energiepflanze Miscanthus. Bei der Fachveranstaltung des Lehr- und Forschungsschwerpunktes „Umweltverträgliche und Standortgerechte Landwirtschaft (USL) am Mittwoch, 7. November, von 10 bis 16.45 Uhr im Forum des Campus Klein-Altendorf geht es zunächst um mehrjährige Bioenergiepflanzen. Zudem besteht in der Mittagspause zwischen 12.45 und 14.15 Uhr die Möglichkeit, die neue 500 kW Hackschnitzelheizanlage zu besichtigen, die den Campus mit Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen versorgt. Am 8. November findet die 7. Internationale Miscanthus-Tagung statt, wo es um die Erfahrungen zum Anbau und die Nutzung des Riesengrases geht.

Dr. Franz Alt als prominenter Tagungsreferent

Prominenter Tagungsreferent ist am Donnerstag, 8. November, der Journalist und Buchautor Dr. Franz Alt, der früher unter anderem das Polit-Magazin „Report“ sowie die Magazine „Querdenker“ und „Grenzenlos“ moderierte. Mit seinem Buch „Schilfgras statt Atom“ hat er Miscanthus vor 20 Jahren erstmals in die Öffentlichkeit gebracht. Er erhielt zahlreiche Preise, darunter für sein Engagement zur Nutzung der Sonnenenergie den Deutschen Solarpreis und den Europäischen Solarpreis sowie andere Umweltauszeichnungen. Von 11.15 bis 12 Uhr spricht Dr. Franz Alt im Forum des Campus Klein-Altendorf zu „Deutschland vor der Energiewende“.

Die Medien sind herzlich willkommen!

Am Freitag, 9. November, finden zwischen 9.30 und 11.30 Uhr Führungen zu verschiedenen Versuchen mit Miscanthus auf dem Campus Klein-Altendorf statt. Medien sind bei der Tagung herzlich willkommen!

Kontakt:

Prof. Dr. Ralf Pude
Geschäftsführer der Außenlabore Agrar, Geodäsie, Ernährung (AGE)
Leiter des Forschungsbereiches Nachwachsende Rohstoffe
Tel. 02225/9996313
Mobil: 0163/7337892
E-Mail: r.pude@uni-bonn.de

Johannes Seiler | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-bonn.de
http://www.miscanthus-society.com/
http://www.cka.uni-bonn.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz auf der MS Wissenschaft
22.08.2019 | Technische Hochschule Bingen

nachricht GAIN 2019: Das größte Netzwerktreffen deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler startet in den USA
22.08.2019 | Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hamburger und Kieler Forschende beobachten spontanes Auftreten von Skyrmionen in atomar dünnen Kobaltfilmen

Seit ihrer experimentellen Entdeckung sind magnetische Skyrmionen – winzige magnetische Knoten – in den Fokus der Forschung gerückt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hamburg und Kiel konnten nun zeigen, dass sich einzelne magnetische Skyrmionen mit einem Durchmesser von nur wenigen Nanometern in magnetischen Metallfilmen auch ohne ein äußeres Magnetfeld stabilisieren lassen. Über ihre Entdeckung berichten sie in der Fachzeitschrift Nature Communications.

Die Existenz magnetischer Skyrmionen als teilchenartige Objekte ist bereits vor 30 Jahren von theoretischen Physikern vorhergesagt worden, konnte aber erst...

Im Focus: Hamburg and Kiel researchers observe spontaneous occurrence of skyrmions in atomically thin cobalt films

Since their experimental discovery, magnetic skyrmions - tiny magnetic knots - have moved into the focus of research. Scientists from Hamburg and Kiel have now been able to show that individual magnetic skyrmions with a diameter of only a few nanometres can be stabilised in magnetic metal films even without an external magnetic field. They report on their discovery in the journal Nature Communications.

The existence of magnetic skyrmions as particle-like objects was predicted 30 years ago by theoretical physicists, but could only be proven experimentally in...

Im Focus: Physicists create world's smallest engine

Theoretical physicists at Trinity College Dublin are among an international collaboration that has built the world's smallest engine - which, as a single calcium ion, is approximately ten billion times smaller than a car engine.

Work performed by Professor John Goold's QuSys group in Trinity's School of Physics describes the science behind this tiny motor.

Im Focus: Die verschränkte Zeit der Quantengravitation

Die Theorien der Quantenmechanik und der Gravitation sind dafür bekannt, trotz der Bemühungen unzähliger PhysikerInnen in den letzten 50 Jahren, miteinander inkompatibel zu sein. Vor kurzem ist es jedoch einem internationalen Forschungsteam von PhysikerInnen der Universität Wien, der Österreichischen Akademie der Wissenschaften sowie der Universität Queensland (AUS) und dem Stevens Institute of Technology (USA) gelungen, wichtige Bestandteile der beiden Theorien, die den Verlauf der Zeit beschreiben, zu verbinden. Sie fanden heraus, dass die zeitliche Abfolge von Ereignissen echte Quanteneigenschaften aufweisen kann.

Der allgemeinen Relativitätstheorie zufolge verlangsamt die Anwesenheit eines schweren Körpers die Zeit. Das bedeutet, dass eine Uhr in der Nähe eines schweren...

Im Focus: Quantencomputer sollen tragbar werden

Infineon Austria forscht gemeinsam mit der Universität Innsbruck, der ETH Zürich und Interactive Fully Electrical Vehicles SRL an konkreten Fragestellungen zum kommerziellen Einsatz von Quantencomputern. Mit neuen Innovationen im Design und in der Fertigung wollen die Partner aus Hochschulen und Industrie leistbare Bauelemente für Quantencomputer entwickeln.

Ionenfallen haben sich als sehr erfolgreiche Technologie für die Kontrolle und Manipulation von Quantenteilchen erwiesen. Sie bilden heute das Herzstück der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

GAIN 2019: Das größte Netzwerktreffen deutscher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler startet in den USA

22.08.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz auf der MS Wissenschaft

22.08.2019 | Veranstaltungen

Informatik-Tagung vom 26. bis 30. August 2019 in Aachen

21.08.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

5G macht die Produktion smarter

23.08.2019 | Informationstechnologie

Wärmekraftmaschinen in der Mikrowelt

23.08.2019 | Physik Astronomie

Auf dem Prüfstand: Automatisierte Induktionsthermographie zur Oberflächenrissprüfung von Schmiedeteilen

23.08.2019 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics