Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Chemie- und Industrieparks - Der Treffpunkt für Eigentümer – Betreiber - Ansiedler

26.02.2007
Chemieparks in Bewegung
Sie sind ein stetig wachsender Markt: Chemieparks, die sich zu offenen und modernen Industriestandorten entwickeln, in denen sich auch branchenfremde Unternehmen niederlassen. Durch diese Öffnung treten die Standorte in Wettbewerb zueinander. Nur mit guten Konzepten und Lösungen gewinnen sie starke Unternehmen für die Ansiedlung. Besonders ausländische Investoren werfen ein Auge auf die deutsche Chemie- und Industrieparklandschaft. Angelockt durch Standortvorteile, Dienstleistungen und Synergieeffekte schauen sie nach attraktiven Investitionsmöglichkeiten.

Die EUROFORUM-Jahrestagung „Chemie- und Industrieparks“ am 20. und 21. März 2007 mit anschließendem Workshop am 22. März findet in diesem Jahr bereits zum siebten mal statt. Auf diesem jährlichen Branchentreff sprechen namhafte Chemieparkbetreiber und viele Nutzer über ihre Erfahrungen, Lösungsstrategien und Konzepte. Dieses Jahr stehen vor allem die Anforderungen und Lösungswege im nationalen und internationalen Wettbewerb, das Thema Sicherheit sowie der ausländische Investor im Vordergrund der Veranstaltung.

Chemie- und Industrieparks sind als Standorte attraktiv, wenn sie sowohl über eine gute Verkehrsanbindung als auch werksinterne Infrastruktur verfügen. Die Nutzung verschiedener Struktureinrichtungen im Pool bedeutet für Unternehmen enorme Kostenvorteile. Dr. Klaus Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayer Industrie Services, berichtet beispielhaft über Restrukturierungsmaßnahmen seines Unternehmens. Mit einer passgenauen und hoch entwickelten Infrastruktur schaffen Bayers Chemieparks optimale Rahmenbedingungen für das Kerngeschäft der angesiedelten Unternehmen.

Dr. Clemens Mittelviefhaus, Vice President Utilities & Services zeigt am Beispiel Henkel am Standort Düsseldorf wie Restrukturierung einen Chemiepark konkurrenzfähig und profitabel machen. Aus Sicht eines Chemiepark-Bewohners erläutert Dr. Günther Reifenröther, Leiter der Technik von Dystar Textilfarben, die Probleme der Ansiedler und welche Anforderungen sich dadurch an die Chemiepark-Betreiber stellen.

Zum Thema neue Eigentümerstrukturen berichten Dr. Henri Schlömer, Geschäftsführer der Clariant Verwaltungsgesellschaft, und Tomas Janssen, geschäftsführender Gesellschafter von Pharmaserv, von ihren Erfahrungen.
Im Anschluss an die zwei Konferenztage findet am 22. März ein Workshop zum Thema „Rechtsfragen in Chemie- und Industrieparks“ statt.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/chemieparks07

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veran¬staltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Chemiepark Industriepark

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Was Salz und Mensch verbindet
04.06.2020 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?
26.05.2020 | Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Im Focus: K-State study reveals asymmetry in spin directions of galaxies

Research also suggests the early universe could have been spinning

An analysis of more than 200,000 spiral galaxies has revealed unexpected links between spin directions of galaxies, and the structure formed by these links...

Im Focus: Neue Messung verschärft altes Problem

Seit Jahrzehnten rätseln Astrophysiker über zwei markante Röntgen-Emissionslinien von hochgeladenem Eisen: ihr gemessenes Helligkeitsverhältnis stimmt nicht mit dem berechneten überein. Das beeinträchtigt die Bestimmung der Temperatur und Dichte von Plasmen. Neue sorgfältige, hoch-präzise Messungen und Berechnungen mit modernsten Methoden schließen nun alle bisher vorgeschlagenen Erklärungen für diese Diskrepanz aus und verschärfen damit das Problem.

Heiße astrophysikalische Plasmen erfüllen den intergalaktischen Raum und leuchten hell in Sternatmosphären, aktiven Galaxienkernen und Supernova-Überresten....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Alternativer Zement - Rezeptur für Öko-Beton

04.06.2020 | Architektur Bauwesen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Unschuldig und stark oxidierend

04.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics