Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einladung zur Pressekonferenz am 22.1.02 vom Verein GesichtZeigen!

18.01.2002


Der Verein Gesicht Zeigen! lädt ein zur:

... mehr zu:
»CineStar »Zivilcourage

Pressekonferenz und Präsentation des neuen Spots "Mut proben"
am Dienstag, den 22.01.2002, um 10:15 Uhr
im CineStar am Potsdamer Platz / Sony-Center / Kino 5


Gesicht Zeigen! Aktion weltoffenes Deutschland e.V. präsentiert den aktuellen Kinospot "Mut proben". Der Spot, der ab Februar 2002 in rund 800 Kinos gezeigt wird, wirbt auf anschauliche, eindrückliche und humorvolle Weise für Zivilcourage und ein mutiges Eintreten gegen Gewalt.

Bei "Mut proben" handelt es sich bereits um den dritten Kinospot, den Gesicht Zeigen! seit Gründung im August 2000 der Öffentlichkeit präsentieren kann. Der Verein möchte durch diese Form der medialen Kampagnentätigkeit besonders Jugendliche ansprechen. Gesicht Zeigen! hat es sich zum Ziel gemacht, aufzuklären, Mut zu machen und für Zivilcourage einzutreten.

Finanziert wurde der Spot zu großen Teilen durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, durch die Sponsoren cine plus Media Service und mediaWays und Sachsponsoren aus der Berliner Filmszene.

Ablauf:

10:30 Uhr Begrüßung durch Uwe-Karsten Heye, 1. Vorsitzender von Gesicht Zeigen!
Präsentation des Kinospots "Mut proben"

Anschließend Redebeiträge von:
  • Dr. Christine Bergmann, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Michael Dörfler, Regisseur und Drehbuchautor

Im Anschluss zeigen wir Ihnen den Spot gerne noch einmal.

Ab 11:00 Uhr besteht die Gelegenheit zu Einzelgesprächen.

Wir bitten Sie hierzu an die Bar des CineStars direkt im Foyer des Kino 5. Wir haben die Form des Presse-gesprächs gewählt. Lange Reden vom Podium werden vermieden, stattdessen besteht nach kurzen Redebeiträgen für alle Beteiligten die Gelegenheit zu Gesprächen, Interviews und Photos.
Getränke stehen an der Bar des CineStars selbstverständlich für Sie bereit. Der Spot wird auf Beta für TV-Teams vorhanden sein und auf VHS für die anderen Pressevertreter.

Ferner werden anwesend sein:
Thandiwe Braun - Hauptdarstellerin; Victor Calero - Hauptdarsteller;
Benedict Neuenfels - Kamera;
Jörg Schulze - produktion2/schöne filme; Sophia Oppermann - Geschäftsführerin Gesicht Zeigen!,
Frank Evers - GF cine plus Media Service; Claudia Burkhardt - Pressesprecherin mediaWays;
Till Malchow - GF Töchter und Söhne

Sophia Oppermann /Geschäftsführerin
Gesichtzeigen! Aktion weltoffenes Deutschland e.V.

Antwort erbeten an Faxnummer: 030 – 280 44 784
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter Tel: 030 – 280 44 785

mediaWays größter deutscher IP-Business Provider nach der Deutschen Telekom, unterstützt die Aktion "Gesicht Zeigen!" und ist einer der Sponsoren des neuen Spots "Mut
proben". Der Spot wird ab Februar in rund 800 Kinos zu sehen sein und wird der Öffentlichkeit am 22. Januar 2002 im CineStar am Potsdamer Platz in Berlin vorgestellt.

Die Filmszene, gedreht in einer Berliner S-Bahn, hat die Botschaft: Zivilcourage ist lernbar. Dem Zuschauer wird auf anschauliche und humorvolle Weise vermittelt, dass Eigenschaften wie Mut und Zivilcourage in alltäglichen Situationen eingeübt werden können. Hinter der Kamera stand Spielfilmkameramann Benedict Neuenfels, der bereits mit
Regisseuren wie Wim Wenders und Dominik Graf gearbeitet hat und für seine Arbeiten mit dem Deutschen Kamerapreis und dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet wurde.

| mediaWays

Weitere Berichte zu: CineStar Zivilcourage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress
30.03.2020 | Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

nachricht “4th Hybrid Materials and Structures 2020” findet web-basiert statt
26.03.2020 | Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hannoveraner Physiker entwickelt neue Photonenquelle für abhörsichere Kommunikation

Ein internationales Team unter Beteiligung von Prof. Dr. Michael Kues vom Exzellenzcluster PhoenixD der Leibniz Universität Hannover hat eine neue Methode zur Erzeugung quantenverschränkter Photonen in einem zuvor nicht zugänglichen Spektralbereich des Lichts entwickelt. Die Entdeckung kann die Verschlüsselung von satellitengestützter Kommunikation künftig viel sicherer machen.

Ein 15-köpfiges Forscherteam aus Großbritannien, Deutschland und Japan hat eine neue Methode zur Erzeugung und zum Nachweis quantenverstärkter Photonen bei...

Im Focus: Physicist from Hannover Develops New Photon Source for Tap-proof Communication

An international team with the participation of Prof. Dr. Michael Kues from the Cluster of Excellence PhoenixD at Leibniz University Hannover has developed a new method for generating quantum-entangled photons in a spectral range of light that was previously inaccessible. The discovery can make the encryption of satellite-based communications much more secure in the future.

A 15-member research team from the UK, Germany and Japan has developed a new method for generating and detecting quantum-entangled photons at a wavelength of...

Im Focus: Nachwuchswissenschaftler der Universität Rostock erfinden einen Trichter für Lichtteilchen

Physiker der Arbeitsgruppe von Professor Alexander Szameit an der Universität Rostock ist es in Zusammenarbeit mit Kollegen von der Universität Würzburg gelungen, einen „Trichter für Licht“ zu entwickeln, der bisher nicht geahnte Möglichkeiten zur Entwicklung von hypersensiblen Sensoren und neuen Technologien in der Informations- und Kommunikationstechnologie eröffnet. Die Forschungsergebnisse wurden jüngst im renommierten Fachblatt Science veröffentlicht.

Der Rostocker Physikprofessor Alexander Szameit befasst sich seit seinem Studium mit den quantenoptischen Eigenschaften von Licht und seiner Wechselwirkung mit...

Im Focus: Junior scientists at the University of Rostock invent a funnel for light

Together with their colleagues from the University of Würzburg, physicists from the group of Professor Alexander Szameit at the University of Rostock have devised a “funnel” for photons. Their discovery was recently published in the renowned journal Science and holds great promise for novel ultra-sensitive detectors as well as innovative applications in telecommunications and information processing.

The quantum-optical properties of light and its interaction with matter has fascinated the Rostock professor Alexander Szameit since College.

Im Focus: Künstliche Intelligenz findet das optimale Werkstoffrezept

Die möglichen Eigenschaften nanostrukturierter Schichten sind zahllos – wie aber ohne langes Experimentieren die optimale finden? Ein Team der Materialforschung der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat eine Abkürzung ausprobiert: Mit einem Machine-Learning-Algorithmus konnten die Forscher die strukturellen Eigenschaften einer solchen Schicht zuverlässig vorhersagen. Sie berichten in der neuen Fachzeitschrift „Communications Materials“ vom 26. März 2020.

Porös oder dicht, Säulen oder Fasern

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress

30.03.2020 | Veranstaltungen

“4th Hybrid Materials and Structures 2020” findet web-basiert statt

26.03.2020 | Veranstaltungen

Wichtigste internationale Konferenz zu Learning Analytics findet statt – komplett online

23.03.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress

30.03.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Wo bleibt das Plastik im Ozean?

30.03.2020 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Hannoveraner Physiker entwickelt neue Photonenquelle für abhörsichere Kommunikation

30.03.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics