Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

HUGO, Chips und Proteomics: Neue Wege für die Prostataforschung?

05.04.2002


Workshop "Molekulare Medizin: Das Prostatakarzinom"

Freitag, 12. April und Samstag, 13. April 2002
jeweils ab 8.45 Uhr
Klinik für Urologie und Kinderurologie der Universitätskliniken des Saarlandes
Tagungsort:
Biomedizinisches Zentrum im Gymnasium Johanneum, Gruppentrakt 1, Kardinal-Wendel-Str. 12-20, 66424 Homburg/Saar

Weltweit ist das Prostatakarzinom bei Männern eine der am häufigsten auftretenden Krebsarten, wenn nicht gar die häufigste. In der Bundesrepublik hat der Prostatakrebs laut Robert Koch-Institut mit jährlich über 31.000 Neuerkrankungen inzwischen den Lungenkrebs als häufigste bösartige Krankheit bei Männern überholt. Demgegenüber versprechen die Erkenntnisse der molekularen Medizin, etwa über genetische Ursachen der Erkrankung, auch neue Möglichkeiten der Therapie und Heilung:

Welche neuen Waffen stellen die Fortschritte in der Genforschung den Medizinern im Kampf gegen den Prostatakrebs in Aussicht? Wo liegen die Chancen der neuen Forschung, wo ihre Grenzen? Und auf welchen Gebieten verspricht eine verstärkte Kooperation der Wissenschaftler richtungsweisende Impulse?
Über 40 Spezialisten aus ganz Deutschland werden sich am 12. und 13. April in Homburg mit diesen Fragen befassen und sich über den aktuellen Stand und vor allem auch über die Perspektiven der Forschung zum Prostatakrebs austauschen. Die Medizinische Fakultät des Saarlandes zählt auf dem Gebiet der Molekularen Medizin, insbesondere auch in der Prostataforschung und der Erforschung der genetischen Ursachen dieser Erkrankung zu den ersten Adressen.

Anstöße für neue Projektansätze zu geben, die Zusammenarbeit und Vernetzung von Forschergruppen in ganz Deutschland voranzutreiben sind die zentralen Ziele des Forums in Sachen neue Wege der Prostataforschung, zu dem Professor Thomas Zwergel zusammen mit Professor Gerhard Unteregger, Privatdozent Bernd Wullich und Professor Michael Stöckle, alle Klinik für Urologie und Kinderurologie, einladen.

Insbesondere sollen im Rahmen des Kongresses Wege für ein Verbundprojekt zum Prostatakarzinom geebnet werden: Mit Blick auf die neuesten Erkenntnisse werden Arbeitsgruppen aus ganz Deutschland die Schwerpunkte ihrer Forschungen auf die Möglichkeit einer Verbundarbeit hin untersuchen. Bereits beim Kongress sollen konkrete erste Schritte für die Vorbereitung von Verbundprojekten eingeleitet werden, wie z.B. die Schaffung einer Tumorgewebebank.


Sie haben Fragen? Dann setzen Sie sich bitte in Verbindung mit
Professor Dr. med. Thomas Zwergel und
Professor Dr. rer.nat. Gerhard Unteregger
Tel: 06841-16-24869 und 06841- 16-24700
E-Mail: Thomas.Zwergel@uniklinik-saarland.de
und urgunt@uniklinik-saarland.de

Claudia Brettar | idw
Weitere Informationen:
http://www.uniklinik-saarland.de/urologie/index.html

Weitere Berichte zu: Prostataforschung Prostatakrebs Urologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics