Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EUROFORUM-Konferenz: Chemie- und Industrieparks - Der Treffpunkt für Eigentümer – Betreiber - Ansiedler

26.02.2007
Chemieparks in Bewegung
Sie sind ein stetig wachsender Markt: Chemieparks, die sich zu offenen und modernen Industriestandorten entwickeln, in denen sich auch branchenfremde Unternehmen niederlassen. Durch diese Öffnung treten die Standorte in Wettbewerb zueinander. Nur mit guten Konzepten und Lösungen gewinnen sie starke Unternehmen für die Ansiedlung. Besonders ausländische Investoren werfen ein Auge auf die deutsche Chemie- und Industrieparklandschaft. Angelockt durch Standortvorteile, Dienstleistungen und Synergieeffekte schauen sie nach attraktiven Investitionsmöglichkeiten.

Die EUROFORUM-Jahrestagung „Chemie- und Industrieparks“ am 20. und 21. März 2007 mit anschließendem Workshop am 22. März findet in diesem Jahr bereits zum siebten mal statt. Auf diesem jährlichen Branchentreff sprechen namhafte Chemieparkbetreiber und viele Nutzer über ihre Erfahrungen, Lösungsstrategien und Konzepte. Dieses Jahr stehen vor allem die Anforderungen und Lösungswege im nationalen und internationalen Wettbewerb, das Thema Sicherheit sowie der ausländische Investor im Vordergrund der Veranstaltung.

Chemie- und Industrieparks sind als Standorte attraktiv, wenn sie sowohl über eine gute Verkehrsanbindung als auch werksinterne Infrastruktur verfügen. Die Nutzung verschiedener Struktureinrichtungen im Pool bedeutet für Unternehmen enorme Kostenvorteile. Dr. Klaus Schäfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bayer Industrie Services, berichtet beispielhaft über Restrukturierungsmaßnahmen seines Unternehmens. Mit einer passgenauen und hoch entwickelten Infrastruktur schaffen Bayers Chemieparks optimale Rahmenbedingungen für das Kerngeschäft der angesiedelten Unternehmen.

Dr. Clemens Mittelviefhaus, Vice President Utilities & Services zeigt am Beispiel Henkel am Standort Düsseldorf wie Restrukturierung einen Chemiepark konkurrenzfähig und profitabel machen. Aus Sicht eines Chemiepark-Bewohners erläutert Dr. Günther Reifenröther, Leiter der Technik von Dystar Textilfarben, die Probleme der Ansiedler und welche Anforderungen sich dadurch an die Chemiepark-Betreiber stellen.

Zum Thema neue Eigentümerstrukturen berichten Dr. Henri Schlömer, Geschäftsführer der Clariant Verwaltungsgesellschaft, und Tomas Janssen, geschäftsführender Gesellschafter von Pharmaserv, von ihren Erfahrungen.
Im Anschluss an die zwei Konferenztage findet am 22. März ein Workshop zum Thema „Rechtsfragen in Chemie- und Industrieparks“ statt.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter:
www.euroforum.de/chemieparks07

Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
mailto:presse@euroforum.com

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veran¬staltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de

Weitere Berichte zu: Chemiepark Industriepark

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics