Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

25. - 30. November Kongress in Witzenhausen. Agrarwende - Ein aktuelles Thema?

20.11.2001


Mit einer fünftägigen Konferenz "Agrarwende - Ein aktuelles Thema?", die vom 25. bis 30. November in Witzenhausen stattfindet, wollen die Initiatoren verdeutlichen, dass MKS, BSE und Antibiotika - Skandale zwar aus dem Bewusstsein verdrängt sind, doch die Landwirtschaft den Krisenzustand noch nicht überwunden hat.

Witzenhausen. Genau ein Jahr nach dem Auftreten des ersten BSE-Falles eines in Deutschland geborenen Rindes wollen die Studierenden des Ökologischen Landbaus im Fachbereich Landwirtschaft, Internationale Agrarentwicklung und Ökologische Umweltsicherung an der Universität Gesamthochschule Kassel in Witzenhausen das Thema erneut ins Bewusstsein bringen. Mit einer fünftägigen Konferenz "Agrarwende - Ein aktuelles Thema?", die vom 25. bis 30. November in Witzenhausen stattfindet, wollen die Initiatoren verdeutlichen, dass MKS, BSE und Antibiotika - Skandale zwar aus dem Bewusstsein verdrängt sind, doch die Landwirtschaft den Krisenzustand noch nicht überwunden hat. Sie fordern eine Agrarwende, weg von den Agrarfabriken und hin zu einer umwelt- und sozialverträglichen, tiergerechten und verbraucherfreundlichen Landwirtschaft mit globaler Verantwortung.

Die Konferenz soll ein Forum für Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und der Praxis bieten, um eine kritische Analyse der bestehenden politischen, wirtschaftlichen und gesamtgesellschaftlichen Rahmenbedingungen vorzunehmen und mögliche Entwicklungsperspektiven für eine Ökologisierung der Landwirtschaft aufzuzeigen. "Wer sonst wäre geeigneter, eine Tagung zur Agrarwende zu veranstalten, als gerade die Studierenden des Ökolandbaus, welche die Forderungen von Renate Künast einer ökologischen Landwirtschaft später auch in die Tat umzusetzen vermögen?", so fragen die studentischen Organisatoren selbstbewusst.

Eingeladen sind Referentinnen und Referenten, die ein differenziertes Bild der Agrarwende wiedergeben werden. Beispielsweise der englische Landwirt Tyll van der Voort, dessen Rinderherde die Zwangskeulung bevorstand, weil sie im MKS-Sperrgebiet lag. Gemeinsam mit Freunden und Bekannten organisierte er den Widerstand gegen das sinnlose Töten der offiziellen Veterinärbehörden und rettete so der Herde das Leben. Solche persönlichen Berichte über verschiedene Arten der politischen Mitbestimmung sollen die Teilnehmer der Konferenz zur aktiven Mitgestaltung der Agrarwende motivieren.

Anfangen wird die Konferenz am Sonntag, 25. November, 20 Uhr in der Neuen Aula, mit der Vision einer Landwirtschaft von morgen. Die gesellschaftliche und politische Diskussion über eine Wende begann mit BSE. Was eine solche Wende für den Umgang mit den Nutztieren bedeutet, wird am Montag in Vorträgen und in Arbeitsgruppen erörtert (Alte Aula). Um Umweltaspekte und die soziale Dimension des Strukturwandels geht es am Dienstag (Alte Aula). "Wer steuert die Agrarpolitik" ist das Thema am Mittwoch (Alte Aula). Der Zusammenhang von Ernährung. Handel und der Einfluss der Verbraucher wird am Donnerstag (Alte Aula) erörtert werden. Am Freitag spricht der nordrhein-westfälische Staatssekretär Dr. T. Griese zu den Erfahrungen seines Bundeslandes bei der Neuausrichtung der Agrarpolitik (Neue Aula). Ergänzend finden Präsentationen, Diskussionen und ein künstlerisches und kulturelles Rahmenprogramm statt. 

Die Konferenz wird mit Unterstützung des Vereins zur Förderung der Lehre im ökologischen Landbau e.V in Witzenhausen organisiert und gefördert vom Agrarbündnis, Rheda- Wiedenbrück, vom Hessischen Umweltministerium, der Mahle Stiftung, Stuttgart, von Naturland, Gräfelfing, von der Schweisfurth Stiftung, München, von der Günter Altner Stiftung, Heidelberg sowie der Zukunftsstiftung Landwirtschaft, Bochum

Kontakt und weitere Information:
Daniel Mettke, Sebastian Kretschmer und Holger Mittelstraß
Tel. 05542-981598 Fax -981597
Tel. mobil: 0175/9808570
E-Mail: mittelst@wiz.uni-kassel.de
E-Mail: tiobastiao@hotmail.com
E-Mail: daniel@treeplanter.net

Ingrid Hildebrand | idw
Weitere Informationen:
http://mars.wiz.uni-kassel.de/konferenz2001

Weitere Berichte zu: Agrarwende BSE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"
20.09.2018 | BusinessForum21

nachricht Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen
20.09.2018 | Jacobs University Bremen gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmals gemessen: Wie lange dauert ein Quantensprung?

Mit Hilfe ausgeklügelter Experimente und Berechnungen der TU Wien ist es erstmals gelungen, die Dauer des berühmten photoelektrischen Effekts zu messen.

Es war eines der entscheidenden Experimente für die Quantenphysik: Wenn Licht auf bestimmte Materialien fällt, werden Elektronen aus der Oberfläche...

Im Focus: Scientists present new observations to understand the phase transition in quantum chromodynamics

The building blocks of matter in our universe were formed in the first 10 microseconds of its existence, according to the currently accepted scientific picture. After the Big Bang about 13.7 billion years ago, matter consisted mainly of quarks and gluons, two types of elementary particles whose interactions are governed by quantum chromodynamics (QCD), the theory of strong interaction. In the early universe, these particles moved (nearly) freely in a quark-gluon plasma.

This is a joint press release of University Muenster and Heidelberg as well as the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Then, in a phase transition, they combined and formed hadrons, among them the building blocks of atomic nuclei, protons and neutrons. In the current issue of...

Im Focus: Der Truck der Zukunft

Lastkraftwagen (Lkw) sind für den Gütertransport auch in den kommenden Jahrzehnten unverzichtbar. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Technischen Universität München (TUM) und ihre Partner haben ein Konzept für den Truck der Zukunft erarbeitet. Dazu zählen die europaweite Zulassung für Lang-Lkw, der Diesel-Hybrid-Antrieb und eine multifunktionale Fahrerkabine.

Laut der Prognose des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur wird der Lkw-Güterverkehr bis 2030 im Vergleich zu 2010 um 39 Prozent steigen....

Im Focus: Extrem klein und schnell: Laser zündet heißes Plasma

Feuert man Lichtpulse aus einer extrem starken Laseranlage auf Materialproben, reißt das elektrische Feld des Lichts die Elektronen von den Atomkernen ab. Für Sekundenbruchteile entsteht ein Plasma. Dabei koppeln die Elektronen mit dem Laserlicht und erreichen beinahe Lichtgeschwindigkeit. Beim Herausfliegen aus der Materialprobe ziehen sie die Atomrümpfe (Ionen) hinter sich her. Um diesen komplexen Beschleunigungsprozess experimentell untersuchen zu können, haben Forscher aus dem Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) eine neuartige Diagnostik für innovative laserbasierte Teilchenbeschleuniger entwickelt. Ihre Ergebnisse erscheinen jetzt in der Fachzeitschrift „Physical Review X“.

„Unser Ziel ist ein ultrakompakter Beschleuniger für die Ionentherapie, also die Krebsbestrahlung mit geladenen Teilchen“, so der Physiker Dr. Thomas Kluge vom...

Im Focus: Bio-Kunststoffe nach Maß

Zusammenarbeit zwischen Chemikern aus Konstanz und Pennsylvania (USA) – gefördert im Programm „Internationale Spitzenforschung“ der Baden-Württemberg-Stiftung

Chemie kann manchmal eine Frage der richtigen Größe sein. Ein Beispiel hierfür sind Bio-Kunststoffe und die pflanzlichen Fettsäuren, aus denen sie hergestellt...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungen

Gesundheitstipps und ein virtueller Tauchgang zu Korallenriffen

20.09.2018 | Veranstaltungen

Internationale Experten der Orthopädietechnik tagen in Göttingen

19.09.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bei Depressionen ist Hirnregion zur Stresskontrolle vergrößert

20.09.2018 | Biowissenschaften Chemie

12. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

20.09.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Was Einstein noch nicht wusste

20.09.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics