Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Call for Papers: Kongress Zukunft Kunststoff-Verwertung 2010

10.03.2010
Rohstoffe für Kunststoffe - Kunststoffe als Rohstoffe

Über das Ziel, Ressourcen effizient zu nutzen sind sich alle einig. Über die Wege dahin gehen die Meinungen teils auseinander: Welche Ressourcen lassen sich effizient und klimaschonend für die Herstellung von Kunststoffen nutzen? Gibt es neben den fossilen und den nachwachsenden Rohstoffen neue Ansätze? Wie lässt sich die Verwertung der Kunststoffabfälle im Sinne von Kosteneffizienz und Klimaschonung steigern? Welchen neuen Input können sich Verwerter erschließen? Unterstützt oder bremst die Politik in Berlin und Brüssel heutige Systeme zur Kreislaufführung?

Fragen der Rohstoffversorgung sind mit Fragen des Recyclings immer enger verzahnt. Die Debatte um die Einführung einer Wertstofftonne und um ein europaweites Deponieverbot sind dabei genauso wichtige Aspekte wie etwa die mit REACh verbundenen Anforderungen und die häufig unterschätzte Bedeutung von Normung und Patentierung.

Der zweitägige Kongress "Zukunft Kunststoff-Verwertung 2010" nimmt am 9. und 10. September in Krefeld die derzeit aktuellen Fragen rund um die Kunststoffverwertung unter die Lupe. Politiker erläutern ihre Strategien, Europa-Experten skizzieren die Entwicklungen in Brüssel, Verwerter geben Einblick in ihre Praxis, Marktkenner beleuchten die Perspektiven des Recyclings in Deutschland und darüber hinaus.

Call for Papers - Einreichfrist 30. April 2010

Am zweiten Tag des Kongresses stehen traditionell neue Lösungsansätze und Verfahren im Mittelpunkt, dazu gehören insbesondere technische Innovationen im Bereich Aufbereitung und Compoundierung. Die Veranstalter bieten interessierten Fachleuten die Möglichkeit, in 15- bis 20-minütigen Vorträgen ihre Innovationen zu Fragen rund um die Kunststoffverwertung vorzustellen.

Titelvorschläge mit einer kurzen inhaltlichen Beschreibung des Vortrags reichen Sie bitte bis zum 30. April 2010 bei Fraunhofer UMSICHT, Frau Borelbach, ein.

Wir freuen uns auf Ihren Vorschlag!

Kontakt:

Fraunhofer UMSICHT
Osterfelder Str. 3
46047 Oberhausen
Call for Papers:
Dipl.-Wirt.-Ing. Pia Borelbach
Nachwachsende Rohstoffe
Telefon +49 208 8598-1265
Fax 02088598-1424
pia.borelbach@umsicht.fraunhofer.de
Fachkontakt:
Dipl.-Ing. Carmen Michels
Nachwachsende Rohstoffe
Telefon +49 208 8598-1265 bzw.
+49 2154 9251-14
carmen.michels@umsicht.fraunhofer.de
BKV Beteiligungs- und
Kunststoffverwertungsgesellschaft mbH
Mainzer Landstrasse 55
60329 Frankfurt am Main
Uli Martin
Telefon: 02 28/227 88 67
uli.martin@bkv-gmbh.de
www.bkv-gmbh.de

Iris Kumpmann | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.umsicht.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn

16.08.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics