Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen"

03.12.2002


Was passiert mit den Reformvorschlägen 125 Tage nach der Wahl? - Visionen brauchen auch den politischen Willen zur Umsetzung - allemal nach Bundestagswahlen, die als ein Hauptthema die Reformbedürftigkeit des Gesundheitswesens diskutierten.



Der Kongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen" wird der Frage nachgehen, was sich - vier Monate nach der Bundestagswahl - verändert hat? Zwei im Wahlkampf heiß diskutierte Fragestellungen werden kritisch hinterfragt: Die Zukunft der Versorgungsstrukturen sowie der zukünftige Stellenwert der Prävention in unserem Gesundheitswesen.



Am 24. und 25. Januar 2003 findet in Berlin zum zweiten Mal der Fachkongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen" statt, der bereits im vergangenen Jahr über 350 Teilnehmer aus allen Bereichen des Gesundheitswesens zählte.

Zukunftssicherung im Gesundheitswesen - der Anspruch ist wieder hoch und garantiert konstruktive Diskussionen. Den Dialog über die Umsetzung von Reformen werden hochrangige Referenten aus Gesundheitspolitik, Wissenschaft und Industrie sowie Patientenvertreter führen.

Der Zeitpunkt des Kongresses ist günstig gewählt: Nach der Bundestagswahl müssen die gesundheits- und strukturpolitischen Reformen realisiert werden. Mit seinen Themeninhalten richtet sich der zweitägige Kongress an alle Zielgruppen im Gesundheitswesen, ob Politik, Krankenversicherungen, Krankenhäuser, Pharmazeutische Industrie, Ärzteschaft, Apothekerschaft, Pflege oder Vertreter der Patienten und Versicherten, alle werden vertreten sein. "Wer eine integrierte Versorgung will, braucht Transparenz, Kommunikation und Kooperation. Nötig sei in diesem Zusammenhang die Fortentwicklung eines echten Wettbewerbs. Die Reform des Risikostrukturausgleichs sei dazu ein Schritt in die richtige Richtung, denn sie diene dem Ziel einer besseren Versorgung chronisch Kranker. Die Stärkung der Hausärzte im System gehöre dazu ebenso wie die Weiterentwicklung der Prävention", forderte Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder schon auf dem ersten Kongress "Zukunftssicherung im Gesundheitswesen 2002".

Kontroverse Diskussionen zu brisanten Themen wie der Umsetzung von Disease Management Programmen einschließlich der Lösungen im Bereich Datenmanagement, der Aufbau von Versorgungsketten sowie die Auswirkungen des Vorschaltgesetzes sind hier zu erwarten. Ein weiteres Schwerpunktthema wird das Forum Prävention sein.

Am Nachmittag des zweiten Veranstaltungstages richtet sich der Kongress schwerpunktmäßig an die Studentenschaft aller medizinischer Fachrichtungen und verhilft zu einem Informationsaustausch zwischen Ärzteschaft, Politik und Wissenschaft. Unter Beteiligung des Ärztekammerpräsidenten Professor Jörg-Dietrich Hoppe werden die Diskussionsergebnisse des Kongresses aufgegriffen und die Ausgestaltung des zukünftigen Gesundheitswesens diskutiert.

"Der Kongress Zukunftssicherung im Gesundheitswesen bildet die Fortsetzung für einen regelmäßigen gesundheitspolitischen Dialog mit allen Beteiligten im Gesundheitswesen", so Tillmann Lukosch, Geschäftsführer der Medvantis Medical Services GmbH. Die Veranstalter sind der Wiesbadener Gesundheitsdienstleister Medvantis und Merke Congress, Berlin. Merke Congress hat den Kongress "Umbau oder Abbau im Gesundheitswesen?" ins Leben gerufen und ist bekannt durch den Kongress "Via medici - Zukunftschancen für Mediziner". Die Medvantis Medical Services GmbH bietet medizinische Service-Dienstleistungen für private und gesetzliche Krankenversicherungen. Das Angebot umfasst neben Disease Management Programmen, Lösungen zum Datenmanagement und Telematikanwendungen unter anderem Programme zur Patienteninformation.

Ausführliche Informationen zu den Inhalten des Kongresses und Anmeldeformulare finden Sie unter: www.kongress-zukunftssicherung.de.

| Pressebüro Medvantis
Weitere Informationen:
http://www.medvantis.de

Weitere Berichte zu: Bundestagswahl Gesundheitswesen Krankenversicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien
15.02.2019 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

nachricht FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München
15.02.2019 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics