Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden in Autos

14.08.2007
Exklusives Briefing „Globale Wachstumschancen im Bereich Automotive & Transportation“ über die Einstellung und Vorstellungen von Endkunden gegenüber zukunftsweisenden Autotechnologien
Donnerstag, den 13. September 2007 ab 08.00
Frankfurt, Clemensstraße 9
60487 Frankfurt am Main, Deutschland
Frost & Sullivan freut sich, dieses exklusive Frühstücksbriefing mit dem Direktor & Leiter Consulting der Abteilung Automotive & Transportation, Franck Leveque, zu veranstalten. Hier präsentieren wir einige der entscheidenden Highlights unserer neuesten Endverbraucherforschung sowie eine Zusammenfassung unserer kommenden „heißen“ Themen.

Nur wenige Minuten vom Messegelände der IAA entfernt, bieten wir Ihnen im Anschluss an die Pressetage die Möglichkeit ein leckeres Frühstück zu genießen. Zusätzlich erhalten Sie wertvolle Informationen zu aktuellen und zukünftigen Branchenentwicklungen.

Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Um sich einen Platz zu sichern, kontaktieren Sie bitte Michael Banks von Corporate Communications unter +44 (0)20 7915 7876 oder michael.banks@frost.com.

... mehr zu:
»GWW »Transportation »Wellness

Wussten Sie, dass:

Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden voraussichtlich der nächste Knüller in der Autowelt sein wird?

1. Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden voraussichtlich der nächste Knüller in der Autowelt sein wird?

2. Die Eigenschaften eines Autos in puncto Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden ein Schlüsselfaktor bei der Kaufentscheidung werden, so wie es schon in anderen Bereichen der Fall ist?

3. Die Bestrebungen darauf abzielen, die drei Eckpunkte der menschlichen Trinität “Verstand, Körper und Seele“ (Sinne, Psychologie und innere Werte) zu vereinigen?

4. Dieser neue Ansatz Umweltbewusstsein und Gesundheitsbewusstsein miteinander vereint?

5. 66% der Europäer dazu bereit sind, ihren Lebensstandard einzuschränken, um die Umwelt zu schützen?

6. Hybridfahrzeuge eine relativ unpopuläre Alternative für EU Fahrer bleiben – und die Interessierten Diesel-Hybridantriebe bevorzugen?

7. Neben den Sicherheitsmerkmalen das Fahrgefühl, die Betriebskosten sowie das Autostyling und Design die wichtigsten Faktoren in der Autokaufentscheidung sind?

8. Konsumenten ihre mobilen Navigationsgeräte als Festeinbau im Auto benutzen möchten?

9. 55% der Europäer zusätzliche Sicherheitsmechanismen in ihren Fahrzeugen vermissen?

10. Im Vergleich von Diesel- und Benzinantrieben die Marktforschung darauf hindeutet, dass 10% der Benzin-Fahrer auf Diesel umsteigen werden und damit Dieselmotoren 60% Marktanteil ermöglichen?

11. Sich 90% der Befragten über steigende Kraftstoffpreise Sorgen machen, was wiederum die Endkunden dazu bringt, bei der Auswahl neuer Fahrzeuge in Zukunft genauer auf den Kraftstoffverbrauch zu achten?

12. 58% der Verbraucher ohne Navigationssystem Kaufabsichten haben? 22% davon sind sogar sehr interessiert sind, was ein starkes Marktwachstum erhoffen lässt?

13. Die Befragten die Bedienungsfreundlichkeit als wichtigsten Faktor in ihrer Kaufentscheidung für ein Navigationssystem bewerten, dicht gefolgt vom Preis des Systems?

14. 71% der Nichtbesitzer eines Navigationsgerätes ein mobiles System wollen, aber ein Viertel davon dies sagen, weil sie das Gefühl haben, fest eingebaute Systeme sind zu teuer?

15. 85% der Befragten, die einen Allradantrieb besitzen, für ihr nächstes Fahrzeug wieder einen kaufen werden?

16. 60% der Nicht-Allradbesitzer glauben, dass der Kraftstoffverbrauch mit einem Allradantrieb um 5-12% steigt?

Mit der Anwendung zukunftsweisender analytischer Expertise hat die Endkundenforschung von Frost & Sullivan leistungsstarke Studien entwickelt, die klare Aktionspläne zulassen. Für jede Studie wurden zwischen 1.800 und 3.000 Endkunden in den automobilen Schlüsselmärkten Westeuropas befragt, wodurch Frost & Sullivan faszinierende Erkenntnisse über die Denkweisen der Konsumenten gewonnen hat.

Dieses exklusive Frühstücksbriefing vertieft den Themenkomplex „Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden“ (GWW) und informiert über:

Definitionen
Besonderheiten und Faktoren, die GWW beeinflussen gesundheitliche Bedenken, darunter Stressverursacher und Stressminderer Zufriedenheitsstufen mit derzeitigen Angeboten, Markenassoziationen Technologien, die Konsumenten unbedingt haben wollen die Wichtigkeit von GWW bei Kaufentscheidungen und Zahlungsbereitschaft die länderspezifische Analyse für Westeuropa, u.a. mit Deutschland, Frankreich und Großbritannien.

Treffen Sie uns persönlich am 13. September 2007 und erleben Sie während des Frühstücks ein interaktives Meeting mit unseren Marktexperten im Bereich Automobil & Transportmittel, bei dem wir unsere einzigartige Perspektive auf die Autoindustrie mit dem heißesten Thema dieses Jahres darlegen.

Michael Banks
Corporate Communications
Automotive & Transportation, Aerospace & Defence, German-speaking countries (PR-Kontakt deutschsprachiger Raum) Frost & Sullivan http://www.frost.com/
t) +44 (0)20 7915 7876
f) +44 (0)20 7730 3343
e) michael.banks@frost.com
4 Grosvenor Gardens, London SW1W 0DH
"Partnering with clients to create innovative growth strategies"

Michael Banks | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com

Weitere Berichte zu: GWW Transportation Wellness

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik
25.06.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch
25.06.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schnelle Wasserbildung in diffusen interstellaren Wolken

25.06.2018 | Physik Astronomie

Gleisgenaue Positionsbestimmung für automatisierte Bahnanwendungen

25.06.2018 | Informationstechnologie

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics