Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Quo Vadis Arbeit II"

25.02.2002


Am 15. und 16. März 2002 findet die Tagung "QUO VADIS ARBEIT II, Innovative Wege zur beruflichen Integration Straffälliger" an der Fachhochschule Potsdam und im Filmmuseum Potsdam statt.

Die Tagung wird vom Fachbereich Sozialwesen der FH Potsdam in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Brandenburg, der Hanse Law School- Universität Groningen, dem Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie Wien und dem Institut für Kriminalpolitik der Universität Bremen veranstaltet. Die Tagung steht unter der Schirmherrschaft von Anna Diamantopoulou, Mitglied der Europäischen Kommission, Kommissarin für Beschäftigung und Soziales. An der Tagung sind zudem das Ministerium der Justiz und für Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, der Senator für Justiz und Verfassung Bremen, die Senatsverwaltung für Justiz Berlin und weitere Einrichtungen der Straffälligenhilfe und Berufsbildung beteiligt. Die Tagung wird eröffnet von Prof. Dr. Helene Kleine, der Rektorin der Fachhochschule Potsdam, und Carsten Uwe Werner von der Friedrich-Ebert-Stiftung. Gudrun Tolzmann, Ministerialrätin im Bundesministerium der Justiz, wird die Tagung moderieren.

Auf der Tagung sollen neue Qualifizierungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten für straffällige Menschen in und nach der Haft diskutiert werden. Dazu will die Tagung Denkanstöße im Sinne einer "arbeitsmarktpolitischen Frühjahrsoffensive" zur Verbesserung der beruflichen Eingliederung der sogenannten Problemgruppen geben. Unkonventionelle Ideen und neue Initiativen sind gefragt.

Am ersten Tag sind die Schwerpunkte Handlungs- und Gestaltungsspielräume im Strafvollzug zur stärkeren arbeitsorientierten Resozialisierung Strafgefangener, insbesondere des Frauenstrafvollzugs und die Erkundung der Möglichkeiten künstlerisch - kreativer Arbeit vorgesehen. Kritisch untersucht werden sollen die gängigen berufsbezogenen Angebote während des Strafvollzugs und nach der Haftentlassung. Die Auseinandersetzung mit stärker marktorientierten Arbeitsförderungsmaßnahmen und deren Relevanz für straffällige Menschen (von sog. Integrationsfirmen bis hin zu Kombilohnmodellen) beschließt den ersten Programmteil. Am Abend wird die Ausstellung "Seelenbilder oder kriminelle Energien" des Vereins "Kunst & Knast Brandenburg" in den Galerien der FH Potsdam eröffnet.

Am zweiten Tag wird ein Überblick zu den im Rahmen der EU-Gemeinschaftsinitiative "Equal" ausgewählten Entwicklungspartnerschaften zur beruflichen und sozialen Reintegration Straffälliger gegeben und das penitentiäre Programm in den Niederlanden vorgestellt. In der anschließenden Podiumsdiskussion sollen die Reformansätze in den Niederlanden, Österreich, in der Schweiz und in Deutschland verglichen werden. Im Anschluss wird Frau Dr. Helga Einsele, die Vorkämpferin für einen humanisierten Strafvollzug in Deutschland, geehrt. Die Tagung schließt mit der Vorführung des Dokumentarfilms "OUTLAWS" von Rolf Teigler ab.

 Anmeldungen sind möglich bei der Fachhochschule Potsdam, Fachbereich Sozialwesen, Hr. Fröhlich/Fr. Marschlich, Pf 60 06 08, 14406 Potsdam, oder per Fax: 0331/5801199, Tel. 5801142.

Patrizia Reicherl | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-potsdam.de/

Weitere Berichte zu: Friedrich-Ebert-Stiftung Sozialwesen Strafvollzug

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018
16.08.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

In Form bleiben

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weizen hat ein fünfmal umfangreicheres Erbgut als der Mensch

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wenn Schwefel spurlos verschwindet

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics