Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Waldkonferenz: Neue Formen nachhaltiger Waldnutzung

13.09.2001


Methodische Ansätze zur Erfassung und Steuerung von Dauerwaldsystemen erarbeiten

Neue Formen einer nachhaltigen Waldnutzung, die Schaffung sogenannter Dauerwaldsysteme, sind Thema einer internationalen Konferenz, die vom 19. bis 21. September 2001 am Institut für Forsteinrichtung und Ertragskunde der Georg-August-Universität Göttingen stattfindet. Zu der Tagung "Continuous Cover Forestry Systems" (CCF) werden rund 180 Experten aus 26 Ländern der Erde erwartet.

 Auf Einladung von Prof. Dr. Klaus von Gadow, der das Göttinger Institut leitet und die Konferenz für den Internationalen Verband Forstlicher Forschungsanstalten (IUFRO) durchführt, wollen die Wissenschaftler auf der Basis bereits existierender "Insellösungen" grundlegende CCF-Kriterien und Vorschläge für die optimale Nutzung dieser Dauerwaldsysteme erarbeiten. So gehören die Waldzustandserfassung sowie die Definition und Bewertung von Handlungsalternativen zur Steuerung von Waldökosystemen zu den Schwerpunkten des Konferenzprogramms.

Wie der Konferenzleiter erläutert, gilt die Nachhaltigkeit seit mehr als 200 Jahren als wichtigstes Grundprinzip der Waldnutzung in Mitteleuropa. Der Wald - immerhin bedecken Wälder fast ein Drittel der festen Erdoberfläche - soll so bewirtschaftet werden, daß er "eine continuierliche, beständige und nachhaltige Nutzung gebe", wie der Kurfürstlich Sächsische Berghauptmann Carl von Carlowitz 1713 schrieb. Nach Angaben von Prof. von Gadow geschieht dies überwiegend im "schlagweisen Betrieb". Danach werden Waldbestände nach einer festgelegten Zeitspanne, der "Umtriebszeit", geerntet und danach zumeist durch Pflanzung wieder verjüngt. Der Göttinger Wissenschaftler: "Diese traditionelle Nutzung stößt wegen der regelmäßig wiederkehrenden Zerstörung der natürlichen Lebensräume und oftmals auch aus ökonomischen Gründen weltweit auf zunehmende Ablehnung."

Eine Alternative bieten nach Angaben von Prof. von Gadow in zahlreichen Regionen der Erde Dauerwaldsysteme: "Der Wald bleibt als Ganzes dauerhaft erhalten und ist durch die selektive Entnahme einzelner Bäume in einem ständigen Wandel begriffen." Dadurch entstehe mit der Zeit eine große Vielfalt von Waldstrukturen und Baumartenmischungen. "Die Erfassung und Steuerung solch komplexer Systeme sind anspruchsvolle Aufgaben und damit eine Herausforderung für die internationale Waldforschung." Mit der Konferenz in Göttingen soll, so der Wissenschaftler, eine neue Herangehensweise der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema CCF eingeleitet und ein Beitrag zur Versachlichung der Diskussion um die optimale Waldnutzung geleistet werden.

Kontaktadresse:
Prof. Dr. Klaus von Gadow
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Institut für Forsteinrichtung und Ertragskunde
Büsgenweg 5, 37077 Göttingen
Tel. (0551) 39-3472, Fax (0551) 39-9787
E-Mail: uffe@uni-forst.gwdg.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-forst.gwdg.de/forst/fe/fe.html

Weitere Berichte zu: Dauerwaldsystem Steuerung Waldnutzung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur
17.04.2019 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck
17.04.2019 | Bayern Innovativ - Bayerische Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Im Focus: Hybrid-Neuronen-Netzwerke mit 3D-Lithografie möglich

Netzwerken aus wenigen Neuronenzellen können gezielt künstliche dreidimensionale Strukturen vorgegeben werden. Sie werden dafür elektronisch verschaltet. Dies eröffnet neue Möglichkeiten, Fehler in neuralen Netzwerken besser zu verstehen und technische Anwendungen mit lebenden Zellen gezielter zu steuern. Dies stellt ein Team aus Forschenden aus Greifswald und Hamburg in einer Publikation in der Fachzeitschrift „Advanced Biosystems“ vor.

Eine der zentralen Fragen der Lebenswissenschaften ist, die Funktionsweise des Gehirns zu verstehen. Komplexe Abläufe im Gehirn ermöglichen uns, schnell Muster...

Im Focus: Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS

Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine unheilbare Erkrankung des zentralen Nervensystems. Nicht selten verläuft ALS nach der Diagnose innerhalb...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Irdischer Schutz für außerirdisches Metall

18.04.2019 | Verfahrenstechnologie

Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions

18.04.2019 | Physik Astronomie

Radioteleskop LOFAR blickt tief in den Blitz

18.04.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics