Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Summer University 2004 der Print Media Academy

28.04.2004


Internationales Führungskräfteprogramm findet im Juli in Heidelberg statt



Vom 4. bis zum 10. Juli 2004 veranstaltet die Print Media Academy der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) bereits zum dritten Mal ihre Summer University. Diese richtet sich an Führungskräfte in der Printmedien-Industrie sowie Druckereibesitzer mit mindestens drei Jahren unternehmerischer Erfahrung. Auch jüngere Nachwuchskräfte sind willkommen. Den Teilnehmern der Summer University wird eine Woche lang praxisorientiertes Managementwissen vermittelt, wie allgemeine Fragen des Unternehmensmanagements und der Strategieentwicklung sowie deren Umsetzung im eigenen Unternehmen. Innovative Konzepte für Dienstleistungen, Produkte und Vertrieb gehören ebenso dazu wie Anregungen für Finanzmanagement und Controlling sowie Mitarbeiterführung und Organisationsentwicklung. Intensive Workshops und fundierte fachliche Diskussionen garantieren einen hohen Praxisnutzen. Ein Sonder-Workshop informiert über die neuesten technologischen Entwicklungen sowie die aktuellsten Trends der gesamten Branche im Überblick. Weiterhin stehen Vor-Ort-Einblicke in deutsche Druckereien mit auf dem Wochenplan. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Das einwöchige Seminar kostet 3.200 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.



Bei der Summer University stehen weniger Drucktechnologie und -verfahren als vielmehr aktuellstes unternehmerisches Wissen mit hohem Praxisnutzen im Mittelpunkt. Den Teilnehmern bietet sich die Chance, eigene, aktuelle Problemstellungen oder zukünftige Vorhaben zu präsentieren. Angeleitet von erfahrenen Branchenexperten können dann gemeinsam mit den internationalen Fachkollegen alternative Lösungswege diskutiert oder vorhandene Projektpläne unter die Lupe genommen werden. So schlagen die Teilnehmer gleich drei Fliegen mit einer Klappe: Zum gewünschten Wissensinput von renommierten Referenten kommen das Kennenlernen von wertvollen Erfahrungen und Denkansätzen internationaler Kollegen sowie eine kostenlose Problemanalyse beziehungsweise eine Evaluierung eigener Praxisvorhaben hinzu. Nach Beendigung der Summer University kann es dann sofort an die Umsetzung des so gewonnenen Wissens in der Praxis gehen.

Als geselligen Part erleben die Teilnehmer das reizvollen Ambiente der Stadt Heidelberg mit ihren touristischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Im nächsten Jahr geht es dann mit der Winter University im Januar 2005 in Florida weiter. Traditionell wird dann wieder die technische Seite der Printmedien-Industrie stärker in den Fokus rücken.


Für weitere Informationen:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Unternehmenskommunikation
Hilde Weisser
Tel.: 06221 92 5077
Fax: 06221 92 5046
E-Mail: hilde.weisser@heidelberg.com

Informationen und Anmeldungen:
Print Media Academy
Martina Brand
Tel.: 06221 92 4928
Fax: 06221 922 5529
E-Mail: pma-seminare@heidelberg.com

| Heidelberger Druckmaschinen AG
Weitere Informationen:
http://www.print-media-academy.com

Weitere Berichte zu: Druckmaschine Printmedien-Industrie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics