Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

solid-Seminar : Simulation von Solarstromanlagen

22.03.2002


Tagesseminar am 9.4. zu Netzgekoppelten PV-Anlagen

Am Dienstag, den 9.April findet von 10-17 Uhr in den Räumen von solid in der Heinrich-Stranka-Straße 3-5 in Fürth das Tagesseminar: "Rechnergestützte Auslegung und Simulation netzgekoppelter PV-Anlagen" statt. Der Seminarinhalt richtet sich vor allem an
Planer, Ingenieure und Elektrofachkräfte, es ist das zweite Tagesseminar im Rahmen des solid Frühjahrseminarprogramms.

Die Referenten sind Mike Zehner und Anton Karl, beide sind als Diplomingenieure an der FH München in der Arbeitsgruppe Solarenergie tätig. Interessierten Fachleuten und Anlagenbetreibern werden grundlegende Informationen zu Auslegungs- und Simulationsprogrammen für netzgekoppelte PV-Anlagen und deren Anwendung in einem theoretischen und einem praktischen Seminarteil vermittelt.

Die Schulung ist in einen theoretischen und einen praktischen Teil gegliedert, der u. a. folgende Fragestellungen klären soll:

  • Wozu Simulation, welche Arbeitserleichterung bringt dies ?
  • Wie sehen typische Simulationsprogramme aus ?
  • Welches Programm für welche Anwendung ?
  • Worauf ist bei der Anwendung zu achten ?
  • Welche Eingangsdaten brauchen diese Pogramme ?

In einer Marktübersicht werden alle wichtigen Auslegungs- und Simulationsprogramme vorgestellt und deren Unterscheidungskriterien (Systemumgebung, Funktionsumfang) genannt. Für die Anwendung der Programme werden Leitsätze, Tips und Tricks vermittelt. Es erfolgt die exemplarische Einführung in ein Simulationsprogramm, das dann auch für verschiedene typische Fragestellungen und Anwendungsbeispiele am Computer selbst angewendet werden soll. Das Seminar endet mit Ergebnisvergleich, Fragerunde und Abschlussbesprechung.

die weitere Termine in dieser Reihe:

  • Haus- und Solartechnik für Niedrigenergiehäuser am 16.04.02 von 10-17 Uhr
  • Projektierung von Photovoltaik-Anlagen am 07.05.02 von 10-18 Uhr

Anmeldung bis eine Woche vor dem jeweiligen Termin. Die Seminare kosten jeweils Euro 175 Euro (ermäßigt für Studenten Euro 90), Bewirtung und Seminarunterlagen inbegriffen. Näheres zu dem Seminar finden Sie im Internet  oder rufen Sie an unter: 0911/79 20 35,oder fragen Sie unter info@solid.de an.

Matthias Hüttmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.solid.de/
http://www.solid.de/aktuell/programm

Weitere Berichte zu: PV-Anlage Simulationsprogramm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics