Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

6. EUROFORUM Jahrestagung: Drogeriemärkte

20.03.2007
Drogeriemärkte: Mehr Vielfalt, höhere Qualität
Der Drogeriemarkt ist mit 59 Prozent der beliebteste Einkaufsort von Pflegeprodukten, dies zeigen die Ergebnisse der Studie „Care & Beauty Trends 2006“ des Burda Community Networks. Doch trotz des Erfolgs bei Kunden und einem erwarteten Umsatz von rund 13,5 Milliarden Euro im Jahr 2007 bleibt der Wettbewerbsdruck hoch.

Im Kampf um die Kunden zählt „ein großes Sortiment, die Lage des Marktes, das Vorhandensein von Markenprodukten sowie die Qualität der Produkte. Dies sind die wichtigsten Kriterien bei der Auswahl von Drogeriemärkten.“ (Handelsblatt 13.02.2007). Experten aus Industrie und Handel stellen auf der 6. EUROFORUM Jahrestagung „Drogeriemärkte“ am 19. und 20. Juni Strategien und Praxisbeispiele für eine erfolgreiche Differenzierung im Wettbewerb vor. Schwerpunkte der Konferenz sind: Zusammenarbeit von Industrie und Handel, Markenführung von Premiumprodukten und Traditionsmarken, zielgruppengerechte Gestaltung der Sortimente am POS sowie ein Blick auf die Drogeriemärkte von morgen.

Stephan-Thomas Klose (Pressesprecher der Dirk Rossmann GmbH) nimmt Stellung zur Novellierung der Verpackungsverordnung, die derzeit in Fachkreisen diskutiert wird. Auf die Stärke in der Region setzt das im Norden von Deutschland aufgestellte Unternehmen Kloppenburg. Andreas Kisczio (Gesellschafter im Bereich Einkauf der Kloppenburg GmbH & Co. KG) erklärt, wie das Unternehmen seine Marktstellung durch Innovationen am Point of Sale (POS) festigt und ausbaut. Karin Overbeck (Geschäftsführerin in Deutschland der Kao Brands Europe/Guhl Ikebana GmbH) stellt den Teilnehmern die Positionierung einer Premiummarke in Drogeriemärkten anhand der Haarpflege-Marke „John Frieda“ vor. Sie berichtet, wie die Akzeptanz von hochpreisigen Produkten gelingt und der Kunde zum Kauf von Premiummarken motiviert wird.

Über den Markt der Düfte und die Reaktivierung des Duftklassikers „4711 Echt Kölnisch Wasser“ informiert Bert Lehnen (Geschäftsführer der MÄURER + WIRTZ GmbH & Co. KG). Hierbei beantwortet er die Frage, wie der Duftklassiker nachhaltig geführt wird und sich gegenüber zahlreichen Neuheiten behaupten kann.
Einen Blick über die Grenzen von Deutschland hinweg gewährt Martin Bangerter (Geschäftsführer des Schweizer Drogistenverbandes). Er stellt die Struktur der Schweizer Drogeriebranche mit Akteuren, Sortimenten sowie den aktuellen Marktzahlen vor. Hierbei berichtet er über den Vertrieb von rezeptfreien Produkten aus dem Bereich der Gesundheit und Gesundheitsvorsorge in Drogeriemärkten. Ein Modell, das auch für den deutschen Markt zukünftig interessant sein kann.

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr-drogerie07

Pressemitteilung im Internet:
www.euroforum.de/presse/drogerie07

Weitere Informationen:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@euroforum.de

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Drogeriemarkt POS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm
18.09.2018 | Universität Ulm

nachricht Unbemannte Flugsysteme für die Klimaforschung
18.09.2018 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Im Focus: Patented nanostructure for solar cells: Rough optics, smooth surface

Thin-film solar cells made of crystalline silicon are inexpensive and achieve efficiencies of a good 14 percent. However, they could do even better if their shiny surfaces reflected less light. A team led by Prof. Christiane Becker from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) has now patented a sophisticated new solution to this problem.

"It is not enough simply to bring more light into the cell," says Christiane Becker. Such surface structures can even ultimately reduce the efficiency by...

Im Focus: Mit Nano-Lenkraketen Keime töten

Wo Antibiotika versagen, könnten künftig Nano-Lenkraketen helfen, multiresistente Erreger (MRE) zu bekämpfen: Dieser Idee gehen derzeit Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der Medizinischen Hochschule Hannover nach. Zusammen mit einem führenden US-Experten tüfteln sie an millionstel Millimeter kleinen Lenkraketen, die antimikrobielles Silber zielsicher transportieren, um MRE vor Ort zur Strecke zu bringen.

In deutschen Krankenhäusern führen die MRE jährlich zu tausenden, teils lebensgefährlichen Komplikationen. Denn wer sich zum Beispiel nach einer Implantation...

Im Focus: Schaltung des Stromflusses auf atomarer Skala

Forscher aus Augsburg, Trondheim und Zürich weisen gleichrichtende Eigenschaften von Grenzflächenkontakten im ferroelektrischen Halbleiter nach.

Die Grenzflächen zwischen zwei elektrisch unterschiedlich polarisierten Bereichen im Festkörper werden als ferroelektrische Domänenwände bezeichnet. In der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm

18.09.2018 | Veranstaltungen

Unbemannte Flugsysteme für die Klimaforschung

18.09.2018 | Veranstaltungen

Studierende organisieren internationalen Wettbewerb für zukünftige Flugzeuge

17.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Auf der InnoTrans 2018 mit innovativen Lösungen für den Güter- und Personenverkehr

18.09.2018 | Messenachrichten

Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm

18.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

18.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics