Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zukunftspotenzial Biogas - Klima:aktiv Fachkongress "biogas 06" in Linz

21.02.2006


Um über die neusten Trends im Bereich Biogas zu referieren, treffen sich am 22. und 23. Februar Experten beim Fachkongress "biogas 06" in Linz. Veranstaltet wird der Kongress von der ARGE Kompost und Biogas Österreich gemeinsam mit dem Lebensministerium.



Bis zu 20.000 kWh elektrischer Strom - das entspricht dem Jahresstromverbrauch von sechs bis sieben Haushalten - und ebensoviel Wärme kann aus Energiepflanzen jährlich auf einem Hektar Ackerland gewonnen werden. Dabei speichern die Pflanzen die Sonnenenergie, binden CO2 aus der Luft und bilden daraus Biomasse. Diese wird dann in der Biogasanlage von Methanbakterien in brennbares Biogas mit Gehalten von ca. 60 Prozent Methan umgewandelt. In Blockheizkraftwerken (Verbrennungsmotor und Generator) wird das Biogas schließlich zu Strom und Wärme. "Das ist ein natürlicher Kreislauf: Einerseits wird bei der Verbrennung von Biogas nur soviel klimaschädliches Kohlendioxid frei wie die Pflanze vorher aus der Umwelt entzogen hat, andererseits entsteht als Endprodukt der Vergärung in einer Biogasanlage ein Düngesubstrat mit allen Nährstoffen, die die Pflanzen dem Boden entnommen haben", so Michael Schramm von der ARGE Kompost und Biogas im pressetext-Interview. "Wenn man den Rückstand zurück auf die Ackerfläche bringt, schließt sich der Kreis", erklärt der Experte.



Der Biomasse-Aktions-Plan (BAP) der Europäischen Kommission zielt darauf ab bis 2010, eine Steigerung des Anteils erneuerbarer Energieträger am Primär-Energieverbrauch von derzeit rund sechs auf 12 Prozent zu erreichen. Österreich tritt dafür ein, dass der Anteil erneuerbarer Rohstoffe bei Energie, Elektrizität und bei Treibstoffen steigt. Eines der Ziele ist es daher, ein möglichst breites Spektrum an Pflanzenarten für die Biogaserzeugung nutzbar zu machen. Aus diesem Grund werden zum Beispiel am Institut für Landtechnik (ILT) im Department für Nachhaltige Agrarsysteme der Universität für Bodenkultur Wien http://www.boku.ac.at umfangreiche Forschungsarbeiten durchgeführt. Sie gehen der Frage nach, wie Kulturpflanzen aus ökologisch optimierten Fruchtfolgesystemen am besten als Energiepflanzen für die Biogaserzeugung eingesetzt werden können.

"Ziel des Kongresses biogas 06 ist es, die Energieerzeugung aus Biogas nachhaltig zu unterstützen. Dazu gehört zum Beispiel die Verbesserung von Rahmenbedingungen, umfangreiche Informationsmaßnahmen sowie die Vernetzung von Praxis, Forschung und Wirtschaft", erklärt Schramm. Biogas als nachhaltiger Energieträger und "Produkt des ländlichen Raumes" könne einen wesentlichen Beitrag für die Energieversorgung der Zukunft leisten. "Daher ist eines der Ziele eine Vereinheitlichung von rechtlichen Rahmenbedingungen wie zum Beispiel in der Genehmigungsabwicklung und auf einen zukünftigen kontinuierlichen Ausbau anstatt befristeter Zeiträume", erklärt Schramm. Nur eine stetige Entwicklung könne Erkenntnisse der Forschung sowie Anliegen der Praxis und Wirtschaft optimal verknüpfen. Auch neue Wege wie die Aufbereitung, Reinigung und Einspeisung in das Erdgasnetz, sowie die Verwendung von Biogas als Treibstoff sind wichtige Themen des Programmmanagements "biogas".

An der Umsetzung dieser Vision arbeiten bereits zahlreiche Akteure: von Forschern bis zu Biogasberatern in den Landwirtschaftskammern, von Anlagenbetreibern bis zu Anlagenplanern und Komponentenherstellern. Sie alle zu vernetzen und somit eine raschere und auch ökonomisch effizientere Technologieeinführung zu bewirken, ist ein Ziel des klima:aktiv-Programms http://www.klimaaktiv.at . An den beiden Kongress-Tagen werden mehr als 20 Referenten über neueste Trends und Forschungsergebnisse berichten. Zu dem finden am 23. Feber drei Exkursionen zu erfolgreich geführten Biogas-Anlagen statt.

Wolfgang Weitlaner | pressetext
Weitere Informationen:
http://www.biogas.klimaaktiv.at
http://www.lebensministerium.at

Weitere Berichte zu: Biogasanlage Energieträger Fachkongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen
20.09.2018 | Jacobs University Bremen gGmbH

nachricht Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen
19.09.2018 | PFH Private Hochschule Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

20.09.2018 | Veranstaltungen

Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen

19.09.2018 | Veranstaltungen

Von den Grundlagen bis zur Anwendung - Internationale Elektrochemie-Tagung in Ulm

18.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Was Einstein noch nicht wusste

20.09.2018 | Physik Astronomie

One step ahead: Adaptive Radarsysteme für smarte Fahrerassistenz

20.09.2018 | Informationstechnologie

Nanoreaktoren nach natürlichen Vorbildern gebaut

20.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics