Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017

Am Donnerstag, den 23.03.2017, findet der erste Workshop des neu gegründeten Big Data Centrums in Grafenau statt. Unter dem Titel „BIG DATA – erste Schritte wagen!“ wird das Datenanalyseteam des Technologiecampus Grafenau den Teilnehmern eine Einführung in die Welt der Daten vermitteln. Ziel ist es, besonders kleinen und mittleren Unternehmen - die keine eigenen Datenanalyseexperten im Haus haben - Praxisbeispiele aufzuzeigen und konkrete Handlungsempfehlungen mit auf den Weg zu geben. Neben Vorträgen aus Wissenschaft und Praxis gibt es auch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zu Expertengesprächen.

Unterstützt von der IHK Niederbayern arbeitetet im Big Data Centrum der Technologiecampus Grafenau eng mit dem Technologie Centrum Písek und der Wirtschaftskammer in Budweis zusammen. Das gemeinsame Projekt „Internationales Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen“ ging bereits im Sommer 2016 an den Start und widmet sich drei Kernaufgaben.

Im Rahmen von Pilotprojekten sollen die technischen Voraussetzungen geschaffen werden, um das Datenanalyse-Wissen des TC Grafenau reibungslos mit der infrastrukturellen Ausstattung des TC Písek zu verknüpfen.

So können Unternehmen von der effektiven Auswertung ihrer Daten profitieren und gleichzeitig die Sicherheit eines etablierten Rechenzentrums in Anspruch nehmen. Kleine und mittlere Unternehmen aus Ostbayern, die sich an den Pilotprojekten beteiligen möchten, können sich aktuell noch an den TC Grafenau wenden.

Die Pilotprojekte bilden außerdem die Grundlage für die Entwicklung von Demonstrationslaboren. Diese Labore dienen dazu Big Data für jedermann greifbar zu machen und sollen die breite Öffentlichkeit zukünftig über Nutzen und Herausforderungen der Datenanalyse informieren.

In Workshops, Seminaren und Unternehmenskonferenzen können auch kleinere Unternehmen eigenes Know-how aufbauen und sich mit anderen z.B. zu Anwendungsmöglichkeiten, Datenqualität und -verfügbarkeit austauschen.

Der erste Workshop auf bayerischer Seite am 23. März 2017 dient als Einstiegshilfe für Unternehmen in das Thema Big Data. Wie fängt man mit Datenanalyse an? Was muss zuerst beachtet werden? Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es überhaupt? Neben einem einführenden Vortrag des TC Grafenau und einem Beitrag des TC Písek zum Thema Internet of Things und Sensoren, wird die Agentur minzgrün (offizieller Google-Partner) aus erster Hand über die Chance seine Kunden besser zu kennen berichten.

In interaktiven Runden können die Teilnehmer über zusammenhängende Fragestellungen diskutieren, mit den Experten individuelle Hürden thematisieren und sich besser vernetzen. Interessierte Unternehmen können sich noch bis 13.03.2017 auf der Webseite des Projektes unter www.bigdatacentrum.eu  oder per E-Mail an Magdalena Schindler (Magdalena.Schindler@th-deg.de) anmelden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Gefördert wird das EU-Projekt im Rahmen des Programms zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Bayern-Tschechien (Ziel ETZ 2014-2020). Dadurch wird während der Projektlaufzeit ein kostenloses Angebot für Unternehmen aus dem Raum Ostbayern und Südböhmen ermöglicht.

Theresa Kappl | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.th-deg.de/de/

Weitere Berichte zu: Big Data Datenanalyse Internet of Things Workshop

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schatzkammer Datenbank: Digitalisierte Schwingfestigkeitskennwerte sparen Entwicklungszeit

16.08.2018 | Informationstechnologie

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics