Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler E-Business Congress: Erfolgreiche E-Business-Lösungen

14.09.2001


Kein Geschäft lebt vom Verkauf allein. Auch was im E-Shop bestellt wird, muss schliesslich ausgeliefert und bezahlt werden. Die Leistungen zwischen Auftragseingang und Zahlungsabwicklung werden im E-Business unter dem Begriff Fulfillment zusammengefasst. So unterschiedlich die Unternehmen, die E-Business betreiben, so unterschiedlich sind die Lösungen, die sie für das Fulfillment wählen. Am Internationalen E-Business Congress, der im Rahmen der IT-Fachmesse Orbit/ Comdex Europe 2001 in Basel (25. bis 28. September) stattfindet, zeigen zwölf Fallstudien das gesamte Spektrum des Fulfillment-Bereichs auf.

Dass man mit E-Business zusätzlichen Umsatz generieren kann, wurde bereits vielfach bewiesen. Aber kann man damit auch Gewinne erzielen? Die Antwort auf die Frage, die sich zur Zeit fast jeder stellt: Man kann! Wie die Antwort im Einzelfall lautet, hängt indes massgeblich davon ab, wie effizient und zuverlässig die Abwicklung des Geschäfts erfolgt, sprich dem Fulfillment.

Am Internationalen E-Business Congress, der im Rahmen der Orbit/Comdex Europe 2001 stattfindet, zeigen zwölf Fallbeispiele aus der Praxis, wie vielfältig die Anforderungen an das Fulfillment in unterschiedlichen Branchen und Unternehmen sind. Und wie unterschiedlich die Lösungen aussehen. Dabei geht es nicht um die Promotion bestimmter Lösungen, es sollen auch Probleme und falsche Erwartungen aufgezeigt werden.

"Den präsentierten Lösungen liegen mehrheitlich mehrere Jahre praktischer E-Business-Erfahrung zu Grunde", erklärt Prof. Dr. Walter Dettling, Leiter des Instituts für angewandte Betriebsökonomie der Fachhochschule beider Basel (FHBB), der die Gesamtkoordination der E-Business Cases oblag. Von den zwölf präsentierten Unternehmen haben sechs ihren Sitz in der Schweiz, drei in Deutschland und drei in den USA. Bei der Auswahl der Fallstudien arbeitete die FHBB eng mit der Universität Münster (Deutschland) und dem Babson College in Boston (USA) zusammen.

Um wirklich die ganze Bandbreite des E-Business zu erfassen, umfassen die Fallstudien sowohl globale Unternehmen wie Coca-Cola, Compaq und Reebok, als auch einheimische Firmen wie Büro-Fürrer und Ecomedia. Die Auswahl der Beispiele wurde so getroffen, dass das gesamte Spektrum an möglichen Lösungen und möglichst viele Teile der Logistik-Kette vom Auftragseingang bis zur Zahlungsabwicklung sichtbar werden.

Während traditionelle Unternehmen auch beim Fulfillment eher auf bestehende Strukturen bauen, setzen voll auf das E-Business ausgerichtete Newcomer wie der Sockenvertreiber Blacksocks auf eine Lösung, die samt und sonders aus einer Hand kommen. Andere wiederum, wie der EDV- und Zubehör-Händler Ecomedia erbringen das gesamte Fulfillment selbst.

Die E-Business Cases werden am 26., 27. und 28. September jeweils von 14.30 bis 17 Uhr präsentiert.

Übrigens: Die am E-Business Congress präsentierten Fallbeispiele sind auch in Buchform dokumentiert. Der Titel «Fulfillment im E-Business»; Petra Schubert, Ralf Wölfle und Walter Dettling (Hrsg.), erscheint pünktlich zur Orbit/Comdex Europe 2001 im Münchner Hanser Verlag, ISBN 3-446-21747-9. Das vollständige Programm des Internationalen E-Business Congress kann auf der Website der Orbit/Comdex Europe 2001 abgerufen werden.

Orbit/Comdex Europe 2001

Information Technology - One Step Ahead! Die Orbit/Comdex Europe 2001 findet vom 25. bis 28. September 2001 in den Hallen der Messe Basel statt. (Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr.) Mit 1300 Ausstellern und 80’000 erwarteten Besuchern ist die Orbit/Comdex Europe 2001 einer der wichtigsten paneuropäischen Treffpunkte der IT-Branche. Begleitet wird die Business-to-Business-Fachmesse vom Internationalen E-Business Congress 2001: Top-Referenten aus Europa und den USA sowie Case Studies aus der Praxis für die Praxis machen den Kongress zu einem Must für alle, die mit der rasanten Entwicklung der IT-Branche und des E-Business Schritt halten wollen. Nicht umsonst heisst das Motto der Orbit/Comdex Europe 2001: Information Technology - One Step Ahead!

Bernd Schuster | ots
Weitere Informationen:
http://www.orbitcomdex.com
http://www.ffpr.de

Weitere Berichte zu: IT-Branche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“
08.07.2020 | Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.

nachricht Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin
07.07.2020 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektrische Spannung aus Elektronenspin – Batterie der Zukunft?

Forschern der Technischen Universität Ilmenau ist es gelungen, sich den Eigendrehimpuls von Elektronen – den sogenannten Elektronenspin, kurz: Spin – zunutze zu machen, um elektrische Spannung zu erzeugen. Noch sind die gemessenen Spannungen winzig klein, doch hoffen die Wissenschaftler, auf der Basis ihrer Arbeiten hochleistungsfähige Batterien der Zukunft möglich zu machen. Die Forschungsarbeiten des Teams um Prof. Christian Cierpka und Prof. Jörg Schumacher vom Institut für Thermo- und Fluiddynamik wurden soeben im renommierten Journal Physical Review Applied veröffentlicht.

Laptop- und Handyspeicher der neuesten Generation nutzen Erkenntnisse eines der jüngsten Forschungsgebiete der Nanoelektronik: der Spintronik. Die heutige...

Im Focus: Neue Erkenntnisse über Flüssigkeiten, die ohne Widerstand fließen

Verlustfreie Stromleitung bei Raumtemperatur? Ein Material, das diese Eigenschaft aufweist, also bei Raumtemperatur supraleitend ist, könnte die Energieversorgung revolutionieren. Wissenschaftlern vom Exzellenzcluster „CUI: Advanced Imaging of Matter“ an der Universität Hamburg ist es nun erstmals gelungen, starke Hinweise auf Suprafluidität in einer zweidimensionalen Gaswolke zu beobachten. Sie berichten im renommierten Magazin „Science“ über ihre Experimente, in denen zentrale Aspekte der Supraleitung in einem Modellsystem untersucht werden können.

Es gibt Dinge, die eigentlich nicht passieren sollten. So kann z. B. Wasser nicht durch die Glaswand von einem Glas in ein anderes fließen. Erstaunlicherweise...

Im Focus: The spin state story: Observation of the quantum spin liquid state in novel material

New insight into the spin behavior in an exotic state of matter puts us closer to next-generation spintronic devices

Aside from the deep understanding of the natural world that quantum physics theory offers, scientists worldwide are working tirelessly to bring forth a...

Im Focus: Im Takt der Atome: Göttinger Physiker nutzen Schwingungen von Atomen zur Kontrolle eines Phasenübergangs

Chemische Reaktionen mit kurzen Lichtblitzen filmen und steuern – dieses Ziel liegt dem Forschungsfeld der „Femtochemie“ zugrunde. Mit Hilfe mehrerer aufeinanderfolgender Laserpulse sollen dabei atomare Bindungen punktgenau angeregt und nach Wunsch aufgespalten werden. Bisher konnte dies für ausgewählte Moleküle realisiert werden. Forschern der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen ist es nun gelungen, dieses Prinzip auf einen Festkörper zu übertragen und dessen Kristallstruktur an der Oberfläche zu kontrollieren. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Das Team um Jan Gerrit Horstmann und Prof. Dr. Claus Ropers bedampfte hierfür einen Silizium-Kristall mit einer hauchdünnen Lage Indium und kühlte den Kristall...

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erster Test für neues Roboter-Umweltmonitoring-System der TU Bergakademie Freiberg

10.07.2020 | Informationstechnologie

Binnenschifffahrt soll revolutioniert werden: Erst ferngesteuert, dann selbstfahrend

10.07.2020 | Verkehr Logistik

Robuste Hochleistungs-Datenspeicher durch magnetische Anisotropie

10.07.2020 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics