Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausgezeichnet: Das Siemens S55 gewinnt den begehrtesten Design-Preis Europas

10.02.2003


Neueste Technik vereint mit hochkarätigem Design – das neue S-Klasse Handy von Siemens darf sich von nun an mit dem Industrie Forum (iF) Design Award 2003 schmücken. Das Siemens S55 wurde aus über 1500 eingereichten Produkten aus 30 Ländern gewählt.



Die Entwicklung des Mobiltelefons erinnert nicht wenig an die Verwandlung einer Raupe zum Schmetterling: Aus klobigen und unattraktiven „Brickets“ sind binnen weniger Jahre kleine und handliche Geräte geworden, die mittlerweile sogar als modische Accessoires geschätzt werden. Dabei ist Siemens mit dem S55 jetzt ein besonderes Kunststück gelungen, welches sogar mit dem iF Design Preis ausgezeichnet wurde.

... mehr zu:
»Mobiltelefon


Die Jury, bestehend aus 25 internationalen Designprofis, lobte speziell das innovative und ergonomisch sinnvolle Design des S55-Tastenfeldes. Das Novum hier: Die Tastatur ist steglos. Das bedeutet, dass die Tasten eng aneinander liegen. Dadurch sind sie größer und bedienerfreundlicher. Die runde Navigationstaste in der Mitte erleichtert ein schnelles Steuern des Mobiltelefons. Auch die Materialität des Gerätes sowie seine kompakte Gestaltung überzeugten die Jury. Das Siemens S55 ist mit einer Länge von nur 10,1 Zentimetern und einem Gewicht von gerade mal 85 Gramm zudem extrem griffig. Die Seitentasten, für die einfache Lautstärkeregelung auch während des Gesprächs und zur Aktivierung des Diktiergerätes, sind verchromt. Die Farben Sterling Silver und Artic Blue passen perfekt zum Understatement des neuen Alleskönners aus dem Hause Siemens.

Das neue Siemens Businesshandy ist jedoch viel mehr als nur ein Augenschmaus. Dank seiner Triband-Technologie ist es das Handy für alle Lebenslagen in allen gängigen Netzen und damit (fast überall) in der Welt zu Hause. Und mit dem S55 wird jeder zum Organisationstalent: Der mobile Allrounder schafft mit einem erweiterten Organizer, flexiblem Speicher, Farbdisplay und Java-Technologie Harmonie im Spannungsfeld zwischen Beruf und Freizeit. Das kleine und elegante Gerät ist der perfekte Begleiter für vielbeschäftigte Menschen mit ausgeprägtem Stilbewusstsein.

Das S55 ist im Handel inklusive ansteckbarer QuickPic-Kamera mit integriertem Blitz zum Preis von 499 Euro (ohne Karte, inkl. MwSt.) erhältlich. Das Handy wird wie alle anderen iF-ausgezeichneten Produkte anlässlich der Cebit 2003 im iF Pavillion auf dem Messegelände ausgestellt.

Europas Designwettbewerb Nummer 1 kürt seit 1954 jährlich Spitzenprodukte aus aller Welt. Prämiert werden Produkte aus acht Kategorien: von „Grafic Design“ über „Leisure, Lifestyle, Medicine, Business“, „Communication/Entertainment“ und „Buildings, Industry, Lighting“ sowie studentische Nachwuchskonzepte.

Stefan Müller | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.my-siemens.de
http://www.siemens-mobile.de/presse
http://www.siemens-mobile.de

Weitere Berichte zu: Mobiltelefon

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien
15.02.2019 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

nachricht FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München
15.02.2019 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics