Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stauforschung trifft Teilchenphysik

05.02.2002


Frühjahrstagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft 2002

Etwa 5.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland, darunter Nobelpreisträger wie Gerard ’t Hooft und Klaus von Klitzing, treffen sich im März 2002 zu den traditionellen Frühjahrstagungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG). Unter den namhaften Gästen ist auch Hans-Olaf Henkel, Präsident der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz und Vize-Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie. Im Mittelpunkt der fünf Fachkongresse stehen aktuelle Forschungsergebnisse aus den unterschiedlichsten Bereichen der Physik: Stauforschung und Halbleiterelektronik sind genauso vertreten wie Teilchenphysik und Kosmologie. Lehrerfortbildungen und öffentliche Abendvorträge runden das Programm ab.

Auf der zentralen "Physikertagung" in Leipzig und der Frühjahrstagung in Regensburg zeichnet die DPG mehrere herausragende Wissenschaftler aus. Zu den Laureaten zählen die Oberflächen-Physikerin Dr. Karina Morgenstern und Dipl.-Ing. (FH) Thomas Zentgraf. Die Nachwuchsforscherin Karina Morgenstern erhält den Hertha-Sponer-Preis, Thomas Zentgraf für seine Diplom-Arbeit den Georg-Simon-Ohm-Preis. Beide Auszeichnungen werden erstmals vergeben.

Termine und beteiligte Fachgremien:

Osnabrück: Montag, 4. März - Freitag, 8. März 2002
Arbeitskreis Atome, Moleküle, Quantenoptik und Plasmen (Beteiligung der Fachverbände Atomphysik, Molekülphysik, Massenspektrometrie sowie Quantenoptik)

Münster: Montag, 11. März - Freitag, 15. März 2002
Fachverband Physik der Hadronen und Kerne

Regensburg: Montag, 11. März - Freitag, 15. März 2002
Arbeitskreise Festkörperphysik sowie Physik sozio-ökonomischer Systeme, Ausschuss Industrie und Wirtschaft, Fachverband Chemische Physik und Polymerphysik

Bochum: Montag, 18. März - Donnerstag, 21. März 2002
Fachverbände Kurzzeitphysik und Plasmaphysik

Leipzig ("66. Physikertagung"): Montag, 18. März - Freitag, 22. März 2002
Fachverbände Akustik; Didaktik der Physik; Extraterrestrische Physik; Gravitation und Relativitätstheorie; Physik, Informatik, Informationstechnik; Strahlenphysik und Strahlenwirkung; Teilchenphysik; Theoretische und Mathematische Grundlagen der Physik; Umweltphysik sowie die Arbeitskreise Physik und Abrüstung; Chancengleichheit; Energie; Information

Dr. Marcus Neitzert | idw
Weitere Informationen:
http://www.dpg-tagungen.de/prog/

Weitere Berichte zu: Frühjahrstagung Teilchenphysik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics