Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Fortschritte in der Therapie des Mamma-Karzinoms"

15.03.2002


Neuerungen in der Nuklearmedizin und Therapiefortschritte beim Mamma-Karzinom stehen im Zentrum zweier Pressetermine Mitte April in Freiburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Abteilung Nuklearmedizin der Radiologischen Universitätsklinik in Freiburg richtet von Mittwoch, den 10. bis Samstag, den 13. April 2002, gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN) die 40. Jahrestagung der Gesellschaft aus. Die Universitäts-Frauenklinik veranstaltet am Samstag, den 13. April 2002, ein wissenschaftliches Symposion über "Neue Entwicklungen zur Diagnostik und Therapie des Mamma-Karzinoms".

Rund 1.500 Teilnehmer werden zur DGN-Jahrestagung erwartet, bei der unter anderem neue Behandlungsoptionen bei Krebserkrankungen, die Positronen-Emissions-Tomographie, Diagnose- und Therapiekonzepte bei degenerativen Erkrankungen des Gehirns sowie Schilddrüsenerkrankungen zu den Schwerpunktthemen gehören. Die Veranstalter des Symposions "Mamma-Karzinom", die 200 Teilnehmer erwarten, wollen in ihrem Tagungsprogramm neue Behandlungswege diskutieren. Die Therapie des Mamma-Karzinoms ist weit weniger radikal als noch vor wenigen Jahren, Operationstechniken konnten verfeinert und um minimal-invasive Verfahren ergänzt werden. Auch die Frage der Einrichtung von Kompetenzzentren wird im Mittelpunkt stehen, denn nur dort ist für die Betroffenen die größtmögliche Sicherheit gegeben, mit ihrer Karzinomerkrankung von den aktuellsten Entwicklungen in der Forschung unmittelbar zu profitieren.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie sehr herzlich zur

Kongress-Pressekonferenz
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin

am Donnerstag, den 11. April 2002, von 12.30 bis 14.00 Uhr
Niels-Bohr-Raum, Konzerthaus Freiburg, Konrad-Adenauer-Platz,

sowie zu dem

Presse-Round-Table
"Fortschritte in der Therapie des Mamma-Karzinoms"

am Freitag, den 12. April 2002, von 13.30 bis 15.30 Uhr,
im Ring-Saal, Hotel Rheingold, Eisenbahnstraße 47, in Freiburg

einladen.

Sowohl bei der Pressekonferenz als auch beim Presse-Round-Table werden Ihnen Wissenschaftler exklusiv Einblick in ihre Forschungs- und Arbeitsgebiete geben und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.


Wir möchten Sie bitten, sich bis spätestens

Montag, den 8. April 2002

zur Pressekonferenz und/oder zum Presse-Round-Table anzumelden.

Wenn Sie von auswärts kommen, können Sie über unsere Homepage www.kongress-und-kommunikation.de online ein Zimmer reservieren. Informationen zum Tagungsprogramm der DGN sowie zum Symposion "Neue Entwicklungen zur Diagnostik und Therapie des Mamma-Karzinoms" finden Sie ebenfalls im Internet unter den Links auf der Seite www.kongress-und-kommunikation.de

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu diesen Terminen begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen


Anja v. Wiarda
Kongresskommunikation

-----------------------------------------------------------

Fortschritte in der Therapie des Mamma-Karzinoms

Presse-Round-Table anlässlich des Symposiums "Neue Entwicklungen zur Diagnostik und Therapie des Mamma-Karzinoms"


Freitag, 12. April 2002


13.30 Uhr
Gemeinsam sind wir stark!
Die Therapie des Mamma-Karzinoms verlangt Kompetenzzentren

Statement und Diskussion mit:
Prof. Dr. Gerald Gitsch
Geschäftsführender Direktor der Universitäts-Frauenklinik Freiburg


13.50 Uhr
Wo der Wächter wacht
Entfernung des Wächter-Lymphknotens als Alternative zur radikalen Lymphknoten-Dissektion

Statement und Diskussion mit:

Prof. Dr. Günther Teufel
Oberarzt der Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe
der Universitäts-Frauenklinik Freiburg


14.10 Uhr
Den Tumor im Visier
Feindosierter Einsatz von Strahlentherapie

Statement und Diskussion mit:
Dr. Karl Henne
Oberarzt der Abteilung Strahlenheilkunde der
Radiologischen Universitätsklinik Freiburg


14.30 Uhr
Bitte mehr Lebensqualität!
Was bedeutet Hormonsubstitution beim Mamma-Karzinom?

Statement und Diskussion mit:
PD Dr. Christoph Keck
Leitender Oberarzt der Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universitäts-Frauenklinik Freiburg


14.50 Uhr Den Tumor verkleinern, die Brust erhalten
Neoadjuvante Therapieformen beim Mamma-Karzinom

Statement und Diskussion mit:
Prof. Dr. Diethelm Wallwiener
Direktor der Universitäts-Frauenklinik Tübingen


15.10 Uhr
Wir lassen Sie nicht allein
Die Psychologische Sprechstunde hilft betroffenen Frauen und Männern

Statement und Diskussion mit:

Dr. Annette Hasenburg
Oberärztin der Abteilung Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universitäts-Frauenklinik Freiburg


15.30 Uhr
Ende des Presse-Round-Tables

Rudolf-Werner Dreier | idw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien
15.02.2019 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

nachricht FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München
15.02.2019 | Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics