Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmens-Sicherheit - Gefahren kennen, Risiken minimieren, Chancen nutzen

23.05.2003


Summit von Fraunhofer mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie am 5. Juni 2003 in Berlin

Der Schutz jedes Unternehmens vor externen und internen Bedrohungen ist zentrale Aufgabe des Managements. In einer vernetzten Welt muss die Kontinuitaet der Geschaeftsprozesse unter schwierigen Randbedingungen sichergestellt werden. IT- basierte Geschaeftsprozesse machen IT-Infrastrukturen und Unternehmens-Prozesse zum empfindlichen und verwundbaren Nervensystem eines jeden Unternehmens.

Die Fraunhofer-IuK-Gruppe, ein Verbund von fuenfzehn Instituten mit mehr als 2000 Mitarbeitern, veranstaltet dazu am 5. Juni 2003 im Haus der Deutschen Wirtschaft in Berlin gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie BDI ein Wirtschafts-Summit zur Unternehmens-Sicherheit. Unter dem Motto "Gefahren kennen, Risiken minimieren, Chancen nutzen" soll der Summit einen Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmern und Spezialisten aus der IT-Sicherheit anregen, Problembewusstsein schaerfen, Loesungen zeigen und Kompetenzen darstellen. Das ausfuehrliche Programm des Summits findet sich online unter www.sit.fraunhofer.de, die Teilnahmekosten liegen bei 350,- EUR.

Der Summit behandelt Geschaeftsprozesse und sicherheitskritische Infrastrukturen, deren Kritikalitaet, Angriffspotenziale und geeignete Schutzmassnahmen. Unter der Betrachtung eines ganzheitlichen Sicherheits-Managements werden Wege zu einer Sicherheits-Policy fuer das gesamte »IT- Nervensystem« des Unternehmens aufgezeigt. "Wir stellen Praxisbeispiele eines ganzheitlich umgesetzten »Business Continuity Management« vor", verspricht Prof. Heinz Thielmann, Leiter des Fraunhofer-Instituts fuer Sichere Telekooperation SIT in Darmstadt und Eroeffnungsredner des Summit.

"Angriffe von aussen und innen werden zu taeglichen Bedrohungs-Szenarien, deren Auswirkungen im Ernstfall selten richtig eingeschaetzt, geschweige denn einer systematischen und quantitativen Risikobewertung unterzogen werden", betont Dr. Rolf Reinema vom Fraunhofer SIT. Vorstaende, Geschaeftsfuehrer und Aufsichtsraete unterlaegen hier einer neuen Haftungsdimension, die nicht an IT-Manager im Unternehmen delegiert werden koenne. Das Kontrahierungsgesetz KONTRAG und in Zukunft die Richtlinien nach BASEL II schrieben hier weit reichende Praeventivmassnahmen vor, deren Unterlassung auch kaum versicherbar sei. Redner aus dem Kreis der Fraunhofer-Institute, aber auch von Firmen wie Microsoft, Deutsche Telekom T-Com Sicherheit, dem Beratungsunternehmen Ernst & Young bis hin zu Organisationen wie dem Bundesministerium des Inneren und dem Bundesamt fuer Sicherheit in der Informationstechnik BSI spannen den Bogen von "e-Security als strategischer Erfolgsfaktor" ueber "Geschaeftsprozesse" und "Sicherheitskritische Infrastrukturen" hin zum "Ganzheitlichen Sicherheitsmanagement".

Michael Kip | Fraunhofer SIT
Weitere Informationen:
http://www.sit.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Geschaeftsprozesse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.
22.01.2020 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Darmentzündung: Immunzellen schützen Nervenzellen nach Infektion

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Neutronenquelle ermöglicht Blick in Dino-Eier

22.01.2020 | Geowissenschaften

Algorithmen und Sensoren für eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft

22.01.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics