Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Brainjoin kommt mit der Kampagne „Faktor Mensch“ nach NRW

08.02.2017

Der Zuspruch, den die Kampagne „Faktor Mensch“ der Brainjoin Akademie erfährt, spricht für sich. Nach dem erfolgreichen Start im Dezember 2016 im Saarland geht Brainjoin mit dem Konzept für die regionale Wirtschaft nach Nordrhein-Westfalen.

Die Kampagne „Faktor Mensch“ zeigt praktische Konzepte für nachhaltiges Wirtschaften und Führung durch den Erwerb von Gesundheitskompetenz auf und ermöglicht ab Februar nun auch für den Großraum Köln den persönlichen Austausch für Unternehmen und Behörden.


Ziel und Hintergrund des Programmes:

Die persönliche Resilienz, die Arbeitszufriedenheit und der Umgang mit Belastungen haben großen Einfluss auf die Leistung und damit auch auf das Betriebsergebnis. Faktor Mensch ist als Programm für Firmen und Selbstständige konzipiert worden. Dabei wird die Wechselwirkung zwischen Digitalisierungsansprüchen, Wachstum und leistungsfähigen Mitarbeitern thematisiert. Die Teilnehmer verstehen neurosystemische Prozesse beginnend bei den Kommunikationstypen und deren –mustern bis hin zur Zielerreichung. Alle Methoden zur Umsetzung sind in den Alltag integrierbar und führen zur Bildung einer neuen Gesundheitshaltung.

Horst Kraemer, Leiter der Brainjoin Akademie, beschreibt das Programm so:

„Stressempfinden ist immer subjektiv, also muss auch die Vermittlung von Strategien individuell erfolgen. Häufig beginnt und endet Prävention und Gesundheitsvorsorge sehr schnell durch den Appellcharakter, der von vielen eher als Einbahnstraße wahrgenommen wird. Wir brauchen auf allen Ebenen eine bessere Weiterbildung und Inhouse Kompetenzen mit neurosystemischem Grundlagenwissen.“ Seiner Meinung nach sollte ein grundlegendes Verständnis über die Auswirkungen von Stress und Extrembelastung genauso selbstverständlich sein, wie das Training von effektiven Tools, damit der positive Umgang mit den Veränderungsprozessen in Unternehmen und Gesellschaft nicht mehr dem Zufall überlassen bleibt.“

 

Kontaktdaten Köln:

Brainjoin Coaching Akademie Nordrhein-Westfalen
Klosterstraße 27
50931 Köln
Tel. 0049 681 938 65 750

info@brainjoin.com

 

Weitere Infos zu BGM/BGF Konzepten und der Gefährdungsanalyse im Unternehmen: http://brainjoin.com/mehr-mitarbeitergesundheit-in-unternehmen-0

 

Retention Health Management in der Praxis: http://brainjoin.com/retention-health-management

Termine zu Workshops, Seminaren und Weiterbildungen im Überblick: http://brainjoin.com/termine

Über die Brainjoin Gruppe

Die Brainjoin Gruppe mit den Bereichen Coaching, Consulting und Akademie wurde von Horst Kraemer gegründet und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Stresskompetenz und Gesundheitsprävention. Horst Kraemer gilt als Pionier der Stressforschung und -prävention und ist Entwickler der wissenschaftlichen Methode Neuroimagination®. Diese basiert auf Erkenntnissen der Neurowissenschaften und wird erfolgreich nach Unfall, Trauma und Stressfolgeerkrankungen eingesetzt. Horst Kraemer gründete 1996 das Interdisziplinäre IPAS Institut in Zürich, aus dem die Brainjoin Gruppe entstanden ist. Standorte der Gruppe gibt es in Hamburg, Köln, Saarbrücken und Zürich. Die Brainjoin Coaching Akademie bietet neben Seminaren und Workshops auch zertifizierte Coaching Aus- und Weiterbildungen an. Mit gut ausgebildeten und geprüften Mitarbeitern im deutschsprachigen Raum ist Brainjoin seit vielen Jahren ein kompetenter Partner für Unternehmen, Behörden, Personalentwickler sowie medizinische Berufsgruppen. www.brainjoin.com

Presseteam | Brainjoin Gruppe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Was das Meer zur Klimaregulierung beiträgt: Neue Erkenntnisse helfen bei der Berechnung

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Die Umgebung macht das Molekül zum Schalter

14.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics