Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Virtuelles Software-Engineering-Zentrum ViSEK präsentiert sich auf der GI-Jahrestagung in Dortmund

27.09.2002


Knapp dreihundert Pilotanwender testeten zwischen August und September das Software-Engineering-Portal ViSEK. Auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik vom 30.9. bis 2.10. wird sich ViSEK der breiten Fachöffentlichkeit präsentieren. Ab dann steht das bisher erstellte Informationsangebot unter www.visek.de allgemein zur Verfügung.



Als virtuelles Kompetenzzentrum soll ViSEK Software-Entwicklungs-Know-how bedarfsgerecht und leicht zugreifbar über das Internet anbieten: Methodenwissen, Technologievergleiche, Problemlösungen, generelle Vorgehensmodelle, Erfahrungen aus der Praxis, Kontakte zu Experten, Veranstaltungshinweise und vieles mehr, was die Planung und Durchführung von Software-Projekten erleichtert und verbessert, soll in ViSEK zur Verfügung stehen.

... mehr zu:
»ViSEK


Neben allgemeinen Informationen bietet ViSEK bereits heute Methodenwissen und technisches Know-how aus zwei Anwendungsdomänen: kritische Systeme und E-Business. Bis Ende 2003 soll das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Internet-Portal für Software-Entwickler komplett sein. Geplant ist, ViSEK zu einer anerkannten Wissensquelle und Plattform für die deutsche Software-Industrie zu machen. Wie Ralf Kalmar, ViSEK-Projektleiter und Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering, erklärt, wurde Know-how der acht an ViSEK beteiligten Partner strukturiert und in einer Wissensdatenbank erfasst: "ViSEK will dem Praktiker Hilfestellung bei der Entscheidung über den Einsatz und die Anwendung von Techniken und Methoden des Software Engineering geben. Eine wichtige Rolle kommt dabei dem in ViSEK gesammelten Erfahrungswissen zu, das in realen Projekten oder empirischen Untersuchungen gewonnen wurde."

In einer kürzlich durchgeführten Online-Umfrage unter den ViSEK-Pilotnutzern befürworten die Mehrheit der Befragten die Ziele des Portals. 98 Prozent finden, dass ViSEK Themen behandelt, die für sie interessant sind. Auf der Beliebtheitsskala stand dabei Projektmanagement an erster Stelle, gleichrangig gefolgt von Qualitätsmanagement und UML. An dritter Stelle nennen die Befragten benutzerorientiertes Software Engineering. Die Umfrage ergab auch, dass zahlreiche Nutzer bereit sind, sich in ViSEK aktiv einzubringen. Kalmar sieht dies als Bestätigung für den eingeschlagenen Weg: "Aus unserer Umwünschen, die es ihnen erlaubt, Erfahrungen zu teilen und voneinander zu lernen. Wir sind zuversichtlich, dass sich ViSEK in Kürze zu einer der wichtigsten Informationsquellen für die deutsche Software-Branche entwickeln wird", so der Projektleiter.

Kontakt:
Petra Steffens
ViSEK Projektbüro
Tel: 06301-707 166
E-Mail: info@iese.fhg.de



Dipl.-Inform. Petra Steffens | idw
Weitere Informationen:
http://www.visek.de
http://www.informatik2002.de

Weitere Berichte zu: ViSEK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.
22.01.2020 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Darmentzündung: Immunzellen schützen Nervenzellen nach Infektion

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Neutronenquelle ermöglicht Blick in Dino-Eier

22.01.2020 | Geowissenschaften

Algorithmen und Sensoren für eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft

22.01.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics