Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Europäischer Kongress zu mobilen Diensten auf der SYSTEMS 2002

12.08.2002


Bayerische Staatskanzlei, Messe München und gotoBavaria veranstalten Europäischen Kongress zu mobilen Diensten auf der SYSTEMS 2002

"Gipfeltreffen" zeigt die Vielfalt des multimedialen Mobilfunks und die wirtschaftlichen Potenziale für Europa auf

Unter dem Motto "Europe goes UMTS - Communication is mobile" findet am 15. Oktober auf der SYSTEMS 2002 ein europäischer UMTS-Kongress statt, der die Vielfalt der neuen Mobilfunk-Anwendungen ebenso beleuchtet wie das wirtschaftliche Potenzial, das der multimediale Mobilfunk für Unternehmen in Europa beinhaltet. Veranstalter des "mobilen Gipfeltreffens" sind die Bayerische Staatskanzlei, die Messe München GmbH und die Standortmarketing-Agentur des Freistaates, gotoBavaria.

Die wirtschafts- und arbeitsmarktpolitische Dimension der neuen Mobilfunk-Generation wird vielfach unterschätzt. So soll nach Berechnungen des amerikanischen Marktforschungsunternehmens Telecompetition allein bis zum Jahr 2010 weltweit ein neuer Markt von über 320 Milliarden Dollar entstehen - über 100 Milliarden davon in Europa. Der mobile Markt erreicht damit in weniger als zehn Jahren eine Größe, die dem heutigen Medienmarkt entspricht.

Die Dynamik und die generelle wirtschaftliche Bedeutung, die im Markt für mobile Dienste steckt, beleuchtet der europaweite UMTS-Kongress, der in München im Rahmen der SYSTEMS 2002 stattfindet. Er soll zeigen, wie sich die Wirtschaft im Übergang von der Computer- in die mobile Informationsgesellschaft verändert und welche wirtschaftlichen Potenziale für deutsche und europäische Unternehmen in der neuen Technologie stecken.

Zu einem Forum der Politik hat der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister Erwin Huber, den bei der EU-Kommission zuständigen Generaldirektor für die Informationsgesellschaft, Fabio Colasanti und den Präsidenten der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Matthias Kurth, eingeladen.

Die Vorstandsvorsitzenden aller großen Netzbetreiber geben einen Einblick in die neue multimediale Mobilfunkwelt. Themen sind unter anderem der Ausbau der Netze, neue Anwendungsmöglichkeiten wie "Mobile Communities" sowie die neue Funktion der Carrier als Infodienstleister.

Die weitere Rolle von "Services, Content und Endgeräten als Motoren des multimedialen Mobilfunks" beleuchten die Vorstände international tätiger Konzerne. Rudi Lamprecht, Vorstand der Siemens AG und Mads Winblad, Geschäftsführer der Nokia GmbH, beurteilen die Zukunft der mobilen Kommunikation aus Sicht der Endgerätehersteller. Der Geschäftsführer der SAP Deutschland, Michael Kleinemeier, schildert die neuen Möglichkeiten der mobilen Netze für die moderne Kundenbindung. Als Vertreter der Medien erläutert Prof. Dr. Hubert Burda die Chancen, die sich für Verlage aus dem neuen Kommunikationskanal ergeben, bei dem gut aufbereitete Inhalte eine entscheidende Rolle spielen.

Bayern hat in der dritten Generation des Mobilfunks europaweit die Nase vorn. Nirgendwo sonst sind Mobilfunkgesellschaften, Diensteanbieter und Zulieferer von Software- und Hardware in so konzentrierter Form präsent wie in München. Kurz nach der milliardenschweren Versteigerung der UMTS-Lizenzen im Jahr 2000 hatte der Freistaat Bayern bereits das Kompetenzzentrum UMTS/Mobile Dienste Bayern rund um die mobile Kommunikation koordiniert. Im "Forschungsverbund UMTS/Mobile Dienste" fördert die Staatsregierung die Entwicklung von UMTS-Diensten in bayerischen Unternehmen und Hochschulen.

Der hochkarätige Kongress "Europe goes UMTS - Communication is mobile" beginnt am 15. Oktober 2002 um 13.00 Uhr im ICM der Neuen Messe München.

"Die Mobilfunkbetreiber und die Endgerätehersteller haben bereits erhebliche Mittel in die neue UMTS-Technologie investiert. Im Moment wird viel über Lösungen und Anwendungen spekuliert, wie diese Investitionen rentabel gemacht werden können", so Klaus Dittrich, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe München. Dittrich weiter: "Auf dem UMTS-Kongress zur SYSTEMS 2002 treffen sich die Telcos, die IT-Industrie und die Gestalter der politischen Rahmenbedingungen zum Informations-austausch und zum Dialog. Ich bin überzeugt, dass dieser UMTS-Gipfel für mehr Klarheit in der Diskussion sorgt, welche Potenziale im Hinblick auf Anwendungs-möglichkeiten und Wirtschaftlichkeit in dieser neuen Technologie stecken."

Ellen Richter-Maierhofer | ots
Weitere Informationen:
http://www.systems.de/umts
http://www.gotoBavaria.org/umts

Weitere Berichte zu: Mobilfunk SYSTEM UMTS-Kongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovationstage 2020 – digital
06.08.2020 | Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

nachricht Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital
04.08.2020 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

Eine entscheidende Ergänzung zum Stanzen von Kontakten erarbeiteten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT. Die Aachener haben im Rahmen des EFRE-Forschungsprojekts ScanCut zusammen mit Industriepartnern aus Nordrhein-Westfalen ein hybrides Fertigungsverfahren zum Laserschneiden von dünnwandigen Metallbändern entwickelt, wodurch auch winzige Details von Kontaktteilen umweltfreundlich, hochpräzise und effizient gefertigt werden können.

Sie sind unscheinbar und winzig, trotzdem steht und fällt der Einsatz eines modernen Fahrzeugs mit ihnen: Die Rede ist von mehreren Tausend Steckverbindern im...

Im Focus: ScanCut project completed: laser cutting enables more intricate plug connector designs

Scientists at the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT have come up with a striking new addition to contact stamping technologies in the ERDF research project ScanCut. In collaboration with industry partners from North Rhine-Westphalia, the Aachen-based team of researchers developed a hybrid manufacturing process for the laser cutting of thin-walled metal strips. This new process makes it possible to fabricate even the tiniest details of contact parts in an eco-friendly, high-precision and efficient manner.

Plug connectors are tiny and, at first glance, unremarkable – yet modern vehicles would be unable to function without them. Several thousand plug connectors...

Im Focus: Elektrogesponnene Vliese mit gerichteten Fasern für die Sehnen- und Bänderrekostruktion

Sportunfälle und der demografische Wandel sorgen für eine gesteigerte Nachfrage an neuen Möglichkeiten zur Regeneration von Bändern und Sehnen. Eine Kooperation aus italienischen und deutschen Wissenschaftler*innen forschen gemeinsam an neuen Materialien, um dieser Nachfrage gerecht zu werden.

Dem Team ist es gelungen elektrogesponnene Vliese mit hochgerichteten Fasern zu generieren, die eine geeignete Basis für Ersatzmaterialien für Sehnen und...

Im Focus: New Strategy Against Osteoporosis

An international research team has found a new approach that may be able to reduce bone loss in osteoporosis and maintain bone health.

Osteoporosis is the most common age-related bone disease which affects hundreds of millions of individuals worldwide. It is estimated that one in three women...

Im Focus: Neue Strategie gegen Osteoporose

Ein internationales Forschungsteam hat einen neuen Ansatzpunkt gefunden, über den man möglicherweise den Knochenabbau bei Osteoporose verringern und die Knochengesundheit erhalten kann.

Die Osteoporose ist die häufigste altersbedingte Knochenkrankheit. Weltweit sind hunderte Millionen Menschen davon betroffen. Es wird geschätzt, dass eine von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Innovationstage 2020 – digital

06.08.2020 | Veranstaltungen

Innovationen der Luftfracht: 5. Air Cargo Conference real und digital

04.08.2020 | Veranstaltungen

T-Shirts aus Holz, Möbel aus Popcorn – wie nachwachsende Rohstoffe fossile Ressourcen ersetzen können

30.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der Türsteher im Gehirn

06.08.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kognitive Energiesysteme: Neues Kompetenzzentrum sucht Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft

06.08.2020 | Energie und Elektrotechnik

Projektabschluss ScanCut: Filigranere Steckverbinder dank Laserschneiden

06.08.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics